Preis Handwerkerstunde?

Diskutiere Preis Handwerkerstunde? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, gibt es irgend einen Daumenwert, mit welchem Stundenpreis bei Handwerkerleistung überschlagsmäßig zu rechnen ist? Mir ist klar,...

  1. upD8R

    upD8R

    Dabei seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. NT
    Ort:
    östl. Randberlin
    Hallo zusammen,

    gibt es irgend einen Daumenwert, mit welchem Stundenpreis bei Handwerkerleistung überschlagsmäßig zu rechnen ist?

    Mir ist klar, dass das von vielen Dingen wie Gewerk, Größe der Firma, Region etc. abhängig ist, aber so eine Spanne würde mich mal interessieren. Im momentanen Beispiel geht es um den Bereich Sanitär, falls das hilft.

    Bin gespannt auf die Antworten. Ist vermutlich keine gern gesehene Frage ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Gleiches Gewerk: 39,80 € Netto ...da gestern gerade noch eine Rechnung kam...
     
  4. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Unser Klempner ruft 32,50 für den Helfer ,36,50 für den Gesellen und 38,50 für den Meister/Techniker auf.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso? Die Stundensätze sind ja kein Geheimnis.

    Je nach Region meist um die 40,- € + MwSt.
    Es gibt auch Regionen, da werden je nach Gewerk bis zu 50,- € + MwSt fällig.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Achim Kaiser, 10. November 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Grobe Bandbreite ... ca. 35 bis 55 Taler zuzgl. Märchensteuer je nach Gegend.
    Wenn Hersteller-KD´s brauchst gehts hoch bis ca. 80 Taler .... und Auftragspauschalen zwischen 75 und 150 Flocken

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Ich nehme 42 €, pro halbe Stunde :e_smiley_brille02:
     
  8. upD8R

    upD8R

    Dabei seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. NT
    Ort:
    östl. Randberlin
    Danke, so mit ca. 50 EUR hatte ich auch gerechnet.

    Die Frage kommt nicht ganz ohne Hintergrund: Was würde denn die Montage einer Duschabtrennung durch einen Fachmann zeitlich bedeuten?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und wer liefert die Abtrennung?

    Wegen 1h Arbeit und dann 50,- € "Umsatz" wird er wohl kaum in´s Auto steigen.

    Gruß
    Ralf
     
  10. upD8R

    upD8R

    Dabei seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. NT
    Ort:
    östl. Randberlin
    Er. Ich sehe aber nur einen Gesamtpreis inkl. Duschabtrennung, Lieferung und Montage. Und das erscheint mir etwas zu hoch.

    Jetzt ist also die Frage, ob die Manpower großzügig kalkuliert ist oder ob der Preis des Artikels sehr über dem Wettbewerb liegt.
     
  11. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    jetzt mal futter bei die fische was sollen das ganze ding jetzt mit montage kosten
    und wie sieht das aus 3-seitig, 2-seitig oder nur tür, abmessungen etc.
    alle glaskugeln sind in reparatur.

    gruss aus aus de pfalz
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wäre mir persönlich völlig egal, Hauptsache der Gesamtpreis ist attraktiv. Stimmt dieser nicht, dann muss ich eben eine andere Entscheidung treffen und jemanden suchen der mir das Gesamtpaket günstiger anbietet. Ob der dann 30,- €/h oder 100€/h verrechnet, ist uninteressant.

    Warum sollte ich mir den Kopf zerbrechen ob er nun eine Schraube mit 1,- € oder 5,- € ansetzt wenn ich "nur" eine fertig montierte Duschabtrennung möchte. Mich interessiert dann nur, dass alles erforderliche enthalten ist, und er mir nicht später mit Aufschlägen für irgendwelche Kleinteile o.ä. kommt.

    Gruß
    Ralf
     
  13. upD8R

    upD8R

    Dabei seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. NT
    Ort:
    östl. Randberlin
    Duschabtrennung 90x90 mit Eckeinstieg, 2 Seiten sind Wand, auf Duschwanne zu montieren. Angebot über ca. 910 EUR netto. Die Abtrennung selbst könnte ich im pösen, pösen Internet für unter 600 brutto bekommen. Finde die Differenz für die Montageleistungen ziiemlich hoch, wenn man den günstigen Internetpreis ansetzt. Dazu kommt nochmal eine Viertelkreisdusche, höherer Preis aber ähnliches Verhältnis.

    Natürlich muss der Gesamtpreis stimmen und in dem Angebot sind noch diverse andere, kleinere Posten drin. Die Duschabtrennung springt halt ins Auge, wenn man den Rest nun mal gar nicht bewerten kann.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schätzen wir mal 300,- € für die Montage, wenn der Auftrag noch weitere Arbeiten umfasst, dann wäre das schon ein gesunder Stundenlohn, auch wenn noch Kleinkram benötigt wird.

    Aber mit irgendwelchen Internet-Preisen kannst Du das nicht vergleichen. Wenn ich als online-shop nur verkaufe, oftmals ohne Lager nur vermittle, dann kann ich natürlich jeden anderen Preis unterbieten.

    Also, Vergleichsangebote einholen (Material inkl. Montage) und diese Preise vergleichen.

    Gruß
    Ralf
     
  15. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Dann beauftrage nicht, kaufe im web und montier's selber.
    Die Montage kann aber schon einige, viele Stunden dauern - wenn das Teil optimal sitzen soll.
    Wahrscheinlich brauchste noch Spezialschlüssel, die nicht parat hast.;)
     
  16. Gast943916

    Gast943916 Gast

    kann er als handwerker aber nicht...
    das wurde doch hier schon tausendmal diskutiert
     
  17. upD8R

    upD8R

    Dabei seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. NT
    Ort:
    östl. Randberlin
    Deswegen habe ich nicht unbeabsichtig vom "pösen Internet" gesprochen. Ich bin auch kein Freund davon, dass jeder Handwerker oder Händler sich auf das Internetpreisgefüge einlassen muss. Aber man sollte diese Konkurrenz auch nicht ignorieren.

    Die Sanitärfirma ist sicherlich nicht die größte Bude aber immerhin überregional aktiv. Also wird's sicherlich auch einen gewissen Rabatt im Einkauf geben. Und da sollte man als Firma vielleicht schon drüber nachdenken, wieviel davon man an den Kunden weitergibt. Im Falle der Duschabtrennung sehe ich auch keinen Unterschied: der GWI kauft das Ding im Großhandel und muss es auch nicht lagern, wird auf Wunsch direkt zur Baustelle geliefert. Und wenn er das auf diese Art und Weise nicht zu einem ähnlichen Preis bekommt wie ich als stinknormaler Endkunde im Internet, dann hat er sich selbst noch nicht alle Einkaufsege erschlossen, oder?

    Am Ende will ich gar nicht wissen, wie sein EK ist, der Paketpreis muss eben stimmen. Hier diskutieren wir gerade ein Mehrpreisangebot (ggü. "Standard") von ca. 4000 EUR und die Duschabtrennungen sind das einzige, was ich momentan hinterfrage weil ich es im Paket als zu teuer empfinde. Und ich bin sicherlich kein BH, der losschreit, das ist alles zu teuer. Deswegen fragte ich hier auch so nebulös, um mir selbst erstmal eine Meinung bilden zu können.

    Und ich gebe zu, dass ich bei der ersten Sanitärbemusterung sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Da kann man dann schon mal sehr sensibel sein ...
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich bleibe bei meiner Empfehlung, "mehrere Angebote für die gleichen Leistungen einholen". Darauf achten, dass die Angebote vergleichbar sind.

    Alles andere kannst Du genau so gut würfeln. Es lohnt nicht über die einzelnen Positionen des bisher vorliegenden Angebots zu spekulieren, denn Du kannst niemanden dazu zwingen so zu kalkulieren wie es Dir passt. Wenn Dir das Angebot zu hoch erscheint, was ich verstehe, dann ab und den Nächsten fragen. Erst durch Vergleich kannst Du Angebote bewerten.

    Gruß
    Ralf
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    beim vergleich von internetten preisen mit denen des grossisten kann´s
    schon passieren, dass der handwerker unverschuldet wie ein räuber oder
    wie ein depp dasteht .. kommunikation könnte zur klärung beitragen.
    ich vermute, die preisdifferenz wird erklärbar sein ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. upD8R

    upD8R

    Dabei seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. NT
    Ort:
    östl. Randberlin
    Danke erstmal euch. Durch unser Richtfest morgen werde ich diese Woche nicht mehr dazu kommen, mit den Jungs nochmal zu reden. Aber ich melde mich mal, was bei rauskommt.
     
  22. #20 rechter Winkel, 12. November 2010
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Gerade bei Arbeiten mit einem geringen Stundenaufwand fallen dann auch die "Nebenkosten" höher ins Gewicht: Anfahrt, KM-Pauschale, Transport
     
Thema:

Preis Handwerkerstunde?

Die Seite wird geladen...

Preis Handwerkerstunde? - Ähnliche Themen

  1. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  2. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  3. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  4. Preise der Baubranche

    Preise der Baubranche: Hey, ist für Baufirmen oder auch Einzelunternehmer irgendwo einsehbar welche Preise für diverse Leistungen gilt? Es gibt ja für einige Dinge...
  5. Innenabdichtung mit Köster Kellerdicht - Preis zu hoch?

    Innenabdichtung mit Köster Kellerdicht - Preis zu hoch?: Hallo, da ein aufgraben leider nicht möglich ist, wollen wir einen Kellerraum (Bj.1971, Porenbeton Hohlblocksteine mit Bitumendickschichtung)...