Problem mit Elektrodosen

Diskutiere Problem mit Elektrodosen im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe ein Probelm mit den schwarzen Dosen für die Elektrik. Einige von diesen stehen nach dem anbringen des Innenputzes immer noch ein...

  1. #1 Niederbayer, 20. Juli 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Hallo, ich habe ein Probelm mit den schwarzen Dosen für die Elektrik. Einige von diesen stehen nach dem anbringen des Innenputzes immer noch ein wenig raus. Deckt das der Schalterdeckel ab ? Kann man die evtl. abflexen oder muss ich damit leben, dass die Schalterdeckel ein wenig von der Wand wegstehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bauworsch, 20. Juli 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Die Dosen kannst Du mit einem guten Cuttermesser abschneiden.
     
  4. #3 Niederbayer, 20. Juli 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Das heißt die Deckeln werden dann in den Schwarzen Dosen verklemmt und nicht verschraubt, Sorry dass ich so dumm nachfrage- bin leie.
     
  5. #4 Niederbayer, 20. Juli 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Und noch ein Problem einige Dosen sind ein bisschen Schief, kann man den Deckel Trotzdem gerade setzen ?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach ja, der link oben ist nur ein BEISPIEL. Da ich das Bild alleine nicht kopieren wollte, habe ich den link eingestellt.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Niederbayer, 20. Juli 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, es handelt sich um schief gesetzte Dosen in die später mal Schalter und Steckdosten rein kommen. Gibts da auch eine Möglichkeit, diese später gerate zu setzen>?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was heißt schief?
    Ein paaar Millimeter kann man problemlos ausgleichen. Der Einsatz schließt bündig mit dem Putz ab. Der "Deckel" passt dann automatisch:Roll

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Niederbayer, 20. Juli 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Schief heißt, dass z. B. das obere Loch zur in der Leerdose ca. 8mm zu weit links oder rechts sitzt, aber wenn man das ausgleichen kann bin ich schon froh.
     
  11. #10 bauworsch, 20. Juli 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Jetzt gehts a bisserl durcheinander.
    Die schwarzen Teile aus Plastik, die eingeputzt sind, das sind die Gerätedosen, dort kommen die Geräte rein, also Steckdosen oder Schalter. Die werden je nach Hersteller überwiegend in die Dose geschraubt.
    Wenn jetzt die Befestigungslöcher der Dosen aus dem Lot oder der Waage sind, dann ist das ggfs. nicht tragisch. Das Gerät sitzt zwar dann auch entsprechend schief, aber meist kann man das mit dem Rahmen ausgleichen, so dass hinterher alles wieder gerade ausschaut.
     
  12. #11 Niederbayer, 20. Juli 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Danke für die Antwort, jetzt hab ichs endlich verstanden. Bitte um Nachsicht für meine fehlende Intelligenz .:)
     
  13. #12 bauworsch, 20. Juli 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Passt scho, des hat nix mit fehlender Intellenz zu tun. :winken

    Ih wollt nur die Begrifflichkeiten erläutern, damit alle wissen wovon wir reden.
     
  14. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Bei mehr wie 5° gehts schon schlecht mit dem ausgleichen, das Unterteil (also der schaltereinsatz) sollte schon waagrecht sitzen, bei Gira z.B. kann man mit dem Rahmen eigentlich garnichts mehr ausgleichen.
    Überstehende Unterputzdosen, wie Bauworsch schon schrieb, mit nem Cutter abschneiden. Wenn die ein bisschen schief sitzen, also nach oben oder unten schauend, ist das nicht tragisch aber wie schon gesagt die Löcher für die Dosenschrauben sollten schon waag-/lotrecht sein.

    Grüsse
    Jonny
     
  15. #14 bauworsch, 20. Juli 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Servus Jonny, ich hab gerade diesen Fall mit schiefen Dosen und Gira. Wir habens getestet, bevor wir verschiedene Dosen hätten rausreissen lassen. Also Gerät rein, Rahmen drauf. Erstaunlich, wieviel man kaschieren konnte.
     
  16. #15 Niederbayer, 20. Juli 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Also hab ich doch ein Problem weil meine Löcher nicht waagrecht sind
     
  17. #16 bauworsch, 20. Juli 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Um über alle Zweifel erhaben zu sein besorge Dir sicherheitshalber eine komplette Steckdose und einen Schalter aus Deinem Programm und probiers aus.
    Wenn´s nicht passt, dann muss die Dose raus.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deswegen hatte ich ja gefragt, was ist "schief"...:28:

    Macht nix, der Einsatz muss waagrecht sitzen und wird mit Krallen verschraubt. Eine Dose die paar Millimeter aus der Waagerechte liegt, kann man immer ausgleichen.

    Gruß
    Ralf
     
  19. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    da werf ich doch mal ein fröhliches Netzwerkdose in die runde, die meisten von denen flüstern dir mit italienischem Akzent: Isch abe gar keine Krallen.
    :D

    Nicht alles lässt sich mit Krallen befestigen, wenns in die Hohlwand geht darf mans garnicht.
    Nur mal so als Ergänzung.
    Also nachkontrollieren was rein soll (in die UP-Dose).

    Grüsse
    Jonny
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Netzwerkdose wird dann als Aufputz daneben gesetzt:bounce:
    Geht nicht, gibt´s nicht.

    Hast aber schon recht, ich bin von Steckdosen, Schaltern, usw. ausgegangen. Wer brauch schon so ´n modernen Kram.:D

    Gruß
    Ralf
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 20. Juli 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso ...

    modernen Krams.
    Bei mir ist JEDER Einsatz geschraubt. Sitzt fester und klemmt keine Leiter an.
    MfG
     
Thema: Problem mit Elektrodosen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. up dosen schief eingeputzt

    ,
  2. steckdose schief

Die Seite wird geladen...

Problem mit Elektrodosen - Ähnliche Themen

  1. Fenster Problem mit Wasserablauf

    Fenster Problem mit Wasserablauf: Hallo, ich brauche einen Tipp für mein Kunststofffenster im Schlafzimmer. Wir haben dort ein normales 4-Eckfenster was sich öffnen lässt und...
  2. Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?

    Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?: Hallo zusammen, die Monteure haben heute ein Loch durch den Betonträger gebohrt. Ist das ein Problem für die Statik oder unbedenklich? [ATTACH]...
  3. Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?

    Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?: Hallo, der Projektleiter meines GU teilte mir jetzt (nachdem der Innenputz aufgebracht wurde) mit, dass er die Fensterbänke erst jetzt bündig...
  4. Großes Problem beim Kabel einziehen

    Großes Problem beim Kabel einziehen: Hallo Leute, ich hab mich mal registriert und hoffe ihr habt Ideen oder sogar eine Lösung zu meinem Problem. Also folgendes, ich habe unsere...
  5. Risse im Mauerwerk - Ursache? Ernstes Problem?

    Risse im Mauerwerk - Ursache? Ernstes Problem?: Hallo liebe Bauexperten, ich bin etwas ratlos und würde mich sehr über eine fachkundige Meinung freuen. In den Jahren 2012 und 2013 haben wir...