Projekt Gartenzaun

Diskutiere Projekt Gartenzaun im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Erstmal wünsche ich allen einen schönen Tag. Ich habe folgende Herausforderung. Mein Grundstück benötigt nun nach ca. 20 Jahren einen neuen...

  1. #1 Nick Otin, 26. Mai 2010
    Nick Otin

    Nick Otin

    Dabei seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Bautzen
    Erstmal wünsche ich allen einen schönen Tag.

    Ich habe folgende Herausforderung.
    Mein Grundstück benötigt nun nach ca. 20 Jahren einen neuen Zaun bzw.
    hat es der vorhandene nötig Ausgebessert zu werden.
    Als gelernter Maurer bin ich aber nun mal kein Freund von halben Sachen und
    hab mir dazu schon einige Vorstellungen zur neuen Einfriedung gemacht.
    Soll heißen wenn ich den Zaun anfasse, dann aber richtig.
    Bevor ich aber versuche, die Quadratur des Kreises zu erklären, habe ich
    ne "Zeichnung" vorbereitet. Ich weiß, die ist nicht schön dafür aber selten und erfüllt meines Erachtens den Zweck.

    Bauort: "Hanglage" (wenn man das so nennen kann)
    Gefälle/Steigung ca. 6-10 cm/m
    Winter - bis 30 Grad keine Seltenheit
    Untergrund: Lehmboden
    Angrenzende Bauten (Wege o.ä.): keine, sozusagen mitten auf der Wiese

    Grober Aufbau in Worten:
    - Gründung
    - 50 cm hohe Klinkermauer (11,5-er Mauer und aller 3m auf 24)
    - Pfosten (Holz o. Eisen weiß ich noch nicht genau)
    - Zaunsfeld (Riegel u. Latten aus Holz)

    Folgende Fragen hab ich nun:

    1. Aufgrund der Frostgefahr und des Untergrundes rechne ich mit einer 80 cm tiefen Gründung aus Beton sowie ein paar Eisen (keine geflochtene Körbe)
    Frage dazu: Ist die Gründung übertrieben oder kann ich bspw. auch folgendes machen: 80 cm tief dann mit 30 cm Frostschutz (kapillarbrechende Schicht) auffüllen und dann nur 50 cm Beton.
    2. Kann ich in das Streifenfundament Ziegelbruch und Granitsteine einbauen?
    Der Granit ist von minderer Qualität ebenso die Ziegel, so dass ich das Zeug quasi nur Versenken kann. Meine Bedenken gehen halt nur in Richtung der Frostsicherheit, heißt wenn ich das schon mache möchte ich keine Risiken eingehen.
    3. Reicht für das Fundament ein Beton der Sorte B 5/10 aus? und was kostet da der Qm denn ca, ich kann darüber einfach nichts finden(habe mit ca 60€/qm gerechnet).
    3. Macht in dem Mauerwerk eine Sperrschicht (siehe Zeichnung) Sinn
    4. Anmeldung:
    Muss dieses Bauvorhaben genehmigt werden? Ich bin mir nicht ganz sicher, da ich von der Sache her nur einen bestehenden Zaun erneuere.

    Bevor mir aber viele sagen wie teuer das ist, komm ich mal zuvor.

    Also die Länge des Zaunes beträgt ca 95m (das ist allerhand ich weiß) abzüglich von 5 geplanten Türen (ca 1m bis 1,50m breit damit man auch mit der Schubkarre durch kann) bleiben reiner Zaun knapp 90m übrig.
    Nach einer Ersten groben Berechnung stehen da auf meinem Zettel rund 7000€ Materialkosten (hoffentlich hab ich mich da nicht zu sehr verrechnet).

    Weil ich schon ne Weile aus dem Baugewerbe raus bin und
    damit das alles kein :Baumurks wird, wäre ich über Eure/Ihre Antworten zu meinen Fragen dankbar.
    Vielleicht hat ja der eine oder andere noch eine Idee dazu auf was ich noch achten muss.

    Danke schon mal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Im Sinne der entspr. DIN ist die Mauer nicht 4-seitig gehalten, was Voraussetzung für nichttragende Aussenwände ohne statischen Nachweis ist. (Meines Erachtens ohne genauere Untersuchung kann durch die 24er MW-Stützen noch nicht mal eine 'dreiseitige Haltung' gewährleistet werden.)
    Somit muss hier ein TWP ran; auch wenn das 'Mäuerchen' nur 50cm hoch ist; es wird ja auch noch ein bis zu 90cm hoher Zaun installiert; also sollte schon richtig gemacht werden, was Du Dir ja auch auf die Fahne schreibst.
    Weiter ist zu prüfen ob der Untergrund (Lehmboden) ausreichend tragfähig ist oder evtl. Massnahmen unter dem Fundament notwendig sind.
    Beton der Sorte C5/10 reicht nicht aus; soll ja Bewehrung rein; C5/10 ist unbewehrter Beton.
    Also Du siehst, dass Du Dir hier Expertenleistung vor Ort einkaufen muss, damit das ganze funktioniert und keine halbe Sache wird.
     
  4. #3 Nick Otin, 26. Mai 2010
    Nick Otin

    Nick Otin

    Dabei seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Bautzen
    Danke schon mal für die Antwort.

    Für die Festigkeit des Zaunes und der 24er Säulchen, ging meine
    Überlegung auch schon in diese Richtung, die ich mal kurz erklären möchte.
    Als Option dachte ich mir, die Pfosten (aller 3m) mit in das Fundament
    ein zu betonieren und dann als 24er zu ummauern.

    Um die Tragfähigkeit des Bodens mach ich mir keine großen Gedanken nach 40 bis 50cm Tiefe ist das Zeug so hart das an ein reines ausschachten mittels Spaten kaum zu denken ist. Nach 60cm hat auch Wasser keine Change mehr einzudringen, wenn das nicht verdunstet steht das Wochenlang.
     
Thema:

Projekt Gartenzaun

Die Seite wird geladen...

Projekt Gartenzaun - Ähnliche Themen

  1. Projekt: Hausbau 2017 - Nordniedersachen

    Projekt: Hausbau 2017 - Nordniedersachen: Hallo liebe Mitglieder, wir sind gerade dabei unseren Hausbau zu planen und da ich selbst sehr gerne Hausbautagebücher u.ä. lese, dachte ich, ich...
  2. Gartenzaun - Fehler bei Einsetzung - Reklamationsgrund?

    Gartenzaun - Fehler bei Einsetzung - Reklamationsgrund?: Neulich habe ich einen Gärtner angestellt, der meinen Garten komplett mit Doppelstabmattenzaun einzäunen sollte (Handtuchgründstück). Jetzt steht...
  3. Umfrage Hochschule Anhalt

    Umfrage Hochschule Anhalt: Hallo liebe Heimwerker, wir sind eine Gruppe von fünf Studenten des Masterstudiengangs Online Kommunikation an der Hochschule Anhalt in...
  4. Beton für Gartenzaun / schiebetor.

    Beton für Gartenzaun / schiebetor.: Nächste Woche soll ein Zaun bei uns geliefert und aufgebaut werden. Beim Hersteller hatte ich eine Montageanleitung gefunden für das...
  5. Projekt "Estrich in der Garage"

    Projekt "Estrich in der Garage": Hallo zusammen, ich möchte nächste Woche in meiner Garage, direkt auf die Bodenplatte, Verbundestrich legen. Geplant ist, dass ich den Estrich...