Pro oder Contra? Warum habt ihr (k)eine KWL?

Diskutiere Pro oder Contra? Warum habt ihr (k)eine KWL? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, da ich ursprünglich eine KWL haben wollte, mir aber mein direktes Umfeld davon abgeraten hat, möchte ich von euch wissen warum ihr eine...

  1. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Hallo,

    da ich ursprünglich eine KWL haben wollte, mir aber mein direktes Umfeld davon abgeraten hat, möchte ich von euch wissen warum ihr eine Lüftung habt oder euch dagegen entschieden habt. Ich zweifle gerade ob es richtig war ohne zu planen und noch könnte ich mich umentscheiden.
    Bin mal gespannt auf eure Gründe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was hat Dich dazu bewogen von einer KWL abzusehen?

    Wer heute ein Haus baut, hoch gedämmt, luftdicht, der wird auf eine KWL kaum verzichten können. Wer will schon ständig zuhause sein und manuell lüften?

    Neben dem praktischen Nutzen ist es auch ein Stück Komfort.

    Man sollte dabei nicht vergessen, dass sich später eine KWL nur mit sehr viel Aufwand nachrüsten lässt.

    Nachteile? Da fällt mir nichts ein. Oder doch, man könnte vielleicht die regelmäßige Wartung der Anlage als Nachteil betrachten. Aber das gilt für die restliche Haustechnik ebenso.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Thomsen

    Thomsen

    Dabei seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Witzbold,

    warum KWL? Wir wollen die zentrale! KWL weil wir im Herbst/Winter - also allgemein an kälteren Tagen - nicht die zuvor eingebrachte Energie (Wärme) wieder zum Fenster herauslüften müssen.
    Das immer wieder vorgebrachte Gegenargument "Schimmelbildung/Verkeimung" tritt bei zumindest 3 im Freundeskreis damit ausgestatteten Häusern (KfW 60/40/Passiv) auch nach 5 Jahren Betrieb nicht auf.

    Gruß
    Thomsen
     
  5. #4 ReihenhausMax, 19. September 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hat das direkte Umfeld denn eine KWL? Man muß halt gelegentlich die
    Filter wechseln und hat dafür und für den Strom Kosten, die sich ggf.
    nicht amortisieren. Aber der Komfortgewinn ist es einfach wert. Nur
    mehr Fenster/Balkontüren aufmachen, wenn man will, nicht weil man
    muß.
     
  6. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Pro: Bequemlichkeit (kein manuelles Lüften), Komfort

    Contra: Kosten (sowohl in der Anschaffung als auch im Verbrauch, da die Energiekosten die eingesparte Energie nie ersetzen können, zumindest nicht bei den Systemen, die zur Zeit hauptsätzlich eingesetzt werden).
     
  7. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Pro: Man kann bei geschlossenen Fenstern schlafen, Schallschuzt.
    Pro: Die Luft gefiltert wird.

    Contra: Das Haus um ein System komplexer wird.
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ich sags mal so:

    Diejenigen meiner Bauherren, die eine KWL haben, möchten sie nicht missen.

    Diejenigen, die keine haben, vermissen sie nicht.

    :konfusius
     
  9. samosir

    samosir

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Neu-Isenburg
    Ich habe die direkte Vergleichsmöglichkeit.
    Selbstbewohntes Haus vor 5 Jahren gebaut ohne KWL und vermietetes Haus mit zwei Wohnungen fertiggestellt 2010 mit einer KWL je Wohnung.
    Ergebnis, im vor 5 Jahren fertiggestellten Haus lassen wir nun nachträglich zentrale KWL nachrüsten.
    Pro: Frischluft auch bei hohem Geräuschpegel (Flughafennähe), Mindestluftwechsel auch bei zwei Berufstätigen kein Problem, absolutes Frischluftgefühl sogar wenn geraucht wird.
    Contra: blöd, wenn man als Bauherr aus Uninformiertheit erst später merkt, dass eine KWL einfach in ein modernes Gebäude gehört. :-)

    Samosir
     
  10. bayerth

    bayerth

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Weingarten
    Welche Argumente aus Ihrem Umfeld sprechen gegen eine KWL? Wie soll Schimmel entstehen wenn alle 2 Stunden die gesamte Raumluft getauscht wird?

    Ich werde im Dezember in mein Haus ziehen (EFH - KFW70 mit KWL + WRG).
     
  11. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Abgeraten wurde mir, das im Winter die Luft trocken wird und das übliche BlaBla "braucht man nicht", und natürlich die Kosten. Wie mir gesagt wurde wären es grob 10k. Diese müßen finanziert werden, sind also erheblich mehr. Dafür habe ich mir gedacht kann man mal lüften. Niemand den ich kenne hat eine KWL.
    Mittlerweile kommen mir halt die Zweifel. Am Do. hab ich einen Termin mit unserem Installateur, werde den dann mal interviewen.

    Ich hab noch ein Pro: Bin Katzenbesitzer mit innenliegendem Katzenklo :mega_lol:

    Und ich habe Angst vor Schimmel, daher bin ich ja auch immer dafür gewesen.

    Das die meisten Pro sind, war mir ja klar. Ich würde noch gerne wissen warum sich jemand dagegen entschieden hat (wie ich anfänglich)
     
  12. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Hatten erst auch keine KWL in unserem Neubau eingeplant. Dann ein bissl hier gelesen, meinen GÜ gefragt und er sagte mir, dass es neue Kombisysteme auf dem Markt gibt (Alphain...KHZ). Da der Aufpreis vertretbar war und man nur einmal baut, eine Nachrüstung sehr viel teuer und umständlich wäre, haben wir das System mitbestellt. Unser Haus ist zwar noch nicht fertig, aber wir denken, eine zukunftfähige Entscheidung getroffen zu haben. Zumal, falls wir mal in die Bedrängnis kommen, unser Haus mit Plastikzeug dämmen zu lassen, dies nachrüsten lassen kann. Dann brauchts aber zwingend eine KWL, die wir dann schon haben.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bitte, bitte, bitte. Eine KWL hat mit Fassadendämmung nichts, aber auch gar nichts zu tun. Luftdicht, diffusionsdicht, das sind 2 völlig unterschiedliche Paar Stiefel.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Achso, mir wurde auch gesagt das die im Sommer durchlaufen muß da es sonst zu Schimmel in den Lüftungsrohren kommt. Da ich im Sommer eigentlich gerne die Fenster auf habe fand ich das etwas bes.....t die dann durchlaufen zu lassen.
     
  15. Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Sehr Weise ! und letztlich auch genug Aussage...
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Neubau heute NUR noch mit KWL!

    Hat auch deutlichen Einfluß auf den zu erwartenden Wiederverkaufswert (eben weil kaum mehr nachrüstbar).
     
  17. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Dezentrale (auch mit WRG) kann man nachrüsten.
     
  18. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Natürlich pro KWL, wenn es geht mit EWT...

    Das Thema trockene Luft ist bei gleichem Luftaustausch auch bei Fensterlüftung gleich, bei manchen KWLs kann man aber das Problem durch einen FRG mildern.

    Aufpassen muß man beim KWL-Konzept mit Kellern im Sommer...

    Gruß
    Frank Martin
     
  19. Livestrong

    Livestrong Gast

    Ich verzichte jetzt beim Bau darauf . Warum ? Schnickschnack den ich nicht brauche genauso wie Bussysteme oder sonstigen Kack. Morgen aufstehen Fenster aufmachen ist das normalste der Welt für mich und ich will es so :shades
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Warum?
     
  22. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    weil die warme Sommerluft im Keller abkühlt und somit die rel. Luftfeuchtigkeit zu hoch wird, d.h. an einer kalten Stelle fällt dann voraussichtlich das Wasser aus und Leben kann beginnen :(

    Daher sollte man händig nur am frühen Morgen lüften. Bei der laufenden KWL wird es schwieriger zu beherrschen...

    Gruß
    Frank Martin
     
Thema: Pro oder Contra? Warum habt ihr (k)eine KWL?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lüftungsanlagen pro und contra

    ,
  2. wohnraumlüftung contra

Die Seite wird geladen...

Pro oder Contra? Warum habt ihr (k)eine KWL? - Ähnliche Themen

  1. Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO

    Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Rigips AquaBead Flex PRO? Das ist ein ein Eckband, das eine selbstklebende Schicht besitzt. Allerdings...
  2. Leistung Minibagger pro Stunge

    Leistung Minibagger pro Stunge: Hallo zusammen, im Rahmen meines Bauvorhabens möchte ich auf meinem Grundstück einen Graben für eine Entwässerungsleitung ausheben. Das...
  3. Pflasterarbeiten pro qm was habt ihr bezahlt?

    Pflasterarbeiten pro qm was habt ihr bezahlt?: Bei unserem Nachbarn baut gerade eine Firma eine Garage. Die würden auch Pflasterarbeiten durch führen und haben mir ein Angebot gemacht. Dies...
  4. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...
  5. Warum wird so in Ost- und Südeuropa gebaut?

    Warum wird so in Ost- und Südeuropa gebaut?: Hallo Experten, Ich verwirkliche mir im Moment einen Lebenstraum und baue ein kleines Ferienhäuschen in Slowenien. Ich bin nur Hobby Maurer,...