Problem Konstruktion der Terrassentür(en)

Diskutiere Problem Konstruktion der Terrassentür(en) im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle BauExperten, zur Zeit realisieren meine Frau und ich unser Bauvorhaben, welches dann auch zum August beendet sein soll. Zumindest...

  1. mamama

    mamama

    Dabei seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitserzieher
    Ort:
    Zuzenhausen
    Hallo an alle BauExperten,

    zur Zeit realisieren meine Frau und ich unser Bauvorhaben, welches dann auch zum August beendet sein soll. Zumindest die Zusammenarbeit mit der Baufirma, Arbeit wird es noch genug geben. Bisher verlief alles normal, bis der Fensterbauer kam, viele kleine Fehler die umgehend ausgebessert wurden, wie falsches Glas, fehlende Leisten usw.. Aber viel mehr Sorgen macht mir eigentlich der Einbau der beiden Terrassenfenster in der behindertengerechten Ausführung. Eine solche Ausführung haben wir deshalb gewählt, weil unsere Mutter im Rollstuhl sitzt, ansonsten hätte ich mich für eine andere Ausführung entschieden.

    Hier mal ein Auszug aus dem Leistungsverzeichnis bezüglich der Terrassentür:

    Beide Terrassentüren mit einer behindertengerechten Schwellenausführung auszuführen. Die Türenelemente entsprechen hinsichtlich der Fugendurchlässigkeit, der Schlagregen- und Schalldichtigkeit den DIN-Vorschriften und den Vorschriften des Instituts für Fenstertechnik Rosenheim. An den Türen sind ringsrum weich federnde, in einer Ebene umlaufende Gummidichtichtungen eingebaut. Die Türen werden am Fuß der Tür fachgerecht abgedichtet z.B. Ausführung mit Voranstrich und 2 Lagen Schweißbahn, mit Alu-Anpressprofil o gl..

    Das Problem fängt schon bei der Montage der Tür mit vier Winkeln am Boden an, jetzt ist zwar schon der Estrich drin, aber immer noch eine wacklige Angelegenheit.
    [​IMG]

    Dann die Ausführung der Schwelle, die nach oben gewölbt ist, wenn man mal ein Blick unters Profil wagt ist anhand der Schraubenlöcher auch zu erkennen, das dort einiges versucht wurde. Laut Fensterbauer ist die Wölbung konstruktionsbedingt immer so.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Und zu aller Letzt, wenn ich mir die Tür von außen betrachte, wird die Tür im unteren Bereich nicht den Anforderungen gerecht, da ja eigentlich alles offen ist und nur noch eine Dichtung die Trennung zum Wohnraum vorhanden ist.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Werde noch ,vor dem Verputzen der Außenwände, jemand vom Bauherrenschutzbund zu Rate ziehen, nur ist dieser leider gerade im Urlaub.
    Doch vorab würde gern mal ein paar Meinungen zur Konstruktion hören, vielleicht auch Tipps bekommen oder mich nur Austauschen.

    Vielen Dank schon mal vorab und Grüße
    Fam. Schlosser
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 22. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das ist immer so eine sache mit schweißbahn an kunststofffenstern. wer diese leistungsbeschreibung verzapft hat, hat keine ahnung von der materie. die ahnungslosigkeit setzt sich in der ausführung fort. besorg dir ganz schnell eigenen sachverstand, nicht den vom bauherrenschutzverein.
     
  4. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Ist das Teil ungekoppelt mit einem umlaufenden Rahmen ????? In der Mitte MUSS senkrecht eine Statikkopplung sein !!! Stulp-Balkontür mit flacher Schwelle wirst du nie ganz dicht bekommen; trotzdem fehlen unten am Flügel die Bürstendichtungen. Entwässerungsrinne davor setzen und Überdachung nötig.
     
  5. #4 Gast23627, 23. Juni 2014
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Woher haben Sie das?

    Also, ich kenne das anders. Selbstverständlich ist eine fachgerecht ausgeführte "Stulp-Balkontür mit flacher Schwelle" dicht zu bekommen.

    Einer möglicherweise eigenen schlechten Erfahrung mit einem "Muss" zu begegnen halte ich für ziemlich weit hergeholt.

    Oder verfügen Sie über empirische Daten für diese Behauptung?

    Oder ist es schlicht und einfach der aus der Luft gegriffene "Glaube"?

    Gruß
     
  6. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Ausführungen mit umlaufendem Blendrahmenprofil erreichen eine Schlagregendichtheit der Klasse 9A, Ausführung mit Schwelle nur Klasse 7A. (Stulpausführungen wahrscheinlich noch weniger)

    Das Hauptproblem bei den Stulptüren ist der Bereich unten zwischen den beiden Flügeln, da hier keine Bürste durchgängig eingesetzt werden kann. Ferner hält die Bürste bei Schlagregen in Verbindung mit Winddruck nicht komplett dicht, deswegen der Hinweis auf Entwässerungsrinne und Überdachung.

    Das MUSS bezieht sich auf die notwendige Statikkopplung senkrecht. Auf den Bildern schaut es so aus, als ob das Element in einem Stück mit umlaufendem Rahmen gefertigt wurde. Größenbegrenzung bei farbigen Profilen liegt bei den meisten Profilgebern bei ca. 2800 mm maximale Seitenlänge, bzw. maximale Fläche von 4,0 m²; das abgebildete Element scheint wesentlich größer zu sein.
     
  7. mamama

    mamama

    Dabei seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitserzieher
    Ort:
    Zuzenhausen
    Erst einmal zu Verständnis meinerseits. Was sind Stulbtüren?
    Auf dem ersten Bild ist die komplette Tür zu sehen, die aus einem kompletten Rahmen besteht, in der Mitte befindet sich eine Stütze (ist das die Statikkopplung?). Das auf dem Bild linke Element sind zwei feststehende Elemente. Die gesamte Breite liegt bei 3,50m.
    Bürsten sind vorhanden aber wie Voda schon erwähnt nicht im mittleren Bereich. Was mich aber verwundert, dass die ganze Mechanik im unteren Bereich sichtbar ist, Beispiele habe ich viele gefunden, da sind die Bauteile in der Schwelle eingelassen und somit von außen eine bessere Abdeckung möglich. Im Prinzip, wenn man ganz genau schaut (vorletztes Bild) ist in der Mitte nur ein 1mm dickes Plastikteil (linker Flügel) mit der Dichtung des rechten Flügel abgedeckt. Werde noch meine ein genaueres Bild machen.
    Eine Entwässerungsrinne ist im jeden Fall vorgesehen. Überdachung muss ich wohl in Betracht ziehen. Gibt es einen Unterschied zu farbigen Profilen bezüglich der Größenbegrenzung?
    Unabhängig der fragwürdigen Konstrution, wundere ich mich über die, in der Mitte nach oben gebogenen Schwelle (Bild 3), der Versuch (sichtbar durch die Schraubenlöcher Bild 4), der Fensterbauer sagt mir, dies sei konstruktionsbedingt durch die verriegelung. Ist das so? Ich habe bisher noch keinen Fensterbauer bzw. ein Beispiel gefunden, wo so etwas vorhanden ist. Wird natürlich auch kein Mensch damit Werbung machen, die Schwellen nicht gerade einzubauen. Habe aber auch kein negatives Beispiel gefunden.
     
  8. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Eine Stulptüre ist eine 2-flüglige Tür ohne festen Mittelpfosten.

    Die "Stütze" in der Mitte schaut wie ein normaler Pfosten aus. Bei einer Statikkopplung wird das Element quasi in 2 eigenständigen Elemente gefertigt und mittels Statikkopplung verbunden. Das heißt in der Mittelpartie hättest du 2x den Blendrahmen sichtbar, schaut aber bei dir nicht so aus.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    btw... auf dem ersten bild schaut es so aus, als ob da ein raumseitig offenener Rollokasten verbaut wurde (wußte gar nicht dass die noch im Umlauf sind, dachte die sind nicht mehr EnEV-Konform).

    Wie wurde denn da die obere Befestigung / Lastabtragung gelöst?
     
  11. #9 Georg Battran, 24. Juni 2014
    Georg Battran

    Georg Battran

    Dabei seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Pfaffing
    Benutzertitelzusatz:
    sachverständiger Schreinermeister
    Hallo mamama
    gibt es noch ein bisschen mehr Butter bei den Fischen??
    Abmessungen Höhe Breite
    Ein Foto von den Rahmen oder Flügelprofilen wo ne Nummer draufsteht
    Ein Foto wo der Beschlag mit Kürzeln erkennbar ist.

    Lies mal unter nullbarriere.de die entsprechenden DIN Artikel durch. DIN 18024-2 Türen und da Schwellen
    oder DIN 18040 "Untere Türanschläge und -schwellen sind grundsätzlich zu vermeiden. Soweit sie technisch unbedingt erforderlich sind, dürfen sie nicht höher als 2 cm sein"

    Weiter ist interessant die IFT Publikation "Stolpert die Branche über die 2cm Schwelle"
    Auch interessant ist die Aussage der Autoren Jürgen Benitz-Wildenburg (leitet im ift Rosenheim den Bereich PR & Marketingkommunikation. Als Schreiner, Holzbauingenieur und Marketingexperte ist er seit vielen Jahren in der Holz- und Fensterbranche in diversen Funktionen tätig) und David Hepp (stellvertretender Leiter für Inspektion und Überwachung in der Zertifizierungs- und Überwachungsstelle im ift)

    Teilzitat aus dem: "Beitrag/Fenstermontagepraxis_heute-32778693.html" der online Ausgabe des BM Magazins:

    Wenn die Anordnung der Abdichtung bei Türschwellen für behindertengerechte Hauseingänge, Terrassentüren, Balkon- oder Dachterrassentüren so nicht möglich ist, so sind dort besondere Maßnahmen gegen das Eindringen von Wasser oder das Hinterlaufen der Abdichtung einzuplanen.

    So sind z. B. Türschwellen und Türpfosten von der Abdichtung zu „hinterfahren“ oder an ihrer Außenoberfläche so zu gestalten, dass die Abdichtung z. B. mit Klemmprofilen wasserdicht angeschlossen werden kann. Schwellenabschlüsse mit geringer oder ohne Aufkantung sind zusätzlich beispielsweise durch ausreichend große Vordächer, Fassadenrücksprünge und/oder unmittelbar entwässerte Rinnen mit Gitterrosten vor starker Wasserbelastung zu schützen. Das Oberflächengefälle sollte nicht zur Tür hin gerichtet sein. Bei Dachterrassen mit geschlossener Brüstung sind Überläufe so tief anzuordnen, dass bei Verstopfung des Ablaufs die Schwelle nicht überstaut werden kann. Die Abgrenzung der Leistungsausführung der betroffenen Gewerke ist hier von besonders großer Bedeutung und sollte bereits bei der Auftragsvergabe geklärt werden.

    Eine barrierefreie Schwellenausbildung ist aufgrund der konstruktiven Erfordernisse auch ein wärmetechnischer Schwachpunkt mit erhöhter Tauwassergefahr. Während dies bei Außentüren im Allgemeinen unproblematisch ist, da hier in der Regel unempfindliche Bodenbeläge angrenzen, können bei Fenstertüren raumseitig angrenzende, empfindliche Bodenbeläge durch vorübergehende Tauwasserbildung in Mitleidenschaft gezogen werden. Bei der Planung sollten deshalb hier feuchteunempfindliche Bodenbeläge eingesetzt werden.

    Gruß ■
     
Thema: Problem Konstruktion der Terrassentür(en)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rinne vor terrassentür din

Die Seite wird geladen...

Problem Konstruktion der Terrassentür(en) - Ähnliche Themen

  1. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  2. Wandanschlussprofile an Terrassentür in Nische

    Wandanschlussprofile an Terrassentür in Nische: Hallo zusammen, ich lese hier schon länger mit und habe viele interessante Dinge gelernt. Nun habe ich mich aber doch selbst registriert, da ich...
  3. Fenster Problem mit Wasserablauf

    Fenster Problem mit Wasserablauf: Hallo, ich brauche einen Tipp für mein Kunststofffenster im Schlafzimmer. Wir haben dort ein normales 4-Eckfenster was sich öffnen lässt und...
  4. Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?

    Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?: Hallo zusammen, die Monteure haben heute ein Loch durch den Betonträger gebohrt. Ist das ein Problem für die Statik oder unbedenklich? [ATTACH]...
  5. Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?

    Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?: Hallo, der Projektleiter meines GU teilte mir jetzt (nachdem der Innenputz aufgebracht wurde) mit, dass er die Fensterbänke erst jetzt bündig...