Provisirische Dämmung für Reihenhaus (Trennwände)

Diskutiere Provisirische Dämmung für Reihenhaus (Trennwände) im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Wir haben vor, ein reihenhaus zu bauen. Die Nachbarhäuser werden erst später hinzu komme, also müssen die Trennwände a) Gute Wärmeisolierung...

  1. #1 Alexander AG, 07.05.2008
    Alexander AG

    Alexander AG

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mehaniker
    Ort:
    Karlsruhe
    Wir haben vor, ein reihenhaus zu bauen. Die Nachbarhäuser werden erst später hinzu komme, also müssen die Trennwände
    a) Gute Wärmeisolierung vorweisen oder
    Eine temporäre Isolierung haben

    Baufirma meines Vertrauens schlägt vor die Außenwände aus Poroton t12 365mm stark zu machen und die Trennwände aus KSV 240mm und dies edann mit 40mm Styro verkleiden und verputzen (es sind immerhin ca. 200m²):yikes

    Wäre Poroton mit Perlit (oder Ä.) gefüllt eine bessere Alternative?
    Wie hoch wäre ca. der Aufpreis?
     
  2. #2 Alexander AG, 08.05.2008
    Alexander AG

    Alexander AG

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mehaniker
    Ort:
    Karlsruhe
    Hilfe !!!!!:confused:
     
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    erstmal braucht die trennwand die den nötigen brand- und schallschutz.
    poroton mit perlite scheidet m.w. aus.
    steinfestigkeit / eigengewicht.
    dann braucht die trennwand ( "ENEV Anlage 1 pkt.2" wenn nicht abzusehen ist wann das nachbarhaus gebaut wird ) auch den nötigen mindestwärmeschutz.
    ob 40mm reichen? glaub ich nicht.
    nachweis bringen lassen!
     
  4. #4 Isolierglas, 09.05.2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Wenn das Styro eh nur temporär ist: Drankleben und verputzen bleiben lassen. Kommt eh wieder runter, wenn MiWo in den Zwischenraum kommt. Und als hygrischer Wärmeschutz reicht das allemal... (eventuelle Fugen aber ausschäumen...)

    Gruss, Dirk
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das ist nicht Schlagregendicht und vor allem nicht UV beständig.

    Die Frage wäre wie lange soll das Provisorium so bleiben?
     
  6. #6 pegasus, 15.06.2008
    pegasus

    pegasus

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Münster
    Wir haben ein ähnliches Problem: Das Nachbargrundstück unserer Doppelhaushälfte ist noch nicht verkauft. Wann dies passieren wird, wissen wir natürlich nicht - kann aber noch einige Monate (Jahre) dauern.
    Abgesehen von der Einhaltung von Vorschriften (EnEV, Schallschutz) sehe ich zwei Anforderungen: Schutz gegen Regenwasser (zwingend) und Schutz gegen Wärmeverluste (hier ist der Aufwand für die Dämmung in Verhältnis zu den Wärmeverlusten für eine beschränkte Zeit zu setzen).
    Unsere Trennwand ist aus 17,5cm Poroton gemauert. Was kann man günstig gegen Feuchtigkeit tun (Verputzen, Folie, nicht erforderlich...) und was zur Dämmung (Mehrkosten stehen aber vermutlich in keinem günstigen Verhältnis zu den geringeren Wärmeverlusten)?
     
Thema:

Provisirische Dämmung für Reihenhaus (Trennwände)

Die Seite wird geladen...

Provisirische Dämmung für Reihenhaus (Trennwände) - Ähnliche Themen

  1. Dachreparatur (Dampfsperre, fehlende Dämmung) von Außen

    Dachreparatur (Dampfsperre, fehlende Dämmung) von Außen: Hallo, bei unserer Eigentumswohnanlage soll das Dach repariert werden. Es sind mehrere Eigentumswohnungen im Reihenhausstil. In die...
  2. Bodenplatte zu hoch: frage zu Dämmung, Heizung etc

    Bodenplatte zu hoch: frage zu Dämmung, Heizung etc: Hi liebe Experten. Ich weiß nicht genau wohin mit dem Thema, daher erstmal hier. Hoffe das ist ok. Wir machen bei uns am Haus seitlich einen...
  3. Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke

    Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke: Hallo, ich habe vor die Dachschräge samt der Zimmerdecke mit Dämmung zu versehen. Leider fehlt mir hier das Wissen, was und wie ich das am...
  4. Dämmung einer Geschossdecke (freiliegend)

    Dämmung einer Geschossdecke (freiliegend): Hi zusammen, wir sanieren gerade ein Haus aus dem Jahr 1969. Das nächste Projekt ist die Dämmung einer Geschossdecke, die zum Teil freiliegt....
  5. Bodenplatte Weiße Wanne - Dämmung innen oder außen?

    Bodenplatte Weiße Wanne - Dämmung innen oder außen?: Hallo liebes Forum, wir sind Bauherren-Laien und wenden uns in unserer Ratlosigkeit bezüglich Dämmung an euch: Vorspann Wir bauen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden