Pumpentausch an Heizungsanlage älterer Bauart

Diskutiere Pumpentausch an Heizungsanlage älterer Bauart im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, unsere Heizung ist vermutlich älter als ich ^^. Seit einer Ewigkeit war eine Bilo 32/60/180 Nasspumpe eingebaut, diese hat ende...

  1. lucifor

    lucifor

    Dabei seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Duisburg
    Hallo zusammen,

    unsere Heizung ist vermutlich älter als ich ^^. Seit einer Ewigkeit war eine Bilo 32/60/180 Nasspumpe eingebaut, diese hat ende 2013 den Geist aufgegeben, davor nie Probleme gemacht.
    Diese Pumpe wirde gegen eine IBO 23/60/180 (grün) ausgetauscht. Sie lief genau 1 Jahr also bin Ende 2014. Danach gab das Lager auf und die Geräusche wurden immer lauter bis zum Ausfall der Pumpe. Diese Pumpe wurde wiederum gegen eine IBO 32/60/180 (orange) ausgetauscht. Diese nun hat schon wieder den Geist aufgegeben.
    Diese Pumpen waren aber auch nicht gerade die teuersten, von Strom sparen konnte keine Rede sein, 40/60/90 Watt von Stufe 1/2/3.
    Da die Pumpe nun schon wieder platt ist, möchte ich diese gegen eine Wilo Pico austauschen. Ich kenne mich zu wenig aus um genau zu wissen ob es diese Pumpe in meiner Größer gibt und welche ich genau brauche, da sich die Bezeichnung von IBO zu Wilo komplett unterscheidet. Wilo verweist mich netterweise auf einen Installteur (nett das die das Handwerk am Leben halten wollen, kann und will ich mir aber nicht leisten).

    Ich nehme aber an das die defekten Pumpen einen Grund haben werden. Ein Heizungsfachman hat mir vor ein paar Tagen erzählt das es bei alten Anlagen daran liegen kann das Metallabrieb oder Schwebeteilchen die Pumpe dahinraffen können, leider ist bei uns zwischen Schieber -> Pumpe -> Schieber so gut wie kein Platz, sodas dort ohne großen Aufwand kein Schlammabscheider eingebaut werden kann.
    Zwischen Schieber und Pumpe sind knapp 4cm Platz, jetzt hab ich mir ganz Leienhaft gedacht an diese 4cm über dem Schieber 5 Neoprym Magene anzubringen um ggf. Metallschwebeteile über dem Schieber festzunageln, diese könnten dann einmal im a oder nach Bedarf entfernt werden. Ist der Gedanke unsinn?

    Wenn ich Wasser aus der Anlage ablasse, ist dieses glasklar, auch nach über einem Jahr noch (Der Fachman meine das hat sowas von nix zu sagen).

    1) Welche Wilo Pico Pumpe muss ich nun haben?
    2) Ist der Gedanke mit dem Neoprym Magneten voll daneben? Alternativen? Feines Sieb vor die Pumpe?

    Ich bin für Antworten echt dankbar, ist grad bitter Kalt hier NRW ://

    Gruß
    Lucifor.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 moderne.heizung, 27. Mai 2016
    moderne.heizung

    moderne.heizung

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Hallo Lucifor,

    da die Heizungsanlage ja anscheinend schon sehr alt und es somit nicht unwahrscheinlich ist das diese überdimensioniert ist, kann dies auch gut auf die Umwälzpumpe zutreffen. Oder gibt es konkrete Planungsunterlagen (Heizlastberechnung etc.? Die überdimensionierte Pumpe (Auslegung nicht ausgerichtet am Wärmebedarf) kann dann so zu unnötig hohen Stromkosten führen.

    Zu deiner aufgeführten Pumpe findet man ja kaum Infos im Internet. Als erste Anlaufstelle kann dir z.B. das Portal von WILO dienen:


    https://www.wilo-select.com/ApplRange.aspx

    Beste Grüße, Erik von moderne.heizung
     
  4. KyleFL

    KyleFL

    Dabei seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Ort:
    Flieden
    Bilo 32/60/180

    32 ist die Größe des Anschlusses (2")
    60 ist die Förderhöhe (6m)
    180 ist die Einbaulänge der Pumpe

    Die Grundfos Pumpen (z.B. die Alpha2 sind ähnlich benannt) -- z.B. 32-60/180
    Bei Wilo kenne ich mich nicht aus, aber diese 3 Daten müßten auch dort angegeben sein.


    Cu KyleFL
     
  5. #4 ThomasMD, 27. Mai 2016
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Auf die Idee, die ausgebauten Pumpen mal zu obduzieren, um die Todesursache herauszufinden, ist noch niemand gekommen?

    Was sollen die Magnete bei Nichteisenmetallen bewirken?

    Gruß
    Thomas
     
  6. #5 Holger79, 27. Mai 2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15. Mai 2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Ich würde die Pumpe erstmal ausbauen und nach dem Flügeln schaun ob die sich bewegen.

    Anschließend kannste die Pumpe mit ins Bauhaus nehmen.
     
  7. #6 Sulzknie, 28. Mai 2016
    Sulzknie

    Sulzknie

    Dabei seit:
    25. November 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jade
    Der Pumpentod kommt wahrscheinlich vom Schlamm der sich mit der Zeit im Heizungswasser bildet ,evtl.muß die Anlage öfter nachgefüllt werden ,dann wird die Schlammbildung auch noch beschleunigt.Dieser geht dann auf die Lager da sie vom Wasser geschmiert werden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Pumpentausch an Heizungsanlage älterer Bauart

Die Seite wird geladen...

Pumpentausch an Heizungsanlage älterer Bauart - Ähnliche Themen

  1. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  2. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  3. Alter Kellerpool undicht. Was tun?

    Alter Kellerpool undicht. Was tun?: Guten Tag! Unseren alten Kellerpool aus Mitte der 70er haben wir schon seit Jahren mit einer Holzkonstrultion abgedeckelt. Durch die schweren...
  4. Alte Schwedenscheune dämmen

    Alte Schwedenscheune dämmen: Moin, ich habe mich in diesen Forum jetzt ein wenig durchgearbeitet aber leider noch keine 100%ig passende Antwort zu meinem Thema erhalten....
  5. Alte FBH Heizflächen

    Alte FBH Heizflächen: Beim Modernisieren/Optimieren im Bestand ist es nicht selten, dass vorhandene FB Heizungsflächen, -rohre existieren. Bei älteren Objekten sind...