Probleme/Tips beim Innenausbau im Winter

Diskutiere Probleme/Tips beim Innenausbau im Winter im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Gemeinde, unser Bauvorhaben ist inzwischen schon über die Planungsphase hinaus. Die Baugenehmigung wird in ca. 3 Wochen erteilt,...

  1. Cascada

    Cascada

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hof
    Hallo liebe Gemeinde,

    unser Bauvorhaben ist inzwischen schon über die Planungsphase hinaus. Die Baugenehmigung wird in ca. 3 Wochen erteilt, Keller wird im September gebaut/fertiggestellt und das Fertighaus wird in der 41. KW aufgestellt. Soweit dürfte es wettertechnisch (selbst in Nordost-Oberfranken, respektive Klein-Sibirien) noch kein Problem sein, auch nicht bei den Hausanschlüssen, Tiefenbohrung usw.

    Der komplette Innenausbau wird ca. 3 Monate dauern und erstreckt sich natürlich auch auf den Dezember/Januar.

    Hier mache ich mir generell etwas Gedanken. Beispielsweise beim Estrich. Wie klappt das hier mit der Austrocknung? Heizung: FuBo-Heizung/Sole-WP, KWB/WRG. Wie siehts hier mit der Feuchtigkeit aus, der WP (Überbeanspruchung, Dauerlauf, Sole, Heizstab usw.)?

    Bei den Elektrikern dürfte es ja weniger Probleme geben, auch bei der Sanitärinstallation.

    Das nächste Problem sehe ich bei den Innenwänden (schleifen, viel Staub usw.). Könnte mir vorstellen, dass die KWB in Mitleidenschaft gezogen wird, nicht "nur" die Filter, sondern dass die Rohre/Ventile enorm verdrecken.

    Vielen Dank schonmal für eure konstruktiven Beiträge, Meinungen, Erfahrungsberichte, Tips und Hilfe...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 2. Juli 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Wenn es nach Dir ginge, müßte das Bauhandwerk von Oktober bis Ostern wohl komplett ruhen und stempeln !
    Laß die Planung und das Denken den Fachleuten und schone Dein Gemüt .
     
Thema:

Probleme/Tips beim Innenausbau im Winter

Die Seite wird geladen...

Probleme/Tips beim Innenausbau im Winter - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  3. Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten

    Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten: Hallo, ich habe eine Garage mit Flachdach Holz, 2% Gefälle...ca 70 qm. Dort soll eigentlich Epdm drauf...leider spielt das Wetter nicht ganz mit...
  4. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  5. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...