Praxisausführung im Neubau Holzständerwerk

Diskutiere Praxisausführung im Neubau Holzständerwerk im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Forumsgemeinde, unser Hausbau geht voran, bisher einigermaßen problemlos. Da ich fast jeden Tag auf der Baustelle bin und auch mal...

  1. #1 EinStein1980, 24. August 2014
    EinStein1980

    EinStein1980

    Dabei seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lüdenscheid
    Hallo Forumsgemeinde,

    unser Hausbau geht voran, bisher einigermaßen problemlos. Da ich fast jeden Tag auf der Baustelle bin und auch mal kritisch frage, würde ich gerne mal eure Meinung zu folgenden Bildern erfahren.

    Fenster
    Auf den folgenden Fotos sieht man unsere gelieferten Fenster. Zum ersten Mal sehe ich diese Art von Ecken, sehen gefräst aus, zumindest fühlen sich diese rau an und wie zu sehen ist sind einige auch schon recht dreckig. Kann mir jemand was dazu sagen, ob man so was akzeptieren muss?

    Dampfsperrfolie
    Bis zum jetzigen Zeitpunkt war ich mit der Folienverlegung zufrieden. Am Abend habe ich in Eigenregie alle Tackerstellen nachgeklebt und Übergänge ausgebessert. Nachdem der Fensterbauer nun angefangen hat, habe ich das gesehen.
    Im Allgemeinen die Frage: Zulässig? Klebeband direkt auf OSB-Platte und die Eckträger aussparen? Es kommt ja noch eine andere Art von Folie darauf, aber sollte diese blaue nicht durchgängig sein?


    Dach
    Beim Betrachten des Daches sind mir einige Ziegel aufgefallen, an denen eine Ecke weggebrochen ist. Hier auch die Frage, ob das auszubessern ist.

    Dachrinne
    Müssen alle Übergänge verlötet werden? Viele von den Übergängen sind nur gesteckt, und in einem Teilbereich steht das Wasser. Hier ebenfalls die Frage, ob alles zu verlöten ist, und ob stehendes Wasser in der Rinne ein Problem ist.


    Für Anregungen wäre ich dankbar.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Also zum Dach kann ich folgendes sagen:
    Die ecken die wie auf dem Bild abgebrochen sind gehören gewechselt, zur Dachrinne ich weiß nicht ob es ein fertig eck war aber die sind eigentlich dicht so wen es so sein sollte und bild zwei ist einfach nur unsauber verarbeitet so wie das Traufblech an der eckrinne, da hätte man sich ruhig mehr mühe geben können. Etwas Wasser kann immer in der Rinne stehen bleiben, ist aber nicht weiter schlimm für die Dachrinne.
     
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Und weiter: 2 verschiedene Dampfbremsen im Mix, auch cool :D

    Fensterecken: wenn das die Profile sind, die zum Aufkleber gehören, dann gehören die nicht so. Ausländisches Fabrikat? Oder, die Dinger wirden mal nett übern Betonboden gezogen und damits nicht auffällt, hat man die Ecken gleich abgefräst ...
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die Ecke, die da fehlt würde ich eher fehlen lassen. Der Aufriss der dafür gemacht werden muß ist es nicht wert. die Überdeckungen stimmen immer noch, kein Problem. Wenn das in der Fläche ist kann man tauschen

    Das Traufblech ist etwas unsauber, ist aber im Rahmen

    Die Gehrung ist eine Fertiggehrung oder irgendjemand hat ein Punktlötgerät für die Baustelle erfunden *g*

    Die Rohrübergänge und der Kesselstutzen lötet man normalerweise nicht, das ist in Ordnung so.
     
  6. #5 EinStein1980, 25. August 2014
    EinStein1980

    EinStein1980

    Dabei seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lüdenscheid
    Bei den Ecken der Dachpfannen werde ich nochmal nachschauen, z.I. es handelt sich um 7°-Pfannen, vielleicht ist dies Information nützlich.

    Zu den Folien, diese sind aus einem Sontiment und miteinander kompatibel (wurde mir gesagt), die Frage bezog sich eher auf die Klebestellen oder ausgelassenen Teile. Auf dem Bild Folie5 wurde die Ecke für die Stahlstütze des Eckfensters weggeschnitten, so sieht es an allen 4 Eckfenstern aus, oben und unten an der Befestigung. Müsste die Folie nicht auch unterm Träger sein?
    Auf Bild Folie1 wurde anscheinen ein fehlendes Stück Folie mit Klebeband überbückt, so ok oder beheben lassen? (falls hier der Anschein entsteht es sind zwei Folien verbaut, hell- und dunkelblaue, das liegt nur an der Biltzeinstellung.)

    Das mit der Dachrinne hat sich dann soweit geklärt, nicht schön aber anscheinend auch nicht schlimm.

    Zu den Fenstern wollte ich noch sagen, dass es sich um die Innenseite handelt. Diese abgefrästen Ecken sind an allen Fensterflügeln und man sieht diese Fase leider im Innenraum (Flügelecken?). wie auf dem Bild zu sehen ist diese rau und "etwas" schmutzanfällig. Kann man oder sollte man auf nachbesserung bestehen?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  7. #6 Sterneberg, 25. August 2014
    Sterneberg

    Sterneberg

    Dabei seit:
    24. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Stade
    hallo,

    beim Betrachten der Fensterecke hab ich mir überlegt, wie die Fenster geöffnet werden sollen. Wenn ich es richtig erkennen kann, sind es zwei "linke" Flügel. Wie wird denn das rechte Fenster geöffnet wenn auch dem linken die Griffolive installiert sein wird??

    Wirkt aus diesem Betrachtungswinkel mehr als knapp. Auch dem Wärmeschutz der Ecke mit der Stahlstütze hätte es sicherlich gut getan, wenn die Stütze verkleidet worden wäre und dann die Fensterecke mit einem gewissen Abstand der beiden Fenster (also mit einem geringeren Breitenmaß) konstruiert und gebaut worden wäre.

    PS: die abgefrästen Fensterecken habe ich in der "Qualität" so noch nicht gesehen. Wenn wirklich jeweils alle vier Flügelecken so unmöglich verputzt wurden ( die Fräsung ist notwendig da beim Kleben der Gehrungen ein kleiner Grat entsteht), sollte der Fensterbauer mal seine Maschinen neu einstellen. Mir würde das so nicht gefallen.

    MfG der Sterneberger
     
  8. papawaa

    papawaa

    Dabei seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Ort:
    Heidelberg
  9. #8 EinStein1980, 25. August 2014
    EinStein1980

    EinStein1980

    Dabei seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ja wurde ausgeschnitten...das macht mich ja stutzig, an allen vier Eckfenstern, jeweils unten und oben.

    Folie4.jpg
    Folie7.jpg
    Folie6.jpg
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    weißt du wer das geschnitten hat? Der soll dir bitteschön mal erklären wie er die Luftdichtigkeit wieder herstellen will...
     
  12. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Was willste mit der blauen Plastefolie denn da erreichen? Die ist da sowas von sinnlos, das ist genauso als wennste auf OSB zukünftig noch ne Plastefolie draufbappst.

    Im Übrigen, mit der "laienhaft" Dampfsperre und Dampfbremsenmix bin ich nu nie nicht einverstanden.
     
Thema:

Praxisausführung im Neubau Holzständerwerk

Die Seite wird geladen...

Praxisausführung im Neubau Holzständerwerk - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...