Probleme mit Aufbrennsperre; Rat gesucht

Diskutiere Probleme mit Aufbrennsperre; Rat gesucht im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen. Wir stehen kurz davor, unseren Bau verputzen zu lassen. Bei dem Mauerwerk handelt es sich um...

  1. #1 Gladiator79, 7. Juli 2011
    Gladiator79

    Gladiator79

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Hückelhoven
    Hallo,

    ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen.
    Wir stehen kurz davor, unseren Bau verputzen zu lassen.
    Bei dem Mauerwerk handelt es sich um einen Poroton-Stein. Als Putz soll ein Gips-Putz ausgeführt werden.
    Bei der Angebotsvergabe haben der Putzer und ich abgesprochen, dass wir den Betokontakt und die Aufbrennsperre selber aufbringen möchten, sofern er nichts dagegen hätte. Damals war die reaktion so, dass er bei dem Betokontakt etwas magenschmerzen hätte und wir tunlichst darauf achten mögen, immer wieder den Betokontakt umzurühren...Ist ja aber auch logisch, da sich der darin enthaltene Sand ja gerne absetzt. Bei der Aufbrennsperre hätte er überhaupt keine Bedenken.

    Nun haben wir die Aufbrennsperre der Firma mit "Kna..." mit einer Spritze auf das Mauerwerk aufgebracht. Laut Hersteller wurde ein Mischungsverhältnis 1:1 bis 1:3 empfohlen. Wir haben nun 1:2 (Aufbrenn:Wasser) gewählt.
    Jetzt kam unser Putzer an, dass die Aufbrennsperre viel zu intensiv aufgebracht sei. Das könne er so nicht verputzen. Er ist hingegangen, und hat mit einem Quast Wasser gegen die Wand gespritzt. Auf der Wand perlt nun das Wasser ohne das es dabei einzieht. Er argumentiert, dass bei so einem Untergrund der Putz irgendwann von der Wand blättern wird.
    Seine Empfehlung ist nun, alle Wände vorab mit Betokontakt zu streichen.

    Nun bin ich Leie, und weis nicht so recht, was ich von der Aussage halten soll.
    Ich habe bei "Kna..." angerufen, die nur sagen, sollte trotzem funktionieren, aber der Putzer könnte auch recht haben...
    Mein Ansprechpartner beim Baustoffhändler ist selber gelernter Putzer und sagt, das dürfte keine Probleme geben. Er hat nochmal zusätzlich einen Putzer gefragt, der selber davon berichtete, dass Ihm es passiert sei, dass die Aufbrennsperre pur aufgebracht wurde. Man hat trotzdem verputzt und angeblich bis heute keine Probleme deswegen gehabt.

    Aber irgendwie weiß ich jetzt immer noch nicht so recht, was ich denken soll.

    Was würdet Ihr mir empfehlen? Betokontrakt drauf, und die Vorteile des Porotonstein damit wahrscheion vollständig ausschalten. Es lassen und einfach verputzen lassen. Oder vielleicht mit einem Langhalsschleifer die Oberfläche leicht abschleifen?

    Hoffe, Ihr könnt mir helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 7. Juli 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Ich kann den Putzer verstehen, hätte aber schon vorher darauf hingewiesen, daß ich bei diesen Vorarbeiten in Eigenleistung jegliche Gewährleistung bezgl. des Adhäsionsverhalten des Putzes ablehnen muß .
    Laien sollten doch am Bau das machen, wo Sie keinen Schaden anrichten können . Wieso sollte der Putzer Gewährleistung übernehmen wenn Er das Fundament für die Anhaftung nicht selber gelegt hat und Bedenken gegen die Form und Qualität der Eigenleistung hat ?:hammer:
     
Thema:

Probleme mit Aufbrennsperre; Rat gesucht

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Aufbrennsperre; Rat gesucht - Ähnliche Themen

  1. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  2. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  3. Fachkundiger Rat zur Elektroplanung

    Fachkundiger Rat zur Elektroplanung: Hallo, wir haben unsere Elektroplanung nun erstmal fertiggestellt und würden uns freuen wenn wir ein Feedback zu dieser erhalten würden. Es ist...
  4. Terrasse - Probleme mit Firma

    Terrasse - Probleme mit Firma: Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der...
  5. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...