Preis für Kellerabdichtung gerechtfertigt?

Diskutiere Preis für Kellerabdichtung gerechtfertigt? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo! auch wir wollen uns an das Abenteuer Hausbau wagen und haben jetzt eine Frage an euch. Wir haben einen Keller geplant. Laut...

  1. #1 bauherr09, 16. April 2009
    bauherr09

    bauherr09

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schichtleiter
    Ort:
    Dresden
    Hallo!

    auch wir wollen uns an das Abenteuer Hausbau wagen und haben jetzt eine Frage an euch. Wir haben einen Keller geplant. Laut Bodengutachten soll der Keller gegen drückendes Wasser von außen nach DIN 18195-6 abgedichtet werden. Die Baufirma hat uns nun ein Angebot zur Abdichtung unterbreitet. Dieses sieht folgende Punkte vor

    Kellerabdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser
    Lieferung und Herstellung nach DIN 18195 Teil 6 inkl. Kellersohlplatte C 25/30 XC4 (WU) d=25cm, inkl. der notwendigen vierlagigen Bewehrung statt Standard-Kellersohlplatte (d=20 cm, 2 -lagige Bewehrung), sowie Aufbringung einer zweikomponentigen kunststoffmodifizierten Dickbeschichtung auf dem Sohlplattenüberstand, der Hohlkehle und den erdberührenden Kelleraußenwänden statt der Standard-Dickbeschichtung
    Berechnung
    100 m² GrF * 32,70 € pro m² (ehemals WU-Beton) = 3.270 Euro
    37,00 m Hausumfang * 2,45 m * 24,50 € /m²= 2.220,93
    Gesamtbetrag: 5.490,93 Euro

    zuzüglich
    druckwasserfeste Hauseinführung der Entwässerungsanschlüsse
    2 Stck. Abdichtung der Wanddurchführung für Abwasserrohr gegen aufstauendes Sickerwasser nach DIN 18195 Teil 9, Fabrikat Fa. Hauff oder gleichwertig, liefern und einbauen
    Gesamtbetrag 2.640 Euro

    Könnt ihr uns ungefähr sagen, ob die Preise für die angebotenen Arbeiten okay sind?
    Ist die Abdichtung ausreichend?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Bodenplatte sollte nicht aus WU Beton bestehen sondern ein WU-BAutel entsprechend der WU Richtlinie / DIN 1045 sein.

    Die Rohrdurchführungen sehen etwas "hoch" aus.

    Was ist mit Lichtschächten usw?
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 16. April 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hauseinführungen
    Doyma Dichtung für Rohr DN 100 incl. Montage ca. 250 - 300 €
    Kernbohrung/Futterrohr hierfür ca. 100 €
    Zuschlag für Subleistungen, Organisation, Wagnis, Gewinn usw. 15%
    Macht per Stück 460 € + MWST
    So grob geschätzt.

    Also über 100 % mehr als zu erwarten.

    Es lebe der Nachtrag, Ein Hoch dem, der dieses goldne Kalkulationssanierungsinstrument schuf (frei nach R. Mays Sanilöterlied)
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Neee das sind Quetschdichtungen die du da hast oder? Du brauchst aber Dichtkragen ;) aber da dürfte sich nicht viel tuen
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 16. April 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Uuuuupppsss
    Ich war bei der Weissen Wanne.
    Aber die Kragendingenskirchen sind auch nurn Fuffi teurer per Stück - wenn überhaupt
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wenn überhaupt ist das richtige Wort ;)
     
  8. #7 wasweissich, 16. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    unterschrieben ist schon ??:wow:eek::(
     
  9. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Mein BU hätte mir Durchführungen mit Fugenblechkragen zum Einbetonieren für unter 100 €/Stück gemacht. Wir konnten aber alle Durchführungen über den druckwassergefährdeten Bereich legen, jetzt kosten sie nichts.
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 16. April 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Doch - Kerzen in der Kirche, damit der Pegel nicht steigt :smoke
     
  11. bauherr09

    bauherr09

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schichtleiter
    Ort:
    Dresden
    Vielen Dank für die Antworten. Lichtschächte brauchen wir keine. Der Keller ist nicht ganz im Boden und wir haben die Fenster sozusagen "außen" angeordnet. Der Preis für die Rordurchführungen fanden wir auch enorm teuer. Wir haben aber noch nichts unterschrieben und werden auf jeden Fall noch verhandeln! Noch eine Frage: Was ist der Unterschied zwischen WU-Beton und WU-Bautel?
     
  12. #11 wasweissich, 16. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da liegen welten zwischen...........
     
  13. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Ganz einfach: Ein wenig Chemie im Beton erzeugt noch keine "dichten" Bauteile.
    Dazu gehören weitere Maßnahmen wie Bewehrung, Fugenabdichtung usw.
    Zu weiteren Details fragen Sie Ihren Statiker/Architekten oder lesen hier im Forum, es gibt da einen schönen Link wo ein hier auch im Forum schreibender Experte auf seiner Homepage alles schön erklärt.:respekt

    Wichtig: Soll der Keller "dicht" sein, bitte unbedingt darauf achten, daß es auch so geplant wurde mit allen notwenigen Details/Maßnahmen der Ausführung. Nur ein bisschen Chemie in den Beton kippen gibt vermtl. nachher Tränen.
     
  14. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest

    Da hilft die Physik mehr als die Kerzen, liegt an der Geometrie des Grundstücks (GOK liegt bei niedrigster Ecke bei 1 m über OK Bodenplatte, davon bindig bis 0,8m, Arbeitsraum wird mit sickerfähigem Material verfüllt, d.h. Durchführung bei 1,50 m und Kellerfenster bei 1,70 m eine Ecke weiter sollten kein Stauwasser sehen).
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wer kommt den immer darauf das Chemie die Dichtigkeit eines Betons sicherstellt ...?
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Ich jedenfalls nicht. Bei mir ist es die Schwerkraft, die jedes Wasser über 0,8 m ins zukünftige Gemüsebeet abführt, und die gehört zur Physik :shades

    edit: Sorry, hatte Zwischenpost zur Chemie übersehen. Der Stahl zur Rißbreitenbeschränkung gehört jedenfalls in die Physik. Bei der natürlichen Verkalkung und Verkieselung der Risse dürfen sich Chemiker und Physikusse streiten, zu wem es gehört. :)
     
  18. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    gelöscht
     
Thema:

Preis für Kellerabdichtung gerechtfertigt?

Die Seite wird geladen...

Preis für Kellerabdichtung gerechtfertigt? - Ähnliche Themen

  1. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  2. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  3. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  4. Preise der Baubranche

    Preise der Baubranche: Hey, ist für Baufirmen oder auch Einzelunternehmer irgendwo einsehbar welche Preise für diverse Leistungen gilt? Es gibt ja für einige Dinge...
  5. Welche Variante sollten wir für die Kellerabdichtung wählen?

    Welche Variante sollten wir für die Kellerabdichtung wählen?: Wir bauen eine EFH mit Keller und zwei Etagen. Laut Bodengutachten können zwei verschiedene Varianten gewählt werden: mit Dränage: analog DIN...