Problem Altbau mit Laminat

Diskutiere Problem Altbau mit Laminat im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe eine Frage zur Laminatverlegung im 1. Stock. Wie haben einen Dielenboden der mit PVc beleimt ist. Wir hatten vor Laminat zu...

  1. Underdog

    Underdog

    Dabei seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mengerskirchen
    Hallo,
    ich habe eine Frage zur Laminatverlegung im 1. Stock.
    Wie haben einen Dielenboden der mit PVc beleimt ist.
    Wir hatten vor Laminat zu verlegen ohne großen, auch finanziellen Aufwand, auf den PVC.
    Wir haben ca. eine Abweichung auf dem Boden von 1 cm im ganzen.
    Genügt es wenn wir einen Trittschallschutz von OBI von ca 5 mm legen?
    Zum Teil knarren die Dielen gewaltig.

    Ich bitte um fachmännischen Rat,

    Gruß
    Underdog
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    wenns vielleicht auch gehen würde, anhand der Angaben eher nicht.

    Tun sie sich das nicht an, auf einen unebenen, knarrenden Untergrund einen neuen Bodenbelag, was auch immer, zu legen. Sie ärgern sich die Krätze.
     
  4. Underdog

    Underdog

    Dabei seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mengerskirchen
    Was soll ich denn dann machen?

    Gruß
    U
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Erstmal sagen, ob die Wohnung Euer Eigentum ist oder nur gemietet.

    Und woraus die Tragstruktur der Decke besteht (z.B. Holzbalken oder Stahlbeton?).

    Ist die "1cm Abweichung im Ganzen" eine Welligkeit oder nur eine Neigung?
     
  6. #5 Herr Nilsson, 17. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Julius, hast Du schon mal einen PVC auf Stahlbeton gesehen der knarrt:winken? EDIT: nochmaliges lesen bringt mich zu der Erkenntnis, dass die Dielen auch auf Stahlbeton liegen könnten. Hab ich so nicht gelesen, weil ich den Begriff "Dielen" immer mit Holztragwerk in Verbindung bringe.
    PVC runter und die Dielen schleifen/ölen.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein, aber ich kenne durchaus knarrende Dielen auf Massivdecke!
     
  8. #7 Herr Nilsson, 17. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Hab ich jetzt langsamer geändert als Du geantwortet?
    Stimmt inhaltlich sowieso nicht mein Satz da oben. Ist ja furchtbar, versteh ich ja selber nicht mehr:bounce:.
     
  9. Underdog

    Underdog

    Dabei seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mengerskirchen
    Hallo,
    Danke für die schnellen Antworten.
    Eigentum, Holzbalken kein Stahlbeton.
    Die 1-2 cm sind Neigungsbedingt.
    Genügt es nicht wenn die Dielen nachgeschraubt werden, muss ich die Dielen wirklich rausreisen?
    Ich habe mal gehört es liegt an der Nagelung, d.h. die Dielen sind getrocknet und die Nagel knarren.
    Ausserdem habe ich das Problem, dass der PVC durchgehend geklebt ist.
    Den bekomme ich nicht ohne weiteres raus, gibt es da Hilfsmittel und was ist mir den Kleberesten?

    Gruß
    U.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn Eigentum, Holzbalkendecke und die Dielen nicht unbeschädigt erhalten werden müssen, dann geht das natürlich schon:

    Dielen alle satt festschrauben. Dann ggf. noch erforderlichen Ausgleich vornehmen.
    Nun kann "Foto vom Holz" (auf Trägerplatte) schwimmend verlegt werden...
     
  11. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Kann trotzdem noch knarren...
     
  12. #11 DarkwingDuck, 17. April 2009
    DarkwingDuck

    DarkwingDuck

    Dabei seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Merzenich
    Hallo Underdog
    Hab den gleichen Unterbau, Trittschalldämmung vom BM drüber, Laminat drauf. Bei mir ''Knarrt'' nix.

    Zumindest nicht der Boden :-)
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Underdog

    Underdog

    Dabei seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mengerskirchen
    Womit mache ich denn den Ausgleich?
    Kann ich auf die Dielen direkt Trittschallschutz legen und dann laminat?
    Oder müssen auf die Dielen noch Platten?
     
  15. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    @darkwingduck
    das bezweifle ich - es wurde ja noch nicht mal über Dicke und Balkenabstand gesprochen
    außerdem liegt der PVC noch drauf und über den gegenwärtigen Zustand der Dielung ist recht wenig bekannt
     
Thema:

Problem Altbau mit Laminat

Die Seite wird geladen...

Problem Altbau mit Laminat - Ähnliche Themen

  1. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  2. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  3. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  4. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  5. 1965 Altbau ohne Estrich

    1965 Altbau ohne Estrich: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...