Probleme mit Luftwärmepumpe und Solar

Diskutiere Probleme mit Luftwärmepumpe und Solar im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Liebe Forenmitglieder, wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft (Bj. 2009) darin befindet sich eine Stiebel Eltron Luftwärmepumpe in Kombination...

  1. #1 MartinP, 04.07.2013
    MartinP

    MartinP

    Dabei seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Völklingen
    Liebe Forenmitglieder,

    wir haben letztes Jahr ein Haus gekauft (Bj. 2009) darin befindet sich eine Stiebel Eltron Luftwärmepumpe in Kombination mit einer Solaranlage für die Heisswasseraufbereitung. Ich habe den Heisswasser Sollwert der Anlage auf 47° gestellt.

    Folgendes Problem, bei Sonnenschein übernimmt die Solaranlage die Aufbereitung und die LWP stellt auf Sommerbetrieb um. Klappt auch super. Nur bei unserem Sommer ist es ja gerade so, dass wir höchstens 2 Tage Sonne haben und dann wieder bewölkt. Eigentlich sollte ja dann wieder die LWP übernehmen und den Sollwert von 47° halten. Tut sie aber nicht, wenn aufgrund der Temperaturen die LWP wieder aus dem Sommerbetrieb umstellt und ich schaue mir den eingestellten Sollwert an dann ist dieser irgendwo bei 38°, hat sich also scheinbar selbst umgestellt?!

    Das führt dazu, dass wir heute morgen zB nur 36° Heisswasser Temperatur hatten.

    Ich nehme an irgendetwas ist falsch eingestellt. Hat da vielleicht jemand eine Idee?

    Vielen Dank für eure Tipps im voraus

    Martin
     
  2. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Wir haben auch eine LWP des gleichen Konzerns, ein Programm "Sommerbetrieb" ist da nicht vorgesehen. Was sagt dieses Programm aus? Oder wie unterscheidet es sich zu Normalbetrieb?
    Helmut
     
  3. #3 MartinP, 05.07.2013
    MartinP

    MartinP

    Dabei seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Völklingen
    Hallo Helmut,

    im Sommerbetrieb keine Heizleistung mehr und Wasser wird über Solar erwärmt.

    Gruß
     
  4. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Hallo Martin; wahrscheinlich sind die Anlagen nicht direkt vergleichbar. Wir haben die Soll-Temperatur für die Heizung auf 16° zurück genommen, damit gibt es kein Aufheizen, denn im Haus sind es in der Regel zwischen 20 und 23°. Das Problem fehlender Solarwärme tritt auf. Da wir sehr wenig warmes Wasser benötigen, stört es uns wenig.
    Gruß Helmut
     
  5. #5 MartinP, 07.07.2013
    MartinP

    MartinP

    Dabei seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Völklingen
    Hallo Helmut,

    im Sommerbetrieb keine Heizleistung mehr und Wasser wird über Solar erwärmt.

    Gruß
     
  6. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Ja, im Sommer gibt es absolut keine Heizleistung und das Wasser lassen wir uns von der Sonne erwärmen. Wenn es einige Tage mal ohne Sonne zugeht, dann wird per Handsteuerung der Warmwasservorrat aufgeheizt. Inzwischen haben wir die Programmierung gelernt und es funktioniert.
     
  7. #7 MartinP, 23.09.2018
    MartinP

    MartinP

    Dabei seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Völklingen
    Hallo zusammen und einen schönen Sonntag,

    ich muss diesen 5 Jahre alten Thread noch einmal nach oben holen, da wir schon wieder Probleme ähnlicher Art haben. Vielleicht kann ja jemand helfen.

    Ich spreche mal nur das aktuelle Thema an, und zwar zeigt die Anlage im Display immer noch Sommerbetrieb an (was auch bedeutet, dass sie sich nicht um die Warmwasseraufbereitung kümmert > ist ja Aufgabe der Solaranlage).

    Was seltsam ist, gehe ich auf den Punkt "Infos Temperaturen" zeigt der Aussenfühler durchaus die richtige Temperatur an, und die liegt ja langsam auch tagsüber bei unter 20°. Von Nachts nicht zu sprechen.

    Ich wühle mich jetzt noch einmal durch die Anleitung, aber vielleicht kennt sich ja jemand mit ähnlicher Anlage so gut aus, dass ihm sofort etwas einfällt.

    Vielen Dank und noch einen netten Restsonntag,

    Martin
     
  8. #8 driver55, 23.09.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wie soll man auch etwas dazu sagen können, wenn man nicht einmal die verbauten Komponenten kennt?
    Wie hat sie denn die letzten 5 Jahre (im Sommer / im Winter) gewerkelt?
    Und du kennst nach dieser Zeit die Funktionsweise Deiner Anlage noch immer nicht?

    Nur das aktuelle Thema? Demnach ist das alte ebenso noch existent.
     
  9. #9 Fred Astair, 23.09.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    1.091
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Warum erwähnst Du die 20°? Meinst Du, das sei die Heizgrenztemperatur?
     
  10. #10 MartinP, 23.09.2018
    MartinP

    MartinP

    Dabei seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Völklingen
    Guten Abend,

    leider bin ich immer nur am WE zu Hause, und habe deswegen wenig Zeit.

    Also die Bedienungsanleitung titelt so

    Wärmepumpenmanager für Heizungswärmepumpen

    WPMW 2.1
    WPMS 2.1

    Ich weiß nicht, ob eine Heizgrenztemperatur einstellbar ist. Ich habe in Ebene 1 und 2 nichts davon gesehen. Und Ebene 3 ist nur dem Fachmann vorbehalten. Aber irgendeine Temperatur muss der Heizung ja sagen, jetzt ist Sommerbetrieb angesagt, jetzt Winter.

    Bei dem alten Thema, scheint es so zu sein, dass die Anlage im Sommer über Solar (beispiel diesen Sommer) das Wasser bis auf 80° hochheizt, es aber in der Nacht immer noch durch die Solarpanels schickt, so dass das Wasser Morgens wieder auf 36° runtergekühlt ist (bei einem 600 Liter isoliertem Wassertank). Da scheint von Anfang an was falsch konstruiert worden zu sein.

    Vielleicht kennt ja jemand einen zuverlässigen Fachmann im Raum Saarbrücken der mir da weiterhelfen kann. Die bisher dran waren, sind gescheitert. Ich befürchte, dass ich seit 5 Jahren unnötig für die Warmwasseraufbereitung Geld für Strom bezahle.

    Danke und Gruß

    Martin
     
  11. #11 Leser112, 24.09.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Hallo,
    GRENZE-HZG, GRENZE-WW =>Seite 10 BDA (WPMW 2.1, WPMS 2.1)!
    Konstruiert sicherlich nicht, wohl aber falsch eingestellt oder z.B. ein Fühlerdefekt etc..
    So ist es keinesfalls selten, dass in der codierten Fachmannebene eine falsche Anlagenkonfiguration eingestellt ist.
    Sehr wahrscheinlich. Allerdings ein heftig langer Zeitraum, so brisant scheint das Thema ja dann nicht zu sein.;)
    SE hat, wie andere Hersteller auch, verschiedene LWP, Gerätekombinationen und –generationen.
    Die Kenntnis hierüber ist wesentlich.
    SE Produkte waren schon häufig Gegenstand bei meiner Gutachtertätigkeit. Näheres bzw. Einzelheiten gern per PN.
     
  12. #12 driver55, 24.09.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Man, man, der Berater hat seit 5 Jahren keinen Urlaub, kein Weihnachten, keine Feiertage.....keine Zeit um sich um die Heizung zu kümmern oder kümmern zu lassen...
    Vermutlich hat er die Firmen auch mit so vielen Infos versorgt.
     
  13. #13 MartinP, 24.09.2018
    MartinP

    MartinP

    Dabei seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Völklingen
    Guten Morgen,

    wir hatten schon 4 mal jemanden von SE da, von daher bin ich immer davon ausgegangen, dass die Anlage richtig eingestellt ist.

    Das waren allerdings immer verschiedene Installateure, und keiner hat sich um die Solaranlage gekümmert.

    Danke und Gruß
     
  14. #14 Leser112, 24.09.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Defizite bei SE und Nibe Anlagen, insbesodere deren Kombisystemen, waren häufig Grundlage meiner gutachterlichen Beauftragung.
    Überwiegend hat sich hier nicht technisches "Organversagen" der verwendeten Anlagentechnik als problematisch erwiesen, sondern vielmehr die Ver- bzw. Anwendung der jeweiligen Herstellerprodukte.
    Meist von GU/GÜ/BT billig eingekauft, an ahnungslose Bauherren weiterverkauft, völlig unabhängig davon, ob die jeweilige Gerätekombination für den jeweiligen Einsatzfall tatsächlich geeignet ist.
    => Grundlagenermittlung, fachgerechte Anlagendimensionierung!
    Warum sich Konzerne wie SE und Nibe ungeprüft mit GU/GÜ/BT einlassen, verstehe ich nicht, denn die Rufschädigung insgesamt dürfte nicht unwesentlicher sein.
     
  15. #15 simon84, 24.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.592
    Zustimmungen:
    1.451
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn man meint dass heisses speicherwasser nachts durch die solar Röhren fließt und dort abkühlt dann steht man nachts auf , und kontrolliert mal an den Rohren direkt die Temperaturen. Dazu braucht es noch keinen Experten.

    Dann mal genau Ergebnisse aufschreiben
     
    Fred Astair gefällt das.
  16. #16 simon84, 24.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.592
    Zustimmungen:
    1.451
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mit Rohren meine ich natürlich vor bzw Rücklauf der Solaranlage im Keller bei der Heizung :) also nicht nachts aufs Dach klettern
     
Thema:

Probleme mit Luftwärmepumpe und Solar

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Luftwärmepumpe und Solar - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Maurer. Vor Gericht ziehen oder Leergeld zahlen

    Probleme mit Maurer. Vor Gericht ziehen oder Leergeld zahlen: Etwas zum Hintergrund: August 2018 haben wir einen relativ frisch selbstständigen Maurer(meister) mit der Verblendung unseres Hauses inkl....
  2. Probleme NRW.Kredit & Hausbank bei Auszahlung

    Probleme NRW.Kredit & Hausbank bei Auszahlung: Hallo Liebe Foris, ich habe eine Frage, weil bei meinem Hauskauf aktuell ein Problem besteht und ich nicht so recht weiß, wer nun wie handeln...
  3. Probleme mit abplatzungen im Sockelbereich

    Probleme mit abplatzungen im Sockelbereich: Hallo Wir haben seid 3 Jahren ein Neubau bezogen. Seid letztem Jahr treten bei uns im Plasterbereich Probleme am Sockel auf. Das Gebäude ist...
  4. Ablauf Küche macht Probleme, Aufstauendes Wasser

    Ablauf Küche macht Probleme, Aufstauendes Wasser: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen nervt mein Mieter. Wasser im Spülbecken läuft nicht mehr ab, Spülmaschinenablauf drückt in Becken! Syphon...
  5. Probleme beim Verputzen von Holzfaserdämmung?

    Probleme beim Verputzen von Holzfaserdämmung?: Liebe Forumsteilnehmer/innen! Meine Familie und ich sind gerade dabei, die Pläne für unser EFH zu finalisieren. Die Fassade spielt dabei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden