Problem Statik nach Fenstereinbau

Diskutiere Problem Statik nach Fenstereinbau im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Bauexpertenteam, auf dem Foto könnt Ihr sehen wie bei uns neue Fenster eingebaut wurden. Für die Montage wurde der untere Teil des...

  1. Neeb

    Neeb

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Nidda
    Hallo liebes Bauexpertenteam,
    auf dem Foto könnt Ihr sehen wie bei uns neue Fenster eingebaut wurden.
    Für die Montage wurde der untere Teil des alten Betonrolladenkastens ausgeschnitten damit das neue Fenster mit integrierten Rolladenkasten hineinpasst. Ein Freund machte mich jetzt darauf aufmerksam ob ich da jetzt kein statisches Problem hätte. Bin Laie und habe mich auf die Fensterbaufirma verlassen. Die Fensterbaufirma darauf angesprochen, Aussage: Das haben wir schon oft gemacht, ist noch nie was passiert. Nun die Frage: Problem ?

    Hier nun das Bild: http://img20.imageshack.us/img20/3305/img1518l.jpg

    Gruss
    Ein Laie der sich gedacht hat, was kann beim Fenstereinbau schon schiefgehen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 19. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ob der Teil des alten RoKas als Unterzug ausgebildet war, kann Dir nur ein Statikus sagen. Aber wenn ich das Bildchen so sehe, dann ist der ganze Einbau Müll, weil ich mal wieder nur Schaum sehe.
     
  4. Neeb

    Neeb

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Nidda
    Hallo,

    der Schaum ist Müll, wie wird denn ein Fenster ansonsten ordentlich eingebaut bzw. rundherum abgedichtet?

    Jetzt gehts los :-)

    gruss
    an Alle
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 19. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gugsdu Rubrik GANZ oben
     
  6. Neeb

    Neeb

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Nidda
    Hallo,
    o.k. ich als It-ler weiß das es keine dummen Fragen gibt, also hier nun meine:

    Guckst Du Oben Steht: 2. mittlere Ebene: Wärmedämm- und Schallschutz, vollständiges Ausfüllen der Fuge z.B. mit Schaum o. Mineralwolle

    wieso ist der Schaum jetzt Müll ?

    Gruss
    an Alle
     
  7. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Schaum ist nicht dauerhaft beständig!

    Aber welche Vereinbarung habt ihr denn mit dem Regenwasser getroffen, das da draußen anfällt und das auch mal ins Wohnzimmer und gerne unter dem Estrich Versteck spielen möchte??
    Oder vermittelt das Bild einen falschen Eindruck?

    Ansonsten müßte der alte Rolladenkasten schon aus Stahl gewesen sein, wenn er sich selbst, das darüber befindliche Mauerwerk und mindestens einen 1 m breiten Streifen der Decke hätte tragen wollen.

    Da haben die Fensterleute vermutlich recht, wenn sie meinen , "haben wir schon immer so gemacht". Wer es genauer wissen will, braucht einen Gutachter vor Ort.

    pauline
     
  8. Neeb

    Neeb

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Nidda
    Hallo,

    das bedeutet, alle Fenster die mit Schaum eingebaut sind, auf Deutsch gesagt:
    Scheiße montiert sind.

    Wieso steht denn dann bei 2 Ebene: Schaum oder Mineralwolle; bin verwirrt.

    Draußen vor dem Fenster ist eine überdachte Terrasse zur Frage mit dem Regen.

    Der alte Rolladenkasten selber ist mit Bewehrung versehen.

    Gruss
    Der Laie :-)
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 19. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein - die einzige Sch..... ist das, was Pauline hier dampfplaudert. Hättest Du nicht schon drauf geantwortet, hätte ich Paulines Beitrag wg absoluter Schwachsinnigkeit schlicht gelöscht - nu is toupet.
    Schaum ist beständig. Nur einige Schäume müssen vor UV-Licht geschützt werden. In so weit VÖLLIG i.O.

    ´s paulinsche sprach von Schlagregendichtung und Sockelpunktabdichtung. Dazu ist aber auf den Bildern gar nix (weder + noch -) zu erkennen.

    Ja - ist mir im Gegensatz zu unserer Hilfsstatikerin Pauline bekannt.
    Ob diese Bewehrung aber nur konstruktiv für die "Blende" oder als Teil des Fenstersturzes tragend war/ist, kann nur vor Ort (oder ggf. an Hand der alten Statik) geklärt werden, nicht in paulines vom Backfett verschmierten Glaskugel.

    Der Schaum ist nicht das Problem, sondern die Tatsache, dass man ihn sehen kann.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    in der mittleren Ebene ist der Schaum ja auch o.k.
    Wo aber ist die innere Ebene? Wo ist es denn hier luftdicht und diffussiondichter als außen? Stell mal ein Bild von außen ein!
     
  12. Neeb

    Neeb

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Nidda
    Hallo,
    spannend hier, hier komme ich öfter her :28:

    Bilder von Aussen kann ich noch nachreichen. Eins vorweg, aussen ist nur eine
    Fuge von 2 bis 3 mm vorhanden und keinerlei Schaum zu sehen.
    Diese will der Verputzer schliessen.
    Die Fensterbauer haben alle Fenster so weit nach Aussen gerückt wie möglich um Beschädigungen aussen am Putz zu vermeiden, was auch vollständig gelungen ist.

    Und ich dachte, nur meine alten Elektrostegleitungen wären ein Problem :D


    Achso, das bedeutet, umso länger man den Schaum sehen kann umso schlechter wird er !

    Gruss
    der immernoch Laie
     
Thema:

Problem Statik nach Fenstereinbau

Die Seite wird geladen...

Problem Statik nach Fenstereinbau - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  5. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...