Probleme Warmwasser mit Vitocal 200-S

Diskutiere Probleme Warmwasser mit Vitocal 200-S im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag, ich habe mit meiner Vitocal 200-S Wärmepumpe Probleme mit der Warmwasserbereitung. Das Warmwasser erreicht eine Temperatur von 43...

  1. #1 informatikerbw, 5. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Guten Tag,

    ich habe mit meiner Vitocal 200-S Wärmepumpe Probleme mit der Warmwasserbereitung. Das Warmwasser erreicht eine Temperatur von 43 Grad, obwohl mit 55 Grad Vorlauftemperatur 50 Grad Warmwassertemperatur möglich sein müsste. Woran kann das liegen?

    Ich habe beobachtet, dass sobald die Volauftemperatur 55 Grad erreicht hat, die Wärmepumpe ziemlich schnell abschaltet.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alex2008, 5. Juni 2013
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    was für ein WW-Speicher?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Speicher?
    Wärmetauscherfläche?
    Wo sitzt der Temp.fühler?
    Wie sind die Einstellungen in der Regelung?

    Da gibt es so viele Möglichkeiten. Sollten alle der o.g. Punkte in Ordnung sein, dann würde ich mal die Arbeitszahl überprüfen. Es könnte ein Kältemittelmangel vorliegen, doch das ist angesichts der erreichten VL Temp. (sofern korrekt gemessen) sehr unwahrscheinlich. Bei den aktuellen Außentemperaturen sollte die WP problemlos die gewünschte WW Temperatur erreichen.

    Sollten also die Daten (55°C VL) korrekt sein, dann die Rücklauftemperatur prüfen. Ich würde auf eine ungünstige Speichereinbindung tippen, oder der WW Fühler sagt der WP vorzeitig, dass sie abschalten soll.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 informatikerbw, 6. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Hallo,
    ich habe heute mit dem Technischen Dienst von Viessmann telefoniert. Dabei wurde mir gesagt dass mindestens 48 Grad (eventuell sogar mehr) auf jeden Fall erreichbar sind.
    Man hat mir gesagt, dass ich die Temperatursensoren ablesen soll, nachdem die Wärmepumpe abschaltet. Das habe ich getan.
    Folgende Werte habe ich abgelesen als die Wärmepumpe abgeschaltet hat.
    Außertemperatur: 30 Grad
    Vorlauftemp. sekundär: 55 Grad
    Rücklauftemp. sekundär: 52 Grad
    Speichertemp. Oben: 42 Grad
     
  6. #5 informatikerbw, 6. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Speicher: Vitocell 100-W 300 Liter
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    ????? Meinst Du tatsächlich 30°C Außentemperatur?

    ich hatte oben schon geschrieben, schau in die Anleitung und was dort für die Trinkwassererwärmung steht. Wird der im Regler eingetragene Sollwert erreicht? (Register 600x wenn ich mich nicht irre).

    Wenn die Anlage bei einer Speichertermperatur von 42°C abschaltet, dann hat das vermutlich mit der Reglereinstellung zu tun, denn die Leistungsgrenze der WP ist da noch lange nicht erreicht.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 7. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Warmwasser im Speicher mit nur 43°C na da fühlen sich Legionellen ja pudelwohl.........

    Selbst 55° sind eigentlich zu wenig.

    Aber gleich werd ich wieder geprügelt, ich hätte eine Legionellen Phobie.
     
  9. #8 informatikerbw, 7. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Ja er hat 30 Grad Außentemperatur angezeigt.

    Was meinst du mit: "Wird der im Regler eingetragene Sollwert erreicht"?

    In der Bedienung sind 48 Grad Sollwert eingestellt, erreicht werden aber nur 42 Grad.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und woher kamen die 30°C AT? Du wirst mir doch nicht erzählen wollen, dass ihr gestern Abend eine Außentemperatur von 30°C hattet.

    Wenn die WP unter den genannten Bedingungen ohne Fehlermeldung abschaltet, ist das nicht erklärbar. Der Regler liest ja den Ist-Wert anhand des Temperaturfühlers im Speicher, und vergleicht diesen mit dem eingestellten Sollwert. Wenn der Temperaturfühler 42°C meldet und im Regler 48°C als Sollwert hinterlegt sind, dann muss sie weiter laufen bis der Sollwert erreicht wird. Oder aber der Regler zieht ein anderes Abschaltkriterium heran, was unlogisch, aber nicht unmöglich wäre. Beispielsweise wenn die max. Laufzeit überschritten wäre o.ä.

    d.h. Abschaltbedingungen im Regler überprüfen.

    Weil wir schon bei den Abschaltbedingungen sind, die geringe Spreizung zwischen VL und RL deutet darauf hin, dass der Wärmetauscher im Speicher etwas üppiger bemessen sein könnte. Es wäre noch möglich, dass die Pumpe die das Heizwasser durch den WT drückt, zu wenig Volumenstrom erzeugt. Dazu müsste man jetzt wissen, wie der Speicher angebunden ist.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #10 informatikerbw, 7. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Auf der Sensor für die Außentemperatur schien gestern Abend die Sonne, deswegen die 30 Grad.

    Ich habe den Vitocell 100-W Typ CVA mit 300 Liter.
    Heizfläche 1,5 Quadratmeter.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Von der 200-S gibt es ja mehrere Ausführungen. Welche hast Du? (107/110/113)

    Wenn die Kiste bei den aktuellen Außentemperaturen ordentlich Leistung erzeugt, dann muss diese Energie auch in den Speicher gelangen. Unterstellen wir mal, dass die Reglereinstellungen in Ordnung wären, dann würde ich die Spreizung überwachen (VL/RL). Ein Wärmetauscher mit nur 1,5m2 ist für WP denkbar ungeeignet, das funktioniert noch bei WP mit kleiner Leistung, aber sobald es mal in Richtung 10kW Klasse geht ist Schluss mit lustig.

    Wo genau sitzt der Speicherfühler?

    Ach ja, der Außenfühler sollte natürlich an einer Position montiert werden, an der er nicht direkt der Sonnenstrahlung ausgesetzt ist. Was machst Du im Winter wenn aus der Fühlertemperatur die Heizkurve ermittelt wird?

    Gruß
    Ralf
     
  13. #12 informatikerbw, 7. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Ich habe die 113.
    Wie kann ich feststellen wo der Speicherfühler sitzt.

    Es ist die Nordseite, da scheint nur Abends die Sonne hin.
     
  14. #13 AF aus LE, 7. Juni 2013
    AF aus LE

    AF aus LE

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Leipzig
    Ist vielleicht im Zeitprogramm die Warmwassererzeugung beschränkt? Wäre zumindest eine Erklärung...
    Weiterhin wären die Einstellungen der Parametergruppe "Warmwasser" interessant.

    Gruß,
    Andreas
     
  15. #14 informatikerbw, 7. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Zeitbegrenzung für Warmwasser ist von 06:00 bis 23:00.

    Welche Parameter der Parametergruppe "Warmwasser" sind interessant?
     
  16. #15 AF aus LE, 7. Juni 2013
    AF aus LE

    AF aus LE

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Leipzig
    Die Sollwerte 6000 und 600C und die Maximale Wassertemperatur 6006, weiter die
    vorhandenen Temp.-Sensoren 600E. Der Betriebsstatus im Zeitprogramm wäre auch
    zu beachten...

    Gruß,
    Andreas
     
  17. #16 informatikerbw, 7. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    6000 Warmwassertemperatur-Sollwert: 480
    600C Warmwassertemperatur-Sollwert 2: 600
    6006 Max. Warmwassertemperatur: 600
    600E Temperatursensor ... 0

    Was meinst du mit: "Der Betriebsstatus im Zeitprogramm wäre auchzu beachten..."?

    Gruß
    Eugen
     
  18. #17 AF aus LE, 7. Juni 2013
    AF aus LE

    AF aus LE

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Leipzig
    Die Aussage war auf die Parameter bezogen... Ich denke die Einstellungen der Steuerung sind soweit i.O. kannst du also ausschließen!

    Der Speichertemperaturfühler müßte übrigens in der Mitte des Speichers sitzen, zumindest macht er das bei mir ;o)
    Hoffe du kommst dahinter und findest eine Lösung.

    Gruß,
    Andreas
     
  19. #18 Thomas Traut, 7. Juni 2013
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Sind am Speicher Kalt- und Warmwasser richtig angeschlossen? Bei mir ist dem Installateur der Lapsus passiert, dass Kalt und Warm vertauscht waren. Da ist ganz schnell nur noch lauwarmes Wasser gekommen, weil oben sofort das kalte zugemischt wurde.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 informatikerbw, 7. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Werde es heute Abend überprüfen.
     
  22. #20 informatikerbw, 7. Juni 2013
    informatikerbw

    informatikerbw

    Dabei seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Neubulach
    Alles ist richtig angeschlossen.
     
Thema: Probleme Warmwasser mit Vitocal 200-S
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vitocal 200s volumenstrom

    ,
  2. viessmann vitocal 200-s einstellen

    ,
  3. vitocal 200 s kein warmes wasser

    ,
  4. 200-S Wassertemperatur sollwert
Die Seite wird geladen...

Probleme Warmwasser mit Vitocal 200-S - Ähnliche Themen

  1. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  2. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  3. Terrasse - Probleme mit Firma

    Terrasse - Probleme mit Firma: Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der...
  4. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...
  5. Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter)

    Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter): Hallo Zusammen, ich benötige Rat: Bei meinem Velux Dachfenster (GPU S06 0059) wurde das beschädigte alte Innenfutter (LSB 2002 S06) durch ein...