(Problem-Terrasse) Fliese auf Fliese hält nicht richtig?

Diskutiere (Problem-Terrasse) Fliese auf Fliese hält nicht richtig? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe vor fast 5 Jahren meine Terrasse von einem Fliesenleger machen lassen, die alten Fliesen wurden von Ihm für gut befunden und...

  1. carrom

    carrom

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo,

    ich habe vor fast 5 Jahren meine Terrasse von einem Fliesenleger machen lassen, die alten Fliesen wurden von Ihm für gut befunden und die neue Fliese auf Fliese geklebt.

    Letztes Jahr habe ich an einer Stelle gemerkt das die Fliesen wohl nicht mehr fest waren und sich bewegten, Fliesen sind aber nicht beschädigt.

    Heute wurde dann die Stelle ausgebessert, leider weiß ich aufgrund des Bildes was sich beim Ausbessern ergab nicht ob der Rest der Terrasse lange hält.

    Es wäre wirklich super wenn sich hier jemand mit Fachkenntnis mal bitte die Bilder anschauen könnte und eine unverbindliche Meinung abgeben würde.

    http://up.picr.de/17981469oi.jpg

    http://up.picr.de/17981470de.jpg

    http://up.picr.de/17981471va.jpg

    Auf der Rechnung steht
    1. alternative Abdichtung auftragen.
    2. Bodenfliesen liefern und verlegen
    3. dauerelastische Wartungsfugen...


    Vielen Dank schon mal im Voraus.
    vG
    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 16. April 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Kein Haftgrund aufgetragen, alte Fliesen lösen sich ab (Glasur) - vermutlich durch Wasser im Bauteilquerschnitt.

    Du hast eine lose Scheibe aus Fliesen über den Fliesen.

    :Baumurks
     
  4. carrom

    carrom

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Oberhausen
    Danke für Deine schnelle Einschätzung.

    Was sollte man am besten machen um das Problem zu beseitigen?
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    SChmeiß alle Fliesen runter, Estrich weg, Platten hin...

    Fliesen im Aussenbereich sind einfach hoch Schadensanfällig...
     
  6. carrom

    carrom

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Oberhausen
    Dankeschön, zwar nicht das was ich mir gewünscht hätte, aber egal ;)
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sorry, das ich das so direkt sage. Aber alles Andere hält von 12 bis Mittag. 5 Jahre ist VIEL!

    Wenn du damals halt tiefer in die Tasche gegriffen hättest müsstest du es jetzt nicht wieder neu machen...

    Ist damals schon Murks gewesen aber es gibt immer noch Fliesenleger die meinen das man im Aussenbereich problemlos fliesen legen kann...


    Kenn aber auch genug, die sich da strikt weigern weil es ihrer Meinung nach Murks ist. Fliesen gehören rein aber nicht raus...
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 16. April 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Also - die alten Fliesen zeigen klare Abplatzungen. Die kommen durch Frost und Wasser, das von unten in die Fliesen eindringt!

    Ergo ist der alte Aufbau undicht, es kommt Wasser von wo auch immer dahin. Alles, was Du draufpackst (ausser Kunstrasen) ist nach kurzer Zeit Schrott.
    Daher weg und neu. Ob dann mit Platten oder wieder (fachgerecht!!! in Fliesen ist eine andere Entscheidung!
     
  9. carrom

    carrom

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Oberhausen
    Die alten Fliesen hatten schon diese Abplatzungen als ich mir das Angebot eingeholt hatte, hätte man mir gesagt das es soundsoviel mehr kostet und dann alles in Ordnung ist hätte ich es gerne bezahlt.
    Ich hatte auch angeboten die Fliesen abzuschlagen...

    Wie müßte denn der Untergrund aussehen damit ich lange Zeit Ruhe habe, ich möchte nicht schon wieder was falsch machen (lassen.)
    Mir wurde jetzt vorgeschlagen eine Drainage unter die Fliesen zu legen, damals war davon keine Rede, es hieß nur - das hält.
    Wie sieht es mit der Gewährleistung des Handwerkers aus?
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    5 Jahre? Damit hat der Handwerker die Wette gewonnen... Und du zahlst den Wetteinsatz...

    Abbruch bedeutet aber neue ABdichtung drunter! Also wenn da Wohnraum drunter ist. Und dann vielleicht auch eine neue Dämmung, also nix mit Billig...

    Wenn das nur eine Betonplatte ist ist es wumpe, dann abreißen, Split drauf, Platten drauf... Hält ewig (wenn dir die Platten so lange gefallen...)
     
  11. #10 Rudolf Rakete, 16. April 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Da muss ich widersprechen, habe auf meinem Windfang einen Balkon, der ist gefliest, erbaut wurde das ganze in den 70ern. Einige Fliese haben zwar mittlerweile Glasurisse und sind nicht die schönsten. Aber die halten immer noch. (Bekommen aber mittlerweile vor jedem Winter eine spezielle Versiegelung).
    Also es geht auch dauerhaft, wenn es vernünftig ausgeführt wird und vor allem konnte man auch mit den Mitteln vor 40 Jahren so etwas schon erstellen.
     
  12. #11 wasweissich, 16. April 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ach rudolf , wenn eine von 100 gefliesten terrassen so lange hält , ist es noch kein grund diese bauweise als besonders erstrebenswert hochzuloben .

    es ist und bleibt tatsache

    100 geflieste terrassen

    davon hält die von rudolf knapp 40 jahre

    zwei weitere schaffen 30 jahre

    drei weitere 20 jahre

    noch neun oder zehn machen 10 jahre locker mit

    und der rest liegt irgendwo zwischen zwei und sechs jahren .

    toll , wenn man die 30jahrigen erwischt ( die vierzigjährige ist ja schon vergeben )

    die wahrscheinlichkeit ist aber recht gering .

    und doe anderen sind ein griff ins klo........
     
  13. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    @Carrom, Jörg
    Deine Infos bezw. Bilder sind zu dürftig um etwas dazu zu sagen.
    grundsätzlich geht das auf keinen Fall so wie das im "Angebot" steht.
    mach doch erst mal ein Paar Bilder von der gesamten Terrasse damit man sehen
    könnt was daran noch zu retten wäre.
    sonst kommen hier noch wildere Spekulationen zur "Sanierung"
     
  14. #13 Gast036816, 16. April 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was ist denn eine alternative abdichtung? auf den bruchbildern sehe ich keine abdichtung, auch keine alternative.

    der murks hat gerade mal die die gewährleistungszeit überstanden, jetzt kannst du das ganze noch einmal machen. dann mach es jetzt richtig, damit es auch in der zukunft wesentlich länger hält. dann nimm den rat ernst und reiss den ganzen plunder runter. fliesen sind nicht der geeignete baustoff für terrassenbeläge.
     
  15. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    sicher kannst nix sehen da keine anderen Bilder da sind!!
     
  16. THEO

    THEO

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Quatsch mit Soße.
    In #7 von Ralf Dühlmeyer ist die Ursache für den Schaden beschrieben, da braucht´s keine Szenefotos mehr :p

    Dazu kommt diese Info vom TE:
    Ursache des Fliesenverlegeunfalls: Die untere Fliese ist nicht frostbeständig, hat über die Jahre Wasser (egal ob von oben oder unten) aufgenommen und sich oberflächig von einem Teil ihrer ursprünglichen Glasur und des Scherbens (für baufixx: das ist der tönerne Glasurträger ;)) getrennt, gut zu sehen an den flachen, teilweise kreisrunden Fehlstellen.

    Der Verarbeiter, der die oberen Fliesen auf den vorhandenen, bereits zerstörten, Belag geklebt hat, zeichnet sich durch mangelhafte Kenntnisse im Fliesenlegerhandwerk (Meisterpflicht ade ?!) aus, oder hat hier vorsätzliche gepfuscht, frei nach dem Motto: Wird schon 5 Jahre halten, danach ist´s mir egal.

    Und eine Frage an die Verfechter von Fliesenbelägen auf Terassen und Balkonen: Gibt es mittlerweile (bin selbst seit ein paar Jahre nicht mehr ganz auf dem Laufenden) keramische Fliesen mit einer Frostsicherheitsgarantie des Herstellers von mehr als 10 Jahren, oder traut sich da noch immer keiner ran?
     
  17. carrom

    carrom

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Oberhausen
    Danke nochmal für die Antworten.

    Der Fliesenleger ist Mitglied der Handwerkskammer.

    Könnte mir bitte noch jemand kurz - bitte mit Quellenangabe - erklären warum ich keine 5 Jahre Gewährleistung habe? Für Euch mag es einfach sein, für einen Laien nicht.

    Der Fliesenleger hat fast sofort angeboten die nächsten Jahre kaputte (gerissene) Fliesen kostenlos zu ersetzen. Mit so einer Lösung wäre ich aber nicht wirklich glücklich. Weil der Rest der Fliesen sich ja auch bald lösen wird...
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Falsch gelesen... Ich hatte mehr als 5 Jahre gelesen...

    Da kann es sehr gut sein, je nach Vertragsgrundlage, das du noch in der Gewährleistung bist...

    Trotzdem würd ich eher einen Komplettabbruch bevorzugen, drüberfliesen ist und bleibt Makulatur...
     
  19. carrom

    carrom

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Oberhausen
    Puh, hatte schon einen Schreck bekommen.
    VOB hatte ich nicht ausgehändigt bekommen und bin deshalb davon ausgegangen das BGB gilt (Privatperson).

    Mal schauen was der Fliesenleger nach Ostern zu der Situation sagt, werde dann auf jeden Fall kurz berichten.

    Danke an alle, sehr schnelles hilfsbereites Forum hier. :28:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rudolf Rakete, 17. April 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Richtig lesen wäre gut!

    Ich habe es nicht gelobt sondern nur gesagt, dass es anscheinend doch geht. Nur weil viele (oder fast alle) dabei Murks bauen muss es ja nicht heißen, dass es nicht geht. (Getreu eines meiner damaligen Profs. "Geht nicht gibts nicht")
     
  22. THEO

    THEO

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Gleiches gilt für Dich, wenn Du Dich gewerkeübergreifend hier einmischt.

    Fliesenhersteller geben in der Regel 5 Jahre Garantie auf Frostsicherheit. Das machen die ganz bewußt, weil danach viele Fliesenbeläge erste Auflösungserscheinungen zeigen. Du kannst noch so fachgerecht und sorgfältig arbeiten, wenn die Fliese nicht mitspielt, hast Du verloren.
    In diesem vom TE geschilderten Fall hat schlicht und einfach die Fliese versagt - und zwar die Untere!

    Hier noch ein paar Ausführungen aus berufenem Munde, nämlich einem Fliesenlegermeister:

    http://www.fliesenfieber.de/blog/ar...e-fliesen-terrassenplatten-fur-aussenbereich/

    Manchmal habe ich das Gefühl, dass viele AN bei Fliesenverlegungen im Außenbereich immer nur den Folgeauftrag im Kopf haben - verständlich, wenn man die eigene Auftragslage sichern will - ehrlich dem AG gegenüber ist es nicht.
     
Thema:

(Problem-Terrasse) Fliese auf Fliese hält nicht richtig?

Die Seite wird geladen...

(Problem-Terrasse) Fliese auf Fliese hält nicht richtig? - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...