Preisdifferenz???

Diskutiere Preisdifferenz??? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo an alle, habe ein Angebot vom GÜ zugeschickt bekommen, je mehr desto besser...:irre Also , Haus ohne Keller, 10,74x 9,99m, Wohnflache 145...

  1. Alex1301

    Alex1301

    Dabei seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo an alle, habe ein Angebot vom GÜ zugeschickt bekommen, je mehr desto besser...:irre
    Also , Haus ohne Keller, 10,74x 9,99m, Wohnflache 145 m2...
    Mauerwerk Poroton T12 36,5cm im Festpreis, Aufpreis für T10 36,5cm 2.760 €, für T8 36,5cm 10.930€??? macht es tatsächlich so grossen Unterschied???
    Und noch ne Frage, laut Leistungsbeschreibung, die Geschosshöhe beträgt je 2,75m, und weiter steht fett : Achtung, bedingt durch den höheren Fußbodenaufbau der Fußbodenheizung in Verbindung mit der verstärkten Dämmung ergibt sich nur noch eine lichte Raumhöhe von ca. 2,42m! Das heist, das wir noch für eine Reihe zahlen müssen???
    Vielen Dank!
    Grüsse Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 luemmelchris, 6. April 2010
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Das heisst, wenn ihr eine grössere Höhe als 2,42 haben wollt, müsst ihr zahlen, jawoll..
     
  4. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...ahömm...Geschoßhöhe von 2,75 ist aber auch nicht mehr gerade "State-of-the-Art"...oder?

    Thomas

    PS: Zu den Mehrpreise kann ich nicht viel sagen, da ich nicht die tatsächlich zu verbauenenden Massen (m2, m3) kenne. Bei einer sktuellen Baustelle war der Mehrpreis von T10 auf T9 30,00 EUR/m2 + MwSt. Hilft das?
     
  5. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    ich habe ein aktuelles Angebot vorliegen von T10 und T9 in 36,5cm, da beträgt der Preisunterschied pro Stein gerade mal 1,13€!!!:bau_1:
    Warum da dann für den Unternehmer ein Mehrpreis von 2,23€ brutto rauskommt, erschließt sich mir nicht! :mauer
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Z.B., weil er den einen lagernd hat und den anderen erst bestellen muß?
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    zB weil er den einen nur klebt (taucht), den anderen mit Mörtelwalze und Vlies?
    Oder einfach nur kalkulatorischer (Abwehr?-) Aufschlag?
     
  8. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    jo, oder weil grad Montag war..............:bef1011:
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    es hat weder mit lagerbestand oder mit verarbeitungsmethode zu tun.

    Kein Bauunternehmer lagert 60 m³ Ziegelsteine auf sein hof. ich denke der preisunterschied liegt beim einkauf. Zwischen t12 und t8 er können mal locker 8000 euro unterschied beim einkauf für 60 m³ liegen. Ganz genaue liegen mir die preise nicht vor.
     
  10. Gast

    Gast Gast

    ich muß schon sagen 33 cm Fußbodenaufbau??, erwarten wir sibirische Kälte??
    hab ich noch nie gehört
     
  11. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Die Verarbeitung des T10 und des T8 erfolgt soweit mir bekannt jeweils in Dünnbettmörtel - ebenso wie Josef´s Lieblingsstein, der T9.
    Habe die Zeit genutzt und mal nachgefragt, was der T8 zum T9 noch teuer ist: ohne zu verhandeln brutto 33 Cent.
    Verbleibt also immer noch ein Mehrpreis von 1,90€ pro Stein für die gleiche Arbeit!!!:hammer:
    Nicht dass das jetzt so verstanden wird, dass ich etwas gegen vernünftige Preise habe - aber sie sollten eben vernünftig sein. Das hier sieht mir nicht danach aus!
    Und noch einmal: Die von mir geannten Preise sind Einzelverkaufspreise für ein EFH, ohne Verhandlung, ohne Vergleichsangebot. Da ist also sicher auch noch Luft :biggthumpup:
     
  12. #11 loennermo, 7. April 2010
    loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Das deckt sich mit meinen Gesprächen mit einem Wienerberger-Vertreter auf einer Baumesse. Dort wurden mir 30 Cent Aufpreis pro Stein genannt. Ich gehe mal davon aus, dass war netto, also Brutto 36 Cent. Und natürlich Listenpreise. Also sollte effektiv da auch nicht mehr als die genannten Cent-Beträge rauskommen.

    Thomas schrieb oben was von 30€/qm. Ich gehe mal von qm-Wandfläche aus. Das würde in etwa 100 Steine bedeuten nach den o.g. Aufpreisen. Das erscheint mir ein wenig viel (die Anzahl der Steine, nicht der Preis an sich).
     
  13. ManfredH

    ManfredH Gast

    Wie hast du denn das ausgerechnet ? :yikes
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Ralf Dühlmeyer, 7. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    2,75 - 2,42 = ????
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nö, denn:

    also die Höhe von OK Fertigfußboden bis OK fertigfußboden des darüberliegenden Geschoßes.

    Rohbaulichte wäre zudem (geschätzt):

    2,75 - 0,12 (FB OG) - 0,18 (Deckenstärke) + 0,14 (FB EG) = 2,59 RBL...komisches Maß.

    Grüße

    Thomas
     
Thema:

Preisdifferenz???

Die Seite wird geladen...

Preisdifferenz??? - Ähnliche Themen

  1. Preisdifferenz Außenputz oder Klinker

    Preisdifferenz Außenputz oder Klinker: Guten Tag Mein Haus ist leider abgebrannt und im Zuge der Sanierungsmaßnahmen wird die alte 5 cm Styropordämmung entfernt (incl Abschlagen des...
  2. Preisdifferenz Kunststoff-Alu zu Holz-Alu?

    Preisdifferenz Kunststoff-Alu zu Holz-Alu?: Hallo zusammen! Ich bin unmittelbar vor der Beauftragung von Kunststoff-Alu-Fenster für meinen Neubau. Auf enmal finde ich Holz-Alu-Fenster...
  3. Kalksandstein Preisdifferenz - Rohdichte

    Kalksandstein Preisdifferenz - Rohdichte: Kalsandstein – Mehrkosten aufgrund anderer Rohdichte Hallo Kollegen, ich habe einen Robbauunternehmer, der nun aufgrund des Statikers...
  4. 100.000 Euro Preisdifferenz!

    100.000 Euro Preisdifferenz!: Hallo zusammen, wir sehen gerade unsere Hausbaupläne etwas davonschwimmen. Da hier doch einige Experten "rumlaufen" hoffe ich, dass vielleicht...