Problem mit Schorni/Ofenrohr

Diskutiere Problem mit Schorni/Ofenrohr im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Moin Boardies, mein Schorni war gestern da um mein Pelletofen abzunehmen dummerweise haben wir schon alles komplett zugebaut und Tapeziert sodaß...

  1. #1 EmsLiga, 23.11.2007
    EmsLiga

    EmsLiga

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Ems
    Moin Boardies,
    mein Schorni war gestern da um mein Pelletofen abzunehmen dummerweise haben wir schon alles komplett zugebaut und Tapeziert sodaß er nicht sehen konnte was denn hinter den GKB steckt .
    Er sagte so kann er das nicht abnehmen aber wenn ich Fotos hätte würde da evtl. was gehen zum Glück hatte ich mein Laptop dabei um Ihn die Fotos zu zeigen aber leider ging der Schuss nach hinten los :cry
    Auf den Fotos war klar zu sehen das die Verlattung 2x6cm zu nah am Ofenrohr sitz , er sagte das ich mind. 20cm um den Ofenrohr alles ( ausser Steinwolle ) entfernen muss.
    Ob die GKB den Brandschutzbestimmungen entsprechen wusste er nicht .

    Im DatenBlatt GKB steht:nicht brennbar Baustoffklasse A2 nach DIN 4102!!!
    Reicht doch aus oder ???

    Wie mache ich es am besten um die mind. 20cm zu erfüllen ?
    Dachte an 30cm im Quadrat um das Ofenrohr die GKB mit dem Teppichmesser auszuschneiden dann erste Dämmung raus und erste Holzlatte absägen danach die Folie und zweite Dämmung raus, Holzlatte absägen.
    Wenn das erledigt ist den Schorni bestellen um es zu begutachten danach wieder Steinwolle rein und den GKB Auschnitt mit Holz wieder einsetzen und verspachteln-Tapeziern fertig .
    Ist das so richtig gedacht ???
    Danke vorab
    see ya
    Rob
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Fast:
    Vor der Begutachtung gleich noch die Hölzer zur Befestigung der Lochabdeckung montieren! So kann er die endgültige Relation Holz/Abgasrohr überblicken.
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ach ja:
    Ich würde für die Lochabdeckung keine Gipskartonplatte verwenden, sondern Gipsfaserplatten. Spätetstens in einigen Jahren weißt Du, warum.
     
  4. HansS

    HansS

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kachelofenbaumeister
    Ort:
    Walderbach
    Hallo EmsLiga,
    stecke über das Abgasrohr des Pelletofens ein größeres Rohr. Dieses Rohr kannst du dann mit Steinwolle dämmen. Durch das größerer Rohr wird das Abgasrohr hinterlüftet. Dadurch wird die Wärme des Abgasrohres abgeführt.
    Wenn du das Abgasrohr mit Steinwolle dämmst, kann es beim Dauerbetrieb des Pelletofens trotzdem zu einem Brand kommen. Denn eine Dämmung leitet die Wärme auch weiter. Nur etwas Zeitversetzt.
    Denn schon frührer wusste man, eine Hinterlüftung ist der beste Brandschutz.
    Schönen Gruß und noch viel Spaß beim heizen
    Wünscht dir HansS
     
  5. #5 EmsLiga, 23.11.2007
    EmsLiga

    EmsLiga

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Ems
    @Julius
    kannste mir das auch jetzt erklären warum Gipsfaserplatte ???

    @ HansS
    das habe ich jetzt schon so.
    Abgasrohr hat 80mm und ich habe ein Wandfutter von 100mm drüber gemacht welches ich mit Steinwolle ausgefüllt habe :)

    see ya
    Rob
     
  6. #6 EmsLiga, 23.11.2007
    EmsLiga

    EmsLiga

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Ems
    Nachtrag:
    Hier noch ein Foto das ich dem Schorni zeigte :mad:
    Warum hat der Trockenbauer überhaupt die Lattung so eng gesetzt :motz
    Den muss ich wohl mal anrufen :bounce:

    [​IMG]

    see ya
    Rob
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Weil Gipsfaserplatten nicht nur bei Raumtemperatur mechanisch stabiler sind als GKP. Sondern vor allem bei Hitzeeinwirkung dauerhaft stabiler bleiben. Außerdem kann es nicht zu einer Entzündung des Papiermantels kommen.
     
Thema: Problem mit Schorni/Ofenrohr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schorni kehrt nicht ofenrohre

    ,
  2. ofenrohr din a2 glaswolle

Die Seite wird geladen...

Problem mit Schorni/Ofenrohr - Ähnliche Themen

  1. Problem Übergang Fliese zu Tapete

    Problem Übergang Fliese zu Tapete: Hallo, ich habe eine 1 Zimmer Neubau Wohnung gekauft. Im Bad wurde teils gefliest und teils mit einer Vliestapete gearbeitet. Im Duschbereich...
  2. Problem: Zentralsteuerung von Außenrolläden

    Problem: Zentralsteuerung von Außenrolläden: Guten Morgen zusammen, ich bin relativ neu hier im Forum - deswegen zunächst: Hallo in die Runde! Wir haben vor wenigen Tagen unseren Neubau...
  3. Problem Befestigung UW Profil für Ständerwerk

    Problem Befestigung UW Profil für Ständerwerk: Hallo Forum, ich bin ganz neu hier und habe schon viele nützliche Tipps erhalten. Ich habe (noch) ungenutzten Kellerraum. Dieser ist trocken und...
  4. Problem mit Deckenbalken

    Problem mit Deckenbalken: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Baustraße verdichten Problem?!

    Baustraße verdichten Problem?!: Hallo, Für unseren Neubau müssen wir, Weil es ein Hinterlieger Grundstück ist, eine 20m lange Baustraße anlegen welche nachher wieder weg kommt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden