Pumpe der Therme zu schwach?

Diskutiere Pumpe der Therme zu schwach? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ihr lieben... bin umgezogen (neubau 140m² fußbodenheizung)und beschäftige mich im moment ein wenig mit unserer heizung (Wolf CGB 2)...

  1. Kingcastor

    Kingcastor

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verpackungsmittelmechaniker
    Ort:
    Langenfeld
    Hallo ihr lieben...

    bin umgezogen (neubau 140m² fußbodenheizung)und beschäftige mich im moment ein wenig mit unserer heizung (Wolf CGB 2)

    undzwar ist mir aufgefallen das der durchfluss der in den heizkreisverteilern im offenen zustand sehr gering ist.. unter 1L teilweise?
    habe die pumpe jetztim menü auf 100% leistung fest gesetzt und komme so auf mehr durchfluss aber es kommt mir noch immer etwas zu wenig vor....

    kann es schädlich sein die pumpe auf 100% fest zu setzen? dauerhaft?
    schießt der stromverbrauch dadurch deutlich in die höhe?
    woran erkenne ich das die pumpe zu schwach ist?

    kenne mich mit dem ganzen thema noch nicht sonderlich gut aus und würde mich über euren rat freuen

    mfg Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brombeerdone, 20. Oktober 2015
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Und was für einen Durchfluss hättest du gerne? Nur weil die Durchflussanzeige wesentlich mehr anzeigen könnte, heißt des nicht, dass man auch alles ausschöpfen muss.
    Der Durchfluss sollte dem entsprächen, welcher berechnet wurde. - und da sind durchaus auch >1l/min realistisch.

    Die Pumpe kann schaden durch Kavitation etc. nehmen.

    Natürlich steigt dadurch der Stromverbrauch, gleichzeitig wird die Spreizung reduziert und die Wärmeabgabe erhöht.


    PS: Wenn man sich nicht sonderlich auskennt, sollte man auch nicht in der Fachmannebene rumwursteln.
     
  4. #3 Brombeerdone, 20. Oktober 2015
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen und die Bearbeitungszeit ist vorbeit l/h nicht l/min .
     
  5. DerMarc

    DerMarc

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Werbefuzzi
    Ort:
    Leverkusen
    wie kommst du überhaupt auf die Idee da was zu verstellen?
    Ist es zu kalt in der Bude?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nein. Das muss das Boot abkönnen.

    Definiere "deutlich". Die el. Leistungsaufnahme steigt selbstverständlich, ein Auto das Vollgas fährt braucht auch mehr Sprit als bei Halbgas oder wenn es den Berg runter rollt. Die Hersteller liefern entsprechende Kennlinien, da kann man nachschauen.

    Ein Blick in die Rohrnetzberechnung und Heizflächendimensionierung genügt, dann mit dem Datenblatt der Pumpe vergleichen. Volumenstrom, Druckverluste, wenn man diese Infos hat ist es einfach diese mit den Daten im Datenblatt abzugleichen. Dann erfolgt nur noch etwas Feinjustierung.
     
  7. Kingcastor

    Kingcastor

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verpackungsmittelmechaniker
    Ort:
    Langenfeld
    Hallo ihr... Danke für die antworten! Also ich habe leider keine Berechnung bekommen bei der Übergabe .. Da muss ich wohl nachhaken.. Warum ich dort rum spiele? Weil wir eine Fehler an der Heizung hatten und der Wolf Kundenservice ein update auf die Steuereinheit gezogen hat... Später ist mir aufgefallen das dadurch alles auf Werks Einstellungen resettet wurde.. Nicht mal anti legionellen war danach aktiv... Ziemliche sauerei würde ich sagen! Also ne .. Dann versuche ich mir lieber selbst wissen anzueignen (durch so nette Leute wie euch z.b) bevor ich mir nochmal so einen vollpfosten ins Haus hole... Würde sagen das das auch sehr gut funktioniert hat bis jetzt.. Konnte schon einiges an leistung bzw verbrauch einsparen :) OK .. Ja das durch die höhere Leistung der Energieverbrauch steigt ist mir schon klar.. Aber so lang ich dadurch nicht arm werde und die bude gleichmäßig warm wird und die Pumpe keinen schaden nimmt ist das ja ok...

    Mfg
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Pumpe der Therme zu schwach?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. CGB-2 pumpenleistung reduzieren

Die Seite wird geladen...

Pumpe der Therme zu schwach? - Ähnliche Themen

  1. WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?

    WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?: Hallo, neuer Bauabschnitt, neue Fragen. Da der neue Bauabschnitt weiter von der Heizung entfernt liegt, haben wir uns für eine Zirkulation...
  2. Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?

    Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?: Hallo, habe lange rumprobiert und verfüge auch nicht über eine Bedienungsanleitung, deshalb diese wohl eher ungewöhnliche Frage hier im Forum:...
  3. Zwei Thermen parallel betreiben

    Zwei Thermen parallel betreiben: Hallo liebe Experten, meine Heizung (Vailant, 76KW) muss nach 35 Jahren treuer Dienste leider weichen. Jetzt kam der Vorschlag auf, zwei...
  4. Öl Therme zum Aufhängen

    Öl Therme zum Aufhängen: Guten Tag, und zwar möchten wir gerne ein Nebengebäude umnutzen als Wohnraum. Dieses Gebäude steht ca 6 Meter vom Haupthaus entfernt. In dem...
  5. Welche Pumpe zur Bewässerung von der Regentonne?

    Welche Pumpe zur Bewässerung von der Regentonne?: Hallo! Von meinen Regentonnen möchte ich meinen Garten mittels Gartenschlauch + Brause gießen. Dazu brauch ich eine Pumpe. Nehm ich nun "nur"...