Problem Dachrinnenüberstand beim Carport

Diskutiere Problem Dachrinnenüberstand beim Carport im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, Folgendes Problem: wir wollen einen Holz-Carport zwischen Hauswand und Grundstücksgrenze bauen. Die lange Seite des...

  1. grobi

    grobi

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo liebe Experten,

    Folgendes Problem: wir wollen einen Holz-Carport zwischen Hauswand und Grundstücksgrenze bauen. Die lange Seite des Carports (ca. 9m) soll genau entlang der Nachbargrenze verlaufen. Dummerweise hat das Dach (=Pultdach) und die anschließende Dachrinne immer einen gewissen Überstand über den Stützpfeilern (zumindest bei allen Carports, die ich bisher gesehen habe). Da der Überstand der Dachrinne die Nachbargrenze natürlich nicht überschreiten soll, verschwende ich mindestens 10cm an Durchgangsbreite im Carport nur für die Dachrinne.

    Frage: Gibt es eine alternative Dachkonstruktion, bei der die Dachrinne nicht übersteht, sondern möglichst genau bündig mit den Stützpfeilern abschließt.

    Danke im voraus für jeden Hinweis.

    Gruß,
    Grobi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    ja
     
  4. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    da wäre ich sowieso vorsichtig. es gibt LBO, die grenzbebauung oder einen mindestabstand vorsehen. d.h. 10 cm abstand geht nicht. fachmann fragen.
     
  5. grobi

    grobi

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    zur Veranschaulichung noch zwei Zeichnungen dazu:

    Die Regenrinne wird üblicherweise mit Überstand montiert, was aber von der Platzausnutzung nicht optimal ist (siehe linke Zeichnung, die vom Bauamt übrigens auch schon genehmigt ist).

    Mir würde es besser gefallen, wenn die Holz-Stützpfeiler direkt an die Grenze (und damit unterhalb der Regenrinne) aufgestellt werden könten. In der rechten Zeichnung ist dargestellt wie ich mir das ungefähr vorstelle.

    Kann mir jemand sagen, ob und wie so etwas ausgeführt werden kann? Wie muß das Detail im Bereich der Regenrinne aussehen, damit es funktioniert?

    Gruß,
    Grobi
     
  6. #5 HolzhausWolli, 7. Juli 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Läßt....

    ....sich das nicht nachbarschaftsrechtlich über eine Baulast klären ?

    Mich persönlich würde stören, daß es keinen optischen Dachüberstand gibt. Ich würde sogar überlegen die Carportbreite zu gunsten eines Dachüberstandes in Frage zustellen. Die ist ja bei Dir recht komfortabel breit.

    In unserem Baugebiet hat einer das gleiche Problem, allerdings bei einer massivgemauerten Garage. Sein Haus hat 1,40m Dachüberstände und die architektonisch gleichaussehende Garage wurde mit der Grenze abgeschnitten.
    Sieht im Gesamtergebnis bescheiden aus!
     
  7. #6 derengelfrank, 7. Juli 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    das hängt natürlich von der Dachkonstruktion ab;
    ich habe es so gelöst: der Carport wird ganz normal aufgebaut mit den Pfeilern direkt an der Grenze, die Sparren ca. 15 cm verkürzt um 10 cm aufgedoppelt, darauf dann das passend gekürzte Dach.
    Die 'passenden' Carports waren teurer als der 'standard'-Carport + kosten f. Aufdoppelung.
     
  8. #7 Klaus Gross, 7. Juli 2008
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    ..und warum muß das Dach die Dachneigung zum Nachbarn hin haben ? Die DN könnte doch auch nach hinten geführt werden bzw. könnte auch ein Flachdach angeordnet werden mit Rinnen bzw. Gullyentwässerung !
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Oder ein "umgedrehtes" Satteldach mit Mittelrinne oder oder oder...

    Der Möglichkeiten gibt es viele.
    Bei allen fehlt der Witterungsschutz der Traufe. Der muß - falls nötig - ggf. anderweitig gewährleistet werden.
     
  10. grobi

    grobi

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @ julius & klaus gross
    ich will nicht den ganzen Carport umplanen, sondern beim Ziegel-Pultdach bleiben. Es geht mir nur um die Ausführung des Traufdetails unter den beschriebenen Randbedingungen.

    @ derengelfrank
    klingt interessant. Ich habe nur noch so ganz verstanden, was wo aufgedoppelt wurde und wo sich jetzt da die Regenrinne befindet. Hättest Du evtl. ein Detailfoto?

    Bin beim weiteren Googlen möglicherweise auf eine interessante Lösung gestoßen: http://www.frank-knauber.de/aufdachrinne.jpg
    Was haltet ihr von so einer Aufdachrinne? Sollte auch bei einem reinen Holzcarport machbar sein, oder? Bin mal gespannt, was unser Zimmermann dazu sagt.

    Gruß,
    Grobi
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Mittelfranken
    Hier wird der Kreis neu erfunden!
    Würde doch jedoch alte Frau so machen; oder?
     
  13. #11 HolzhausWolli, 8. Juli 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
Thema: Problem Dachrinnenüberstand beim Carport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachrinne überstand grenzbebauung

Die Seite wird geladen...

Problem Dachrinnenüberstand beim Carport - Ähnliche Themen

  1. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  2. Carport + Schuppen, Wandpfette

    Carport + Schuppen, Wandpfette: Moin, ich möchte an den Giebel (Wetterseite) unseres Hauses (Backstein) einen Carport inkl. Schuppen bauen (insgesamt 9,20 x 3,20) Plan:...
  3. Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz

    Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz: Hallo leibe Bauexpertenforum-Gemeinde :winken, erstmal vielen Dank für das existierende Forum. Mit eurer Hilfe konnte ich als bislang stiller...
  4. Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?

    Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?: Hallo zusammen, die Monteure haben heute ein Loch durch den Betonträger gebohrt. Ist das ein Problem für die Statik oder unbedenklich? [ATTACH]...
  5. Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?

    Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?: Hallo, der Projektleiter meines GU teilte mir jetzt (nachdem der Innenputz aufgebracht wurde) mit, dass er die Fensterbänke erst jetzt bündig...