Probleme mit der Brandschutztüre

Diskutiere Probleme mit der Brandschutztüre im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, in unserem Haus befindet zwischen Garage und Diele eine Brandschutztüre. Offenbar wurde sie etwas zu hoch gesetzt, weshalb es etliche...

  1. Wieser

    Wieser

    Dabei seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Drachseslried
    Hallo,
    in unserem Haus befindet zwischen Garage und Diele eine Brandschutztüre. Offenbar wurde sie etwas zu hoch gesetzt, weshalb es etliche Anläufe der Firma gebraucht hat bis sie oben und unten dicht geschlossen hat. Z.B. musste eine extra breite, absenkbare Aluschiene am Boden angebracht werden und die Türe wurde maximal nach unten gestellt. Da diese Maßnahmen immer noch nicht zur einer dichten Tür geführt hatten, wurden jetzt von der Baufirma die Kugellager nach oben gesetzt wurden.

    Foto vom oberen Band:
    IMG_3688_klein.JPG

    Jetzt sitzt die Tür am oberen Band nicht mehr auf (siehe Foto) und wird nur noch vom unteren getragen.

    Foto vom unteren Band
    IMG_3689_klein.jpg


    Am unteren Band dreht sich die Tür auf einer Beilagsscheibe und es wirkt, als ob das untere Band schon etwas nach außen gebogen wäre.
    IMG_3690_klein.jpg

    Meine Frage lautet: Müssten die Bänder nicht so verbaut sein, dass die Kugellager unten sind. Können die Kugellager so ihre Funktion noch erfüllen? Und hält auf Dauer das untere Band die Last der Tür.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Meines Wissens nach verfuegen Tueren mit Brandschutzanforderung ueber eine bauaufsichtliche Zulassung. Dazu zaehlt zum einen die Kennzeichnung in der Tuer/Zarge mit Angabe einer Zulassungsnummer und einen dazugehoerigen Zulassungsbescheid. Darin wird auch auf den Einbau der Tueren eingegangen, seitens des Tuerherstellers gibt es dazu i.a. eine detailierte Einbauanleitung und Hinweisen auf evtl. zulaessige Modifikationen, Anbauten (Tuerschliesser,-oeffner, FSA...). Ob die Bastelarbeiten der Firma von der Einbauanleitung/Zulassungsbescheid der Tuere gedeckt sind, scheint mehr als fraglich. Der Einbauende sollte am Ende der Massnahme auf alle Faelle die Uebereinstimmung seiner Loesung mit der Zulassung in Form einer Uebereinstimmungserklaerung und Fachunternehmerbescheinigung abgeben.

    Dem Aussehen nach ist das entweder eine Tuer aelteren Baujahres oder man hat nun auch BS-Tueren im Vintage Look entwickelt.
    Die Zulassung solcher Tueren ist uebrigens befristet, d.h. wird eine Tuer mit nicht mehr gueltiger Zulassung umgesetzt, erlischt die Zulassung der Tuer...
     
  4. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Schwerkraft wirkt in welche Richtung? Wohin gehören die Kugellager?
     
  5. Gast943916

    Gast943916 Gast

    und was sollten die Lager unten bringen?

    ich sehe das so wie Karo, da wurde eine ältere Türe verbaut und abgesehen davon, dass die Zulassung dadurch erloschen ist, wurden auch noch beim Einbau Fehler gemacht.

    zugelassen für diesen Typ?

    soweit ich weiß, werden diese Bänder gar nicht mehr hergestellt
     
  6. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Das dürfte die Standard T30 Tür (H3D) der Sehfrau sein, die Bänder gibt es noch, auch sind die absenkbaren Bodendichtungen (wenn sie vom Hersteller sind) zugelassen.
    Eine solche Montage der Kugellager ist laut Montageanleitung nicht vorgesehen.
    Sollte bei dir eine Rauchschutztür gefordert sein sind die Federbänder übrigens nicht zugelassen, es müsste ein Obentürschließer verbaut werden.

    Kann es sein dass die Tür nur schlecht lackiert wurde?
     
  7. Wieser

    Wieser

    Dabei seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Drachseslried
    Danke für die hilfreichen Antworten.
    Im Angebot habe ich gefunden, dass es sich um T30 H3D-1-Tür handelt. Ich werde die Firma auffordern mir die Einbauanleitung bzw. Zulassungsbescheid zu zeigen. In meinen Unterlagen finde ich über die Tür keinerlei Bescheinigungen oder Anleitungen.

    Ich muss mich noch mal kundig machen, aber soweit ich weiß ist in Bayern zwischen Garage und Haus eine Rauchschutztür gefordert. Das heißt also, dass ich einen Obentürschließer bräuchte.

    Die Beschädigungen am Lack kommen durch die wiederholten Aus- und Einbauversuche zustande. Immer wieder wurde die Tür ausgebaut ohne ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen. Einmal gab es oben einen sichtbaren Spalt und dann wieder unten usw. Wie schon erwähnt scheint die Tür zu hoch gesetzt worden zu sein. Da die Tür sich unten nur auf der Beilagsscheibe dreht schließt die Tür auch nicht mehr selbstständig und wie schon erwähnt scheint sich das untere Scharnier durch die Balsatung nach außen zu verziehen.

    Mal schauen, ob ich die Handwerker noch vor den Feiertagen auf die Baustelle bringe.
     
  8. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Nicht zwangsläufig, aber du schrubst etwas von Diele, und in dem Fall: ja. (wäre es ein Abstellraum <= 20m² sähe es anders aus).
     
  9. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Na was so ein Kugellager eben bringt, kann man z.B. unter https://de.wikipedia.org/wiki/Wälzlager nachlesen

    Da der Bandbolzen von oben nach unten eingesteckt ist, auf dem gesamten Weg etwas Luft ist und die Schwerkraft nach unten wirkt, macht
    man so ein Lager natürlich UNTEN hin, da "geht" der Bolzen am meisten hin und her.

    Somit vermeidet man Reibung, Wackeln die zu Verformung und langfristig Materialermüdung führen kann (Bolzen hat im Lager weniger Luft) und reduziert das Anlaufmoment.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Quirin

    Quirin

    Dabei seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    München
    Servus Wieser,
    lass dir die Zulassung & Einbauanleitung von der Firma geben die die Türe eingebaut hat...darin sind die max. zulässigen Abstände vom OKFFB bis zur Unterkante Türblatt genau definiert. In der Regel sind die Abstände bei Türen mit Rauchschutzanforderung geringer.

    Die Zulassungen bekommst Du aber auch auf der Hompage der Hersteller. Sollte der Bodenabstand zu groß sein besteht keine Zulassung!! Bei Türen mit Anforderung sollte auch eine Übereinstimmungserklärung des Monteurs vorliegen in der er den Einbau nach Zulassung bestätigt.

    Viel Erfolg.
    Quirlig
     
  12. Freigeist

    Freigeist

    Dabei seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Wieser ,
    in Bayern ist die F30 Vorschrift. Quirin hat Recht , Übereinstimmungserklärung des Monteurs und Obentürschließer erforderlich. Abstand zum Boden sieht viel zu groß aus. Wenn sich die Tür nicht mehr selbständig schließt , grober Mangel. Ist dann keine zugelassene Türe mehr.
     
Thema:

Probleme mit der Brandschutztüre

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Brandschutztüre - Ähnliche Themen

  1. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  2. Terrasse - Probleme mit Firma

    Terrasse - Probleme mit Firma: Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der...
  3. Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter)

    Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter): Hallo Zusammen, ich benötige Rat: Bei meinem Velux Dachfenster (GPU S06 0059) wurde das beschädigte alte Innenfutter (LSB 2002 S06) durch ein...
  4. Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte

    Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte: Hallo an alle Experten hier. Ich benötige bitte Eure Hilfe. Auf dem Bild seht Ihr mein Problem. Bei meinem Haus von 1910 ist diese Wand immer...
  5. Eingangstüre Probleme

    Eingangstüre Probleme: Hallo, wir haben eine Bayerwald Eingangstüre bekommen und sie wurde von einer Montagefirma eingebaut. Jetzt ist folgendes aufgefallen: •...