Preis Okay?

Diskutiere Preis Okay? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich stehe mit meiner Familie grad kurz vor der Vertragsunterzeichnung bei nem großen Massivhaushersteller. Nun meine Frage, ist der...

  1. rayigen85

    rayigen85

    Dabei seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teilzeitverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    Rodenberg
    Hallo,

    ich stehe mit meiner Familie grad kurz vor der Vertragsunterzeichnung bei nem großen Massivhaushersteller.

    Nun meine Frage, ist der Preis fürs gebotene in Ordnung?

    Eckdaten:

    Standarthaus mit 143m²
    KfW 55 mit Wohnraumlüftung und Abluftwärmepmpe
    gerade Betontreppe
    2x Dusch WC
    147cm Drempel
    Klinker
    Raffstores an 3 Fenstern
    in allen Wohn und Schlafräumen elektrische Rollos

    Photovoltaikanlage mit Stromspeicher mit 3,3KwP

    Soll 230.ooo€ kosten.

    Was meint ihr eher teuer oder normal?


    Ich freue mich über die Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Sehe ich das richtig das über die Luft geheizt wird?
     
  4. rayigen85

    rayigen85

    Dabei seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teilzeitverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    Rodenberg
    Ja genau das ist richtig, es wird über die "verbrauchte" Luft aus allen Räumen geheizt!
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und wo soll dann die Wärme herkommen wenn man ein paar Tage keine Sonne scheint?

    Du bist völlig überfordert, sowas zu bewerten. Pack dir deine Unterlagen und trab zu einem Architekten, lass es prüfen.

    Das geht nicht Online...
     
  6. rayigen85

    rayigen85

    Dabei seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teilzeitverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    Rodenberg
    Die Wärme wird aus der "natürlich erzeugten" warmen Luft aus dem Haus z.B. Verbraucher wie Fernseher oder Kühlschrank oder Körperwärme, Duschen etc. und wenns nicht ausreicht wir mittel elektrisch betriebenem Heizstab nachgeheizt.
    Aber hier soll weniger um die Heiztechnik als um den Preis gehen.

    Es soll hier keine genaue Kostenkalkulation dargestellt werden, lediglich eine Bewertung ob 230T € teuer oder günstig sind! Das wird doch gehn oder?
     
  7. robinson

    robinson

    Dabei seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent für Steuerrecht
    Ort:
    Marburg
    das geht in die hose...

    ... es sei denn ihr habt dauerhaft 50 Leute mit 40 Grad Fieber im Haus, die Abwärme produzieren...

    Den Preis kann man bei so wenig details nicht einschätzen
     
  8. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Die Frage ist doch eher:

    Günstig oder billig????

    Schaffst Du es bei -10°C genug heiße Luft zu produzieren um ein Haus zu heizen????

    Warum Photovoltaik mit Speicher?? Kein Zugang zum Stromnetz vorhanden??
     
  9. rayigen85

    rayigen85

    Dabei seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teilzeitverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    Rodenberg
    Okay welche weiteren Details benötigt man denn um den Preis besser einschätzen zu können?
    Es soll nicht auf 1.000€ genau geschätzt werden.

    Weitere Details:
    - Fliesen von Villeroy & Boch
    - Bäder von Villeroy & Boch
    - 1 Bad mit zwei Waschtischen
    - Bad mit ultra flacher Duschwanne
    - Hauswirtschaftsraum mit Aussentür
    - offene Küche
    - große Fensterfronten im WoZi / Essen
    - OG mit Bad 2 Kinderzimmern, Arbeiten und Schlafzimmer
    - sonst ohne Bodenbeläge
    - ohne Küche
    - 3 fach Verglasung mit 0,5 U-Wert
    - Dach mit Tonziegeln

    noch was?
     
  10. rayigen85

    rayigen85

    Dabei seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teilzeitverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    Rodenberg
    Genau das ist die Frage!

    Es ist ne normale Wärmepumpe die in Massen verbaut wird, also gehe ich davon aus das das schon funktioniert, aber du hast Recht unter 10 Grad muss per Strom zugeheizt werden. Da reicht die Restenergie nicht mehr aus um damit zu heizen.

    Ansonsten einfach mal googlen wie ne Wärmepumpe funktioniert, für die Interessierten!

    Die Anlage ist im Preis enthalten und der Stromspeicher (Vatra Storage) ist auch dabei um z.B. Nachts den "produzierten" Strom zu nutzen und nicht den teuren aus dem Netz nehmen zu müssen.
     
  11. robinson

    robinson

    Dabei seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent für Steuerrecht
    Ort:
    Marburg
    inkl. Bodenplatte?

    Der Preis klingt jetzt (inkl. BoPla) weder teuer noch billig. Die Heizung dazu klingt aber nach ner Katastrophe mit Ansage.

    Unbedingt ein paar Tausender drauflegen und entweder ne Luft-Wasser-WP oder lieber ne klassische Gas-Brennwert nehmen.

    Gruß
    Jochen
     
  12. TimmTimm

    TimmTimm

    Dabei seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Bad Nauheim
    Hallo,
    kannst Du mir mal eine PN schicken um welchen Anbieter es dabei geht?

    Gruß
    Timm
     
  13. rayigen85

    rayigen85

    Dabei seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teilzeitverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    Rodenberg
    Hallo, danke für die schnelle Antwort.

    Der Preis ist inkl. Bodenplatte und Bodenarbeiten bis 30cm. Also denke ich werden für die Gründung die Kosten noch steigen.

    Das ist doch ne Luft-Wärme Pumpe! Die normale Luftwärmepumpe hat nen Aussenanteil und bezieht seine Energie aus der Außenluft, wenn diese zu kalt ist wird auch bei ner "normalen" Luft-Wasser Wärmepumpe elektrisch zugeheizt.
    Die Abluftwärmepumpe hat insofern ja nen Vorteil, weil Sie die bereits vorgewärmte Luft aus dem Haus als Energiequelle nutzt.

    Haben wir keinen Heizungsspezie hier? ;-)
     
  14. rayigen85

    rayigen85

    Dabei seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teilzeitverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    Rodenberg
    Leider weiß ich nicht wie das geht, ich komme auch auf kein Profil!
     
  15. wasweissich

    wasweissich Gast

    stell dir vor , das wissen fast alle hier .

    und stell dir vor , genau deswegen sind die zweifel dass es funktioniert so gross . was schreibe ich , zweifel ....

    die du den ganzen winter mit dem heizstab erwärmst ....:yikes
    nicht besonders effizient .
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Eine Abluftwärmepumpe wäre war für eine Brauchwassererwärmung. Da ist das oft eine feine Sache (z.B. wenn ein Holzofen die Luft erwärmt im Hause)

    Aber eine reine Abluftwärmepumpe hat sowas von einem Perpetum-Mobile. WO soll die Wärme herkommen, die das Haus nach Aussen verliert?

    Das ist doch ganz schnell eine Stromheizung...

    ich würd mal sagen: Vergiss die Heizung..
     
  17. Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    1. Was ist ein Teilzeitverteidigungsfachangestellter? Verteidigt der die Teilzeit oder wird in Teilzeit verteidigt? Falls Letzteres, was wird verteidigt? Unser Land, sein Bauvorhaben? Und was ist außerhalb der Teilzeit? Wenn der Russe z.B. nachmittags angreift?
    2. Es heißt Standard
    3. Da wäre ich gern Bauunternehmer und hätte den Vetrag für 230k€ im Sack, da ginge dann das sparen los:
    billigste Fliesen von V&B
    günstigster Stein, innen Ständerwand
    billigster Tonziegel
    Abwasser außerhalb des Hauses zahlt der BH
    kein Kontrollschacht
    keine Hausanschlüsse
    keine Abdichtung der Rohre bei Durchführung durch die Bodenplatte, ist bestimmt alles knochentrocken dort
    Klinker vom Restpostenmarkt
    polnische Fenster
    polnische Haustür
    polnische Nebeneingangstür (das Schloss kann man da gleich weg lassen, hat jeder Einbrecher eh in 2min auf)
    usw
    usf.
    Sag mal du Teilzeitverteidiger: merkst du gar nicht, dass das meilenweit von einer vernüftigen Leistungsbeschreibung weg ist? Das kann billig sein (im wahrsten Sinne des Wortes) oder überteuert. Eine vernüftige Bauleistungsbeschreibung ist mehrere Seiten lang und erst an Hand derer kann man abschätzen in wie weit ein Preis gerechtfertigt erscheint. Um das nachzurechnen braucht selbst ein Profi mehrere Stunden- was erwartest du hier? Ja, ist ein Schnäppchen, schlag zu oder was? Wenn du nichtmal weißt was ausreicht um so einen Preis einzuordnen und auch nicht weißt, ob das größenordnungsmäßig in Ordnung geht, dann gehst du an das Projekt mit sträflicher Naivität.
    Denke darüber nach!
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Sach ma! Willst Du uns hier vergackeiern, oder was?
    Vermutlich kennen wir wir Arbeitsweisen und den Unterschied zwischen Außenluft-WP und Abluft-WP deutlich besser als Du...

    Lasse den Vertrag vor Unterzeichnung fachlich prüfen - und zwar sowohl vom Baufachmann (hier insbesondere auf die NICHT enthaltenen Kostenpositionen achten) als auch rechtlich!

    Gibts schon ein Bodengutachten? Gründung, Lastfall? Allein dort können Zusatzkosten im fünfstelligen Bereich stecken...
     
  19. mcfly26

    mcfly26

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Laie
    Wie lange beschäftigst Du dich schon mit dieser Thematik , Themenersteller? Wenn Du dich genauer damit beschäftigst (nach meiner Einschätzung) hättest, würdest Du wissen, dass die WP Schrott ist und dass es Unterschiede gibt, bei Fliesen, auch wenn Sie z.B. von V&B sind. Selbst da gibts Ausschussware für 5 Euro /m². 230K ist schon mal ne Hausnummer. Allerdings denke ich, wenn man es nach "normalem Standard" (nicht der Standard, den man von Hausherstellern, Bauträgern etc. genannt bekommt) noch mind. 30K drauflegen, um es auch ansehnlich zu haben. Das nur für innen. Wenn außen noch Kontrollschächte, hausanschluss für Strom, Wasser, Abwasser etc dazukommt, wären es nochmal geschätzte 20K. 230K all inclusvie für KFW55? Wahnsinn
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mcfly26

    mcfly26

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Laie
    Wie lange beschäftigst Du dich schon mit dieser Thematik , Themenersteller? Wenn Du dich genauer damit beschäftigst (nach meiner Einschätzung) hättest, würdest Du wissen, dass die WP Schrott ist und dass es Unterschiede gibt, bei Fliesen, auch wenn Sie z.B. von V&B sind. Selbst da gibts Ausschussware für 5 Euro /m². 230K ist schon mal ne Hausnummer. Allerdings denke ich, wenn man es nach "normalem Standard" (nicht der Standard, den man von Hausherstellern, Bauträgern etc. genannt bekommt, ich sag nur V&B Omnia, kannst mal googeln) noch mind. 30K drauflegen, um es auch ansehnlich zu haben (ohne Küche (geschätzt 20K), ohne Bodenbeläge (geschätzt 10K). Das nur für innen. Wenn außen noch Kontrollschächte, hausanschluss für Strom, Wasser, Abwasser etc dazukommt, wären es nochmal geschätzte 20K. Dachplatten aus Ton, engobiert?

    Was ich damit sagen will ist, wenn Du nicht genau beschreiben kannst, was du erhälst, dann kann keiner sagen, ob dies gut oder schlecht oder teuer oder billig ist.
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jeder der hier im Forum regelmäßig liest kennt die Probleme mit Abluft-WP. Ich kann gar nicht sagen wie oft wir das schon diskutiert haben. Ich erinnere nur mal an Tieto und das Drama mit seiner Abluft-WP. Zwischenzeitlich dürfte er wohl graue Haare haben.
    Du glaubst gar nicht wieviele Anlagen schon nach einem jahrelangen Rechtsstreit ausgebaut werden mussten, und wieviele dieser Anlagen auch heute noch den Besitzer schöne hohe Stromkosten bescheren.

    Eine Abluft-WP kann man evtl. noch in einem Passivhaus einsetzen, vielleicht auch noch in einem sehr sehr gut gedämmten Haus, aber das war´s schon. Über solche Details hast Du aber nichts geschrieben. Dabei würde es schon genügen wenn man die Heizlast nach EN12831 mit den technischen Datenblättern der WP abgleicht.

    Was Deinen Wunsch nach einer Bewertung des Kaufpreises betrifft, so kann man nur mit den Schultern zucken. Kein Mensch kann anhand der bisherigen Infos sagen ob der Preis gerechtfertigt ist. Das lässt sich in einem Forum auch nicht bewerkstelligen, weil man allein für die detaillierte Prüfung des Leistungsverzeichnis mehrere Stunden aufwenden muss. Man könnte höchstens sagen, dass der Preis in einer üblichen Liga spielt, aber was Du dafür bekommst, das steht auf einem anderen Blatt.

    Nur mal so zum Nachdenken. Es geht um 230.000,- €. Keine Ahnung was Du jeden Monat verdienst, aber ich schätze mal, dass auch Du dafür mehr als nur ein paar Monate arbeiten musst. Es steht also viel auf dem Spiel. Deswegen kann ich nur raten den Vertrag fachlich prüfen zu lassen. Denke daran, ist die Tinte erst einmal trocken, dann kostet jeder Punkt und jedes Komma richtig viel Geld. Fehler die Du später bemerkst können Deine Planung komplett über den Haufen werfen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Preis Okay?

Die Seite wird geladen...

Preis Okay? - Ähnliche Themen

  1. Heizkonzept okay?

    Heizkonzept okay?: Moin zusammen, Wir haben folgendes Problem. Wir haben ein Haus gekauft in dem eine Vaillant VCW DE 206/5-5 R4 verbaut ist. Sie ist ca. 1Jahr...
  2. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  3. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  4. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  5. Innendämmung: Pfusch oder okay?

    Innendämmung: Pfusch oder okay?: Hallo Freunde, ich habe an einer Wand eine Gipskartonwand auf Konstruktionsholz mit 10cm Rockwoll als Innendämmung von einem Profi-Trockenbauer...