Programm nervt...

Diskutiere Programm nervt... im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo an alle, die sich mit MS Weichware auskennen. Vor ein paar Tagen hat mein Laptop gesponnen, warscheinlich ausgelöst durch ein merkwürdige...

  1. #1 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hallo an alle, die sich mit MS Weichware auskennen.

    Vor ein paar Tagen hat mein Laptop gesponnen, warscheinlich ausgelöst durch ein merkwürdige Tastenkombination, die ich versehentlich gedrückt habe.
    Erst hat er beim Neustart gezickt, das gab sich nach dem 3 oder 4. Neustart. Ab da braucht er "nur noch" ungewöhnlich lange, bis er das Netzwerk hat - und bis dahin nimmt er keine Befehle an!

    Eins ist aber seit dem konstant.
    Eine Warnmeldung der Firewall (Outpost), das ein Programm SERVICE.EXE irgendwelche Dateien ändern/verändern will.
    Oft kommt EFB (meine ich), manchmal tunnel und heute alle ca. 15 Minuten eine Datei BITS.
    EFB (?) und TUNNEL geben Ruhe für die Sitzung, wenn man auf "Enmal blockieren klickt, BITS kommt immer wieder hochgepoppt.

    Einfachste Lösung - Laptop neu aufsetzen. Wenn hier aber einer ne einfachere Lösung hat, wär mir das lieber.
    Neu aufsetzen sind immer so 3 - 4 Stunden, bis alles wieder in der richtigen Reihenfolge installiert ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Genau Warnmeldung lautet:
     
  4. #3 wuselklaus, 25. August 2015
    wuselklaus

    wuselklaus

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerk IT
    Ort:
    NRW
    ... wäre nicht schlecht, wenn Du das sprachlich etwas exakter formulieren könntest - mit "hat gezickt", "nimmt keine Befehle an" kan man wenig anfangen. Das wird doch hier im Forum in bautechnischer hinsicht immer wieder eingefordert.

    Zu "nimmt keine Befehle an": Auch nicht Strg-Alt-Entf? Unter Taskmanager kann man erst mal gucken, ob irgendwas auffällig viel CPU-Leistung benötigt.

    Um evtl. Viren-/Trojanerbefall auf die Spur zu kommen: Hast Du Zugriff auf die DVD Desinfec´t? Dauert aber ein paar h.
    Ansonsten: Wenn er irgendwann wieder stabil läuft: Image erzugen und auf externem Medium sichern.
     
  5. #4 wuselklaus, 25. August 2015
    wuselklaus

    wuselklaus

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerk IT
    Ort:
    NRW
    ... hast Du evtl. noch Vista?
     
  6. RobertBau

    RobertBau

    Dabei seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker für Systemintegration
    Ort:
    BaWü
    Muahaha... Steilvorlage, endlich mal zurückschiessen...
    1. Ich dachte hier ist kein DIY!
    2. Deine Angaben sind gelinde gesagt bescheiden! Was für ein Rechner, Betriebssystem, wie alt, welche Software ist installiert? wurden updates installiert? Pron seiten besucht? Emails mit anhängen geöffnet? Software installiert (jaja ich weiß es wurde absolut nichts am rechner gemacht, das hat einfach so angefangen... der Standard User-satz)
    3. Geh zu einem Fachmann. Alles andere ist Murks. Und nein! Mediamarkt oder Saturn sind keine Fachleute
    4. Ich hoffe du hast ein Backup deiner wichtigen Daten.
    5. Das liegt an den Sonnenflecken... die sonne ist aktuell sehr aktiv... dadurch können technische geräte beeinflusst werden. das kann man nur verhindern indem man an und im Gehäuse starke Magneten verteilt. Vorallem die Festplatten sind wichtig. dort müssen so viele Magneten und so starke wie möglich platziert werden, oder willst du etwas datenverlust erleiden?
     
  7. #6 wuselklaus, 25. August 2015
    wuselklaus

    wuselklaus

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerk IT
    Ort:
    NRW
    ... ging mir so ähnlich auch durch den Kopf. Ich halte mich aber für einen positiv denkenden Menschen und finde es immer schade, wenn das Klima hier im Forum vergiftet wird - gilt aus meiner Sicht auch für diverse bautechnische Threads. Evtl. können ja alle darüber nachdenken, welches Klima sie hier im Forum haben möchten.
     
  8. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Vielleicht zuviel ****seiten oder doch ####seiten geguckt? Ich find ja die **** besser.

    Hm, ich hab mal schon mal vorab die isjawurscht Marken editiert. (Vergleichende Werbung und so) :mega_lol:


    War ä Spässle :closed:
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Taskmanager entweder gar nicht oder zumindest nicht "aller User" von daher keine Ahnung, was System und andere da so "treiben".

    Es wurde keine neue Software installiert, keine unbekannten mail Anhänge geöffnet, keine Ferkelseiten =
    ????
    besucht.

    Einfach mitten beim Schreiben einer Antwort im Grünen sehr wahrscheinlich durch eine falsche Tastenkombi vergedingsbumst.
    Plötzlich kam ein Z, wenn ich Y tippte und umgekehrt, aber einige falsche Zeichen, waren eben nicht auf spiegelbildlichen Taste, sondern einfach "nur "falsch"
    Änderung der Sprache brachte nichts, dann wie gesagt runtergefahren (erste Mal am Ende über Dauerdrücken der Einschalttaste) und dann ein paar mal diese komische MAske mit abgesicherter Modus und Co, dann irgendwann startete er normal, halt nur sehr lange Laufzeit, bis dieser Drehwurm aus dem Netzwerksymbol verschwindet.


    System: Acer Laptop so grob 1,5 Jahre alt mit Win 7, Outpost als Firewall (hat nicht angeschlagen), Avira, Thunderbird und Firefox, OO.

    Danke, hatte ich mit meinem Bürorechner. Da ging gar nix mehr. Hingebracht, durchgesehen, es seien ein paar Bios-Einstellungen "merkwürdig" (O-Ton) gewesen.
    Zu Hause das gleiche Zicken wieder.
    Dann doch die Tastatur getauscht (O-Ton Fahcmann - Bei den Fehlern kann das nie und nimmer die Tatstatur sein), die ich gleich in Verdacht hatte und seit dem funzt er
    :shades Ne - echt. Sind die nicht? Boah!

    Entspricht ungefähr dem Niveau Deiner sonstigen Beiträge!


    Backup - nein, weil das Laptop einzig für Internet und mails genutzt wird!
     
  10. flehmann

    flehmann

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Potsdam
    Benutzertitelzusatz:
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Wurden Updates installiert kurz vorher? Oder schon auf Win10 geupdatet?
    Sonst erst mal das runterladerhttp://support.kaspersky.com/de/4120 , USB Stick erstellen und den PC/NB damit überprüfen.
     
  11. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
  12. flehmann

    flehmann

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Potsdam
    Benutzertitelzusatz:
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    du hast die englisch Tastatur aktiviert. Mit Shift + ALT kanst du das wieder umstellen, auf dem Desktop unten rechts schauen da steht bestimmt EN.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Win 10. Satan weiche [​IMG]
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ne - war auch meine erste Idee - wars aber nicht. Tastatur stand auf "DE" und lies sich auch durch umstellen auf "EN" und dann wieder "DE" nicht entmurksen!
    Da muss mehr gewesen sein.
    Das war auch das erste, was wieder funzte. Nur durch Neustart!
     
  15. Proraso

    Proraso

    Dabei seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Druckingenieur
    Ort:
    nrw
    Tastatur von deutsch auf englisch umgestellt. Mit ALT+SHIFT hin- und herschaltbar. Bin ich auch schon dran verzweifelt.
     
  16. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Die Datei "services.exe" befindet sich im Ordner C:\Windows\System32. Wenn das nicht der Fall ist, handelt es sich bei services.exe um einen Virus, Spyware, Trojaner oder Worm!

    Kann man auch mal gucken ...
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nochmal - einiges entsprahc der engl. Tastaturbelegung, ja, aber die Einstellung war DE und es gab Zeichenverdreher, die nicht zur EN-Tastatur passten.
     
  18. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Du hast eine bekannte Firewall und auch bekannten Virenscanner. Ich denke dein System ist immer aktuell. Ich persönlich denke die Wahrscheinlichkeit ist klein, dass es ein Virus und Co ist.
    Man kann schon noch mal einen anderen Virenscanner probieren wie flehmann vorgeschlagen hat.

    Hast du dieses Problem mit Zeiche vertauscht bei allen Programmen?

    Kann durchaus sein, dass mit den Windows Updates dein WLan / Netzwerk Treiber akualisiert wurde und irgendwas stimmt da nicht. Vielleicht versucht das System neuinstallieren / konfigurieren.
    Würde dann das beobachte Verhalten auch von SERVICE.EXE und die Anzeige "irgendwelche Dateien ändern/verändern will" und warum das Netzwerksymbol so lange braucht.
    Am Ende kann es auch an der Hardware selber liegen.

    Nur wenn du für neuinstalltion "nur" 3-4 Stunden dauert, dann würde ich das probieren, wenn man überhautp nicht weiter kommt. Oder mach mal update auf Windows 10 :D kann nur besser werden.

    ps: ist nicht mein Fachgebiet, aber es hält micht eigentlich trotzdem nie davon ab, meinen Seft dazu zugeben.
     
  19. AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    @Ralf: wir geben hier keine Tipps an unqualifizierte Laien :mega_lol: und den Helm nicht vergessen!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das Problem mit den Zeichen ist gelöst!

    Automatische Updates sind bei Windows (soweit ich sie erwischt habe) ausgeschaltet! Da datet nix im Hintergrund! W-Lan ist zu 99% der Zeit OFF!

    WIN 10? Never ever! Jedenfalls olange ich noch mit Maus und Tastatur arbeite.
    Ich war schon heilfroh noch einen Win 7 Rechner zu bekommen und nicht zwangsweise 8 draufzuhaben!
     
  22. RobertBau

    RobertBau

    Dabei seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker für Systemintegration
    Ort:
    BaWü
    Hört sich nicht nach einem Fachmann an...
    achja... mein Vorschlag 5 ist ein sinngemäß übersetztes Zitat von Simon Travaglia alias BofH und als scherz gemeint. aber ok... sollte es ja mittlerweile wissen, dass es hier keinen platz für spaß gibt... gelacht wird hier nur im Statisch, planerisch und ausführungstechnisch perfekten keller nach DIN-Schlagmichtot.

    Ferndiagnose ist halt immer schlecht möglich... dass du mit einer Tastenkombination was großartig kaputt machst, ist eigentlich unwahrscheinlich. Du schriebst, du warst draussen. wie war das wetter? sehr heiß? war der Laptop direkter sonne ausgesetzt? oder war es feucht? ist vielelicht ein Fremdkörper eingedrungen der evtt. irgendwo im Bereich der Tastatur was kurzschliesst.
    Eventlogs checken ob da evtl. bessere Infos drin sind.

    Ansonsten, bring das ding wirklich mal zu nem echten Fachmann.

    wie gesagt, ferndiagnose ist wirklich schwer ohne das gerät zu sehen.
     
Thema:

Programm nervt...

Die Seite wird geladen...

Programm nervt... - Ähnliche Themen

  1. CAD Programm, welches?

    CAD Programm, welches?: Vor 17 Jahren in der Schule hatten wir Auto CAD auf den Schulrechnern (und den Schlüssel auch für Zuhause mitbekommen,.... lang ists her und der...
  2. Programm zum Skizzieren (Pflaster, Terrassen etc.)

    Programm zum Skizzieren (Pflaster, Terrassen etc.): Hallo zusammen, ich suche ein Programm wo ich für Pflasterarbeiten Skizzen erstellen kann. z.B. Grundriss Haus und dann die zu pflasternden...
  3. Petition: Fortführung des 10.000 Häuser Programms

    Petition: Fortführung des 10.000 Häuser Programms: Hallo zusammen, ich habe eine Online-Petition zur Fortführung des 10.000-Häuser-Programms eingerichtet. Es geht darum, dass dieses...
  4. KWL - Kamin-/Ofengestank der Nachbarn nervt gewaltig

    KWL - Kamin-/Ofengestank der Nachbarn nervt gewaltig: Hallo zusammen, hier wurde ja schon darüber diskutiert. Nun wo es auf den Winter zugeht, haben wir wieder das Problem mit den Kaminen & Öfen in...
  5. Eigenleistungen beim KfW Programm 153 (Energieeffizient Bauen)

    Eigenleistungen beim KfW Programm 153 (Energieeffizient Bauen): Hallo zusammen Vielleicht hat von Euch jemand eine Antwort darauf: wie verhält es sich bei Eigenleistungen beim Hausbau, wenn man das KfW...