Potenzialausgleich über Fundament

Diskutiere Potenzialausgleich über Fundament im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich mache grade die Elektrik meines Hauses neu und fange mit dem Potenzialausgleich an! Ich verwende zwei 2m Kreuzender! Jetzt wollte...

  1. #1 Stuntman Mike, 8. April 2013
    Stuntman Mike

    Stuntman Mike

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gerüstbauer
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,

    ich mache grade die Elektrik meines Hauses neu und fange mit dem Potenzialausgleich an! Ich verwende zwei 2m Kreuzender! Jetzt wollte ich fragen ob ich noch ein Kabel an die Bewehrung der Bodenplatte (vom Anbau) anschließen kann/soll/darf?? Bringt das was??

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Mein wirklich gut gemeinter Rat:
    Der Potentialausgleich gehört zur elektrischen Anlage und wird somit ausschließlich von entspechend fachkundigen Personal erstellt.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wurde die Bodenplatte denn nicht vorschriftsgemäß mit einem eingelegten Fundamenterder versehen?
     
  5. #4 Stuntman Mike, 8. April 2013
    Stuntman Mike

    Stuntman Mike

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gerüstbauer
    Ort:
    Friedberg
    Nein wurde nicht wurde es nicht! ich lasse den potentialausgleich natürlich von einer firma nachmessen! kann ich jetzt noch zusätzlich an die bewehrung rangehen?
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, man kann und sollte.
    Aber das ist von der Ausführung her nicht ganz ohne (weil solche Verbindungsstellen dann gerne unbemerkt wegkorrodieren). Ggf. ist Spezialmaterial nötig (Zweielementetrennklemmen, Korrosionsschutzbinden, Durchführungen etc.) oder es muß geschweißt werden.
    Daher solltest Du zumindest die Herstellung DIESER Anschlußstelle(n) einem erfahrenen Fachmann überlassen.
    Die Verlegung der Leitungen hingegen kannst Du dann (in Absprache mit dem Abnehmenden) durchaus selbst erledigen.

    Die Frage bleibt:
    Wer hat die Bodenplatte derart regelwidrig geplant und ausgeführt?
    Ggf. kann man den für Mehrkosten (die nicht Sowiesokosten sind) in Regreß nehmen!
     
  7. #6 Stuntman Mike, 9. April 2013
    Stuntman Mike

    Stuntman Mike

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gerüstbauer
    Ort:
    Friedberg
    Das Fundament war schon errichtet worden als wir das Objekt gekauft haben! Es ist auch nur für einen Anbau! Aus dem Fundamet schauen links und rechts jewalls vier Bewehrungsstäbe a 12mm heraus! Sie sind für den Ringanker gedacht, der senkrecht am Altbau gegossen wird! Sprich ich kann doch direckt mit einer Erdungsschelle an einen Stab rangehen! Und da das Kabel dann kommplett mit Beton umschlossen ist doch vor Korrosion geschützt! Oder?
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein. Da muß eine vom Material her passende Durchführung dran. Sonst kann das auch innerhalb des Betons "abfaulen"!
    Und Schraubverbindungen dürfen dort überhaupt nicht liegen.
     
  9. #8 nolu13, 9. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. April 2013
    nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Was denn nun, Ringanker oder Bodenplatte?
    Foto!
    Wenn Du an der Bewehrung eine Verbindung mit dem Hauptpotentialausgleich "anbringen" möchtest,sollte diese korrosionsfest (V4A-Stahl)sein.Aus welchen Gründen auch immer.:lock das erforderlich sein mag.
    Hier ein Link :.............................
     
  10. #9 Stuntman Mike, 10. April 2013
    Stuntman Mike

    Stuntman Mike

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gerüstbauer
    Ort:
    Friedberg
    Mit dem Ringanker meinte ich folgendes: Die Mauer vom Anbau mauere ich nicht direkt an den Altbau, sonder lasse 25-30cm Platz! Wenn ich mit der Y-tongmauer fertig bin werden die Anschlüsse an den Altbau mit Bewertem Beton gegossen. Und mit dem Ringanker in der Decke verbunden!
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Damit es besonders schön reißt, oder wie...?
     
  12. #11 Stuntman Mike, 10. April 2013
    Stuntman Mike

    Stuntman Mike

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gerüstbauer
    Ort:
    Friedberg
    ne .... kommt natürlich was dazwischen!
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 10. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein, damit es fachgerecht wird!


    @ TE - lass Dir den Anschluß vom Eli machen. Dann hast Du einen, der dafür haftet.
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Den Neubau direkt an den Altbau zu betonieren, soll fachgerecht sein?
    Wenn Du meinst...
     
  15. #14 Stuntman Mike, 10. April 2013
    Stuntman Mike

    Stuntman Mike

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gerüstbauer
    Ort:
    Friedberg
    also nichts dazwischen packen? (wollte eigentlich MW nehmen)
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Erst mal die Baustelle Potentialausgleich erledigen und dann nach Details fragen!
    Sonst wird das nix!
    Seltsam,was hier so abgeht.
    Da kann man nur mit dem Kopf schütteln!:cry
     
  18. #16 Stuntman Mike, 11. April 2013
    Stuntman Mike

    Stuntman Mike

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gerüstbauer
    Ort:
    Friedberg
    hast ja Recht! Danke erstmal!
     
Thema:

Potenzialausgleich über Fundament

Die Seite wird geladen...

Potenzialausgleich über Fundament - Ähnliche Themen

  1. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Fundament für massive Podestplatte

    Fundament für massive Podestplatte: Hallo, in der Vergangenheit habe ich hier schon viel gelesen und für die bei mir als Bauherr immer wieder aufkommenden Fragen eine Menge...
  4. Terrassenüberdachung Fundamente

    Terrassenüberdachung Fundamente: Hallo, wir haben durch eine Firma eine Alu-Terrassenüberdachung mit VSG erstellen lassen. Die Maße sind ca. 6 x 3,5m, wobei eine Seite an der...
  5. Fundament für Abstützung einer Scheune

    Fundament für Abstützung einer Scheune: Hallo Ich bin derzeit am Planen... die Scheune muss abgestützt werden, da das Fachwerk an der Südseite verrottet ist und absackt. Ein Teil der...