Praktiker meldet Insolvenz an

Diskutiere Praktiker meldet Insolvenz an im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Gerade im Radio gehört. Praktiker hat Insolvenz angemeldet... Geht jetzt die Schnäpchen Jagt los?

  1. #1 fridomann, 11. Juli 2013
    fridomann

    fridomann

    Dabei seit:
    5. Juli 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Gerade im Radio gehört. Praktiker hat Insolvenz angemeldet... Geht jetzt die Schnäpchen Jagt los?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shadowblues, 11. Juli 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    Ups ... schade eigentlich ...
     
  4. Altbau85

    Altbau85 Gast

    Hätten die mal Prozente auf Tiernahrung gegeben!
     
  5. #4 Achim Kaiser, 11. Juli 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Die Leichenfledderer werden schon am nagen sein ....

    Schon so mancher hat sich verschnäppelt und nach dem feuchten Fleck in der Hose festgestellt dass er nen Mist gekauft hat vor lauter Dollarzeichen im Auge und anschliesend in den Allerwertesten gekniffen war, denn der Geschäftspartner existierte schon beim Ausverkauf quasi nicht mehr.

    Gewährleistungsansprüche kann man sich da getrost in die Haare schmieren.
    Wer damit leben kann soll sichs geben.

    Gruß
    Achim Kaiser

    P.S.
    Meistens *schnäppelt* es sich gar nicht so sehr, da sich die Lieferanten - solange unter Zahlungsvorbehalt geliefert wurde - das *taugende Zeuchs* wieder holen, zumindest wirds versucht werden.
    Der Rest und die Ladenhüter .... bleiben zum Schnäppeln ... wohl bekomms.
     
  6. #5 Gast036816, 11. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    nennt sich marktbereinigung bei verfehlter geschäftspolitik. die pleite wird mit der rabattschlacht begründet.
     
  7. raaner

    raaner

    Dabei seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Frankfurt
    Das haben sie nun von ihrer 20% auf alles Strategie. Wer seine Kundschaft so darauf trainiert... Da kauft halt keiner mehr was außerhalb des Aktionszeitraumes. Und was macht man wenn keiner mehr kommt? Die nächste Rabattaktion...:confused:
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Da könne jetzt viele Heimwerker aus der Insolvenszmasse Materialien für ihre Heimbaustellen günstig bekommen. wie diese Materialien fachgerecht und schön verbaut werden, kann man dann ja hier erfragen.....ich freu' mich....
     
  9. #8 Shadowblues, 11. Juli 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    In der Tat werde ich versuchen ob ich noch Fliesen, Wand- und Bodenbeläge abgreifen kann ... Wieso denn auch nicht? Und jetzt sag bloss, dafür braucht man auch nen Fachmann ...

    Roger
     
  10. #9 Gast036816, 11. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mach mal eine exakte mengenermittlung ohne entwurf, verschnitt und bruch musst du auch richtig einschätzen!
     
  11. #10 Shadowblues, 11. Juli 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    Also damals hier beim Hausbau haben wir bei einer Toom Eröffnung pauschal mal 100qm Laminat gekauft. Ersparniss: 30%. Übrig blieben 10%, welche dann im Keller verbaut wurden. Rest aktuell: 4 Bretter glaub ich :-)

    Bei etwas Flexibilität reicht eine grobe Abschätzung aufgrund bestehender Grundrissplanungen .. Klar, besser ists natürlich alles exakt zu definieren und dann zu realisieren .. keine Frage.

    Roger
     
  12. bomberos

    bomberos

    Dabei seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Rhein Neckar
    Nee, aber vielleicht ein Fachgeschäft.
    Ich hab nur 2 Kellerräume mit Baumarktfliesen gefliest, dafür waren sie gerade noch i.O. Die Fliesen aus dem Fachhandel
    waren definitiv besser verarbeitet und besser zu verarbeiten...

    Wandbeläge wurden auch teilweise aus einem Fachgeschäft geholt und übriges wurde nach Abschluss der
    Arbeiten zurück genommen.
    Beim Baumarkt waren nach tapezieren 14 Tage Rückgaberecht um...

    Laminat aus der Holzhandlung nach Preisverhandlung gleicher Preis wie im Baumarkt bei gleiche Marke,aber inkl Lieferung.
    Billig Laminat ausm Baumarkt bei Bekannten war wie oben schon erwähnt viel schlechter zu verlegen...

    Für die eigenen vier Wände sollte neben dem Preis die Qualität zählen.

    Gruß bomberos
     
  13. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Fachgeschäft ist nicht gleich Fachgeschäft und verhandeln kann man auch nicht bei jedem. Also diese Vergleich mit Baumark und Fachgeschäft ist blödsinn. Bei beiden kann man Mühl bekommen.
    Das ein Fachgeschäft überhaupt irgendwas zurück nimmt, ist auch nicht selbstverständlich.
     
  14. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Also ich habe kein Problem damit...irgendwer wird die Märkte schon kaufen...und wir können mal wieder Günstige Baumaterialien bekommen....so ist es eben in der Marktwirtschaft...

    Beim Einzug vor 2 Jahren habe ich ne Pallette der bekannten Wandfarbe mit der Katze bei Praktiker bekommen...für gerade mal 250 Euro....
     
  15. #14 ars vivendi, 11. Juli 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Erst kommen die Heimwerker- Schnäppchenjäger und füllen ihre Lager, dann ist Ebay Kleinanzeigen damit gefüllt weil die vermeintliche "Ersparniss" über das "Brauchen" gesiegt hat :mega_lol:
     
  16. #15 Gast036816, 11. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    .... ende sind alle froh, wenn einer vorbei kommt und für nothing alles abholt. dann hat man noch die entsorgungskosten gespart.

    hat jemand eine idee, was man mit den leeren praktikermärkten in zukunft machen kann? wie wäre es da mit ein paar nutzungsvorschlägen?
     
  17. RHM2012

    RHM2012

    Dabei seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Stuttgart
    Soccerparks sind ganz groß im kommen bei uns ..! Die Plätze sind gut besucht und man kann bei Wind und Wetter kicken...
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 11. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Toll, wie sich hier alle freuen. Über die Schnäppchen.

    Ich freu mich irgendwie nicht! Was bedeutet das denn?
    Zig Lieferanten stehen mit runtergelassenen Hosen da - soweit möglich werden die Verluste durch höhere Preise bei den Zahungsfähigen kompensiert.
    Also zahlen alle mehr.
    Bei den Banken bleiben dicke Löcher. Die werden die nicht einfach so hinnehmen, sondern irgendwie,irgendwo wieder einfahren.
    Also zahlen alle mehr.
    Bei Praktiker haben Menschen gearbeitet. Die kriegen jetzt nichts mehr. Also ab zum Amt. Das Steuerloch wird grösser, muss gestopft werden.
    Also zahlen alle mehr.

    Lasst Euch von mir nicht stören, feiert ruhig weiter.
     
  19. #18 Gast036816, 11. Juli 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Ralf - die praktiker-geschäftspraktiken beruhen auf dem ausbeutungsprinzip. im drittland ganz billig eingekauft, chinesischer granit durch kinderarbeit gewonnen, vielleicht, um das zeug hier mit 20% auf alles zu verkaufen. der volkswirtschaftliche schaden bei uns ist gering gegenüber den drittländern. mein mitleid hält sich in grenzen, wenn solche geschäftspraktiken scheitern. irgend einer der konkurenten wird diese lücke wieder füllen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 11. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Banken werden kaum aus China gewesen sein und die Arbeitnehmer sehen auch recht europäisch aus.

    Die, bei denen sich mein Mitleid in Grenzen halten würde, lesen die Meldungen über die Pleite am eigenen, längst abbezahlten Pool, dürften aus dem ganzen sehr entspannt hervorgehen.
     
  22. #20 Gast943916, 11. Juli 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ganz von der Hand zu weisen sind RD´s Argumente nicht, aber wer ist denn Schuld? Diese ganzen billich - willich Schnäppchenjäger die das ganze Jahr hindurch nur feilschen um noch billiger, nicht günstiger, einzukaufen.
    Wir alle erleben es doch täglich: "kann man da am Preis noch etwas machen, wenigstens so 10%?" Meine Antwort: "klar, schlag ich gerne auf"
     
Thema:

Praktiker meldet Insolvenz an

Die Seite wird geladen...

Praktiker meldet Insolvenz an - Ähnliche Themen

  1. Gewährleistung nach Insolvenz GU

    Gewährleistung nach Insolvenz GU: Liebe Bauexperten ! Vor 4 Jahren haben wir mit einem großen GU ein Einfamilienhaus gebaucht. Kurz nach Fertigstellung hat dieser Insolvenz...
  2. Architekt meldet sich nicht, ist nicht erreichbar - was nun?

    Architekt meldet sich nicht, ist nicht erreichbar - was nun?: Hallo, wir wollen eine Gaube bauen und haben dafür einen Architekten beauftragt. Dieser ist nun seit Wochen nicht erreichbar und meldet sich...
  3. Vertrag kündigen, weil Baufirma Insolvenz angemeldet hat

    Vertrag kündigen, weil Baufirma Insolvenz angemeldet hat: Guten Morgen liebe Leute, wir haben letztes Jahr entschlossen uns ein Häuschen zu bauen und seitdem bin ich oft in diesem Forum und lese mich...
  4. Bürgschaft belasten ohne Rechnung

    Bürgschaft belasten ohne Rechnung: Bei meinem Kauf einer neuen Immobilie (Wohnung in Mehrparteienhaus) endete es – wie bei so vielen – mit Mängeln, die der Bauträger nicht anerkannt...
  5. Was passiert mit Darlehn bei Insolvenz des Bauträgers?

    Was passiert mit Darlehn bei Insolvenz des Bauträgers?: Hi, vielleicht kann mir jemand von euch helfen. Es stellt sich bei uns die Frage, was passiert mit unserem noch nicht abgerufenen Bankdarlehn,...