Pumpe tauschen?

Diskutiere Pumpe tauschen? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ich habe immoment die Umwälzpumpe Hansa U55-25 verbaut! Diese möchte ich gegen die WWilo yonos pico 25/1-4 tauschen geht das? Das ist die...

  1. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo ich habe immoment die Umwälzpumpe Hansa U55-25 verbaut! Diese möchte ich gegen die WWilo yonos pico 25/1-4 tauschen geht das? Das ist die Pumpe für den FB Heizkreis!

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich glaube nicht, daß Du jemanden finden wirst, der Dir für eine HANS-B eine WIE-LOW biggo gibt... :respekt
     
  4. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    Nein du hast mich falsch verstanden! Ich habe beide Pumpen weiß nur nicht ob ich die einfach tauschen kann! Also alte raus neue rein! Haben beiden die gleichen Eigenschaften und Kennwerte?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Daten findet man in den Datenblättern. Da muss man nur noch vergleichen.

    So lange man aber den Arbeitspunkt nicht kennt in dem die vorhandene Pumpe arbeitet bzw. arbeiten muss, wird´s schwer. Läuft die H.... auf Stufe I oder II, dann wäre ein Austausch denkbar. Muss die H... auf Stufe III arbeiten um die Anlagen korrekt zu bedienen, dann wird die kleine Wi..... nicht funktionieren. Die kleine Biggo schafft bei 1m3/h gerade mal 2,5m Förderhöhe, das ist nicht viel. Die Han.... kommt in Stufe III bei 1m3/h auf gut 4,2m.

    Es wäre also gut möglich, dass die 4m Pico nicht ausreicht, und dass man stattdessen auf die 6m setzen muss.

    Je nach Arbeitspunkt ist das Einsparpotenzial aber überschaubar. Wir reden dann von vielleicht 20W und über´s Jahr gesehen von ca. 50-60kWh, oder umgerechnet 15,- €.

    d.h. man kann nicht pauschal sagen, ja das funktioniert, ohne die Anlage zu kennen. Es kann funktionieren wenn die bisherige Pumpe überdimensioniert war, und die Druckverluste der Anlage bzw. der benötigte Volumenstrom geringer sind. Läuft die bisherige Pumpe schon am Anschlag, dann wäre die 4m Pico überfordert.
     
  6. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    Danke für die Antwort! Die Hansa läuft auf Stufe 1! Würde ich das merken wenn die Wilo nicht ausreicht?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das würde man schon merken, hängt halt von der Anlage ab, über die Du bisher noch nichts geschrieben hast. Je nach Wärmeerzeuger ist ja ein Mindestvolumenstrom notwendig, und bei zu geringem Volumenstrom gibt´s dann Stress. Wenn die bisherige Pumpe auf Stufe I ordnungsgemäß funktioniert, sprich die Anlage arbeitet so wie geplant, dann wüsste ich jetzt keinen Grund der gegen einen Austausch der Pumpe sprechen würde. Die Leistung der Han.... auf Stufe I erreicht die Pico auch.
    Ob die Aktion wirtschaftlich sinnvoll ist, darüber kann man streiten. Der Pumpenhersteller und die Verkäufer werden natürlich sofort einen Austausch empfehlen. Andererseits benötigt die Hans... in Stufe I auch gerade mal 40W, da ist das Einsparpotenzial auch begrenzt. (siehe meine Rechnung oben).

    Ob man die Regelmöglichkeiten der Pico sinnvoll nutzen kann, das hängt auch vom Anlagenkonzept ab. Je nach Anlagenkonzept schießt die Regelung quer und man landet wieder bei einem Konstantbetrieb. Am Jahresende stehen dann die o.g. 15,- € Betriebskostenvorteil auf dem Zähler, mehr nicht. Wird die Pumpe vom Wärmeerzeuger gesteuert, dann ergeben sich noch weitere Punkte die man beachten muss. Nicht jeder Steuerausgang einer Regelung kommt mit solchen Pumpen klar, und es wäre nicht die erste Regelung deren I/O Ausgang nach wenigen Minuten Betrieb hinüber ist. Zwar sollten die Hersteller in der Zwischenzeit aus den Erfahrungen der Vergangenheit gelernt haben, aber wer weiß, was für ein WE bei Dir in Betrieb ist.

    Fazit: So ein Pumpentausch wird zwar immer als "so einfach" dargestellt, und das trifft auch in vielen Fällen zu, aber man kann auch viel falsch machen, und dann ist Ärger vorprogrammiert.

    Mangels Infos kann ich also nur schreiben, dass ein Austausch sehr wahrscheinlich funktioniert. Gewährleistung für eine funktionierende Anlage gibt´s aber beim Heizungsbauer der für seine Arbeit auch den Kopf hinhält.
     
  8. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    Ich habe Festwertregelung und keinen Mischerbetrieb (falsche Entscheidunh ich weiss - habs mir damals aufschwatzen lassen :-()

    Ich habe bei mir zwei Kreisläufe (HK Keller, FBH EG, HK OG)

    Ich habe mal eine kleine Skizze gemacht, damit ihr seht wie bei mir die Installation aussieht:

    [​IMG]



    Ich habe eine Pumpe in meiner Brennwerttherme Vaillant VC 126 3-5 und noch eine Pumpe am Strang für die FBH (Hansa)die nur dann anspringt wenn die Hauptpumpe auch arbeitet! Hier sitzt noch ein Thermostat oder der Festwertregler der die Vorlauftemp. der FBH auf den fest eingestellten Wert begrenzen soll!

    Ist die Konstellation die richtige? 2 Pumpen hintereinander? zieht die Pumpe der FBH das ganze Wasser und die HK werden nicht mehr ausreichend versorgt? Hab gedacht die Wilo arbeit hier dann intelligenter!
    Kann die Wilo also nicht mehr als Stufe 1?

    Gruss
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Pico könnte schon intelligenter arbeiten, aber nach welchen Kriterien? Die werden ja von der Anlage vorgegeben. Wenn die Pumpe anfängt (beispielsweise) den Volumenstrom zu regeln, dann läuft die Festwertregelung gegen die Wand, denn die hat schon genug zu kämpfen um bei einem konstanten Volumenstrom zu" regeln". Verändert sich nun noch der Volumenstrom, dann dreht die völlig am Rad. Sie macht dann dicht oder komplett auf, je nachdem wo der Temp.fühler sitzt.

    Was hast Du links neben der Therme gezeichnet? Soll das eine Weiche/hydraulische Entkopplung darstellen? Dann dürften aber die HK kalt bleiben.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich empfehle Dir dringend, die vorhandene Pumpe in Ruhe arbeiten zu lassen, bis sie eines Tages mal freiwillig die Flügel streckt.
    Alles andere wäre in Deinem Fall unnötiger, evtl. sogar blinder Aktionismus, der evtl. mehr Schaden als Nutzen anrichtet!
    Das ist nicht nur die preisgünstigere Lösung, sondern auch die umweltfreundlichere.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    Also wie gesagt hab die Wilo ja geschenkt bekommen! Soll ich die jetzt verkaufen? Soll ich wirklich die Hansa drin lassen, heute wäre mein Bekannter da und würd sie mir umsonst austauschen! Bin jetzt ja echt verunsichert!
     
  13. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    ImageUploadedByTapatalk1398254401.806303.jpg
     
Thema:

Pumpe tauschen?

Die Seite wird geladen...

Pumpe tauschen? - Ähnliche Themen

  1. Welche Pumpe zur Bewässerung von der Regentonne?

    Welche Pumpe zur Bewässerung von der Regentonne?: Hallo! Von meinen Regentonnen möchte ich meinen Garten mittels Gartenschlauch + Brause gießen. Dazu brauch ich eine Pumpe. Nehm ich nun "nur"...
  2. Vitodens 222-f (13kw) - Pumpenleistungserhöhung

    Vitodens 222-f (13kw) - Pumpenleistungserhöhung: Hi, ich muss zur Pumpenleistungserhöhung für die Fussbodenheizung meine neue Vitodens 222-f (13kw) erweitern lassen. ich hatte drei...
  3. Schwingtor gegen Sektionaltor tauschen

    Schwingtor gegen Sektionaltor tauschen: Hallo, in unserer Garage ist noch ein altes Schwingtor eingebaut. Ich würde dieses gerne gegen ein Sektionaltor (wahrscheinlich von Hörmann)...
  4. FBH Erweiterung - Hydraulische Weiche + Pumpe oder an jedem Verteiler eine Pumpe?

    FBH Erweiterung - Hydraulische Weiche + Pumpe oder an jedem Verteiler eine Pumpe?: Hi, ich möchte meine Heizung erweitern. z.Z wird nur das EG genutzt. Im Keller steht eine Vitodens 222-F (Gasbrennwert). Jetzt sollen das OG...