Punktfundamente unterfangen

Diskutiere Punktfundamente unterfangen im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben mit Architekt neu gebaut. An das Haus ist ein Carport angebaut, der bis zur Grenze des Nachbarn reicht. Der Carport ist mit...

  1. #1 winni1985, 7. April 2014
    winni1985

    winni1985 Gast

    Hallo,

    wir haben mit Architekt neu gebaut. An das Haus ist ein Carport angebaut, der bis zur Grenze des Nachbarn reicht. Der Carport ist mit Fermacellplatten verkleidet, das Dach begrünt, etc. somit war er sehr teuer ca. 15.000 €.
    Das Grundstückniveau wurde etwas angehoben, so dass das Nachbargrundstück deutlich tiefer liegt. Durch den Höhenunterschied liegen die Fundamente zum Nachbarn hin 40 cm frei und die Frosttiefe ist nicht mehr gegeben.
    Der Architekt hat bei der Planung einen Fehler gemacht, er hat als Bezugspunkt für die Gründung unser Gründstück angegen und nicht das des Nachbarn.
    Jetzt hat die Firma, die die Arbeiten ausgeführt hat vorgeschlagen entlang den Fundamenten Styrodurplatten (80 cm tief) anzubringen. Architekt und Statiker haben das abgenikt und für okay befunden.
    Eine Unterfangung lehnt der Architekt ab, da es sich um Punktfundamente handelt und diese angeblich nicht abgestütz werden können.
    Die Fundamente sind 40 x 40 x 80 cm.
    Das Styrodur würde sich auf dem Gründstück des Nachbarn befinden und da niemand weis, wie das Nachbargrundstück einmal bebaut werden wird, halte ich von dieser Maßnahme nicht viel.
    Welche Möglichkeiten habe ich? Soll ich einen Sachverständigen konsultieren? Muss ich den dann selbst bezahlen?
    Bitte nur fachliche Beiträge.

    Gruß
    winni1985
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nutzername, 7. April 2014
    Nutzername

    Nutzername

    Dabei seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.Bauing.
    Ort:
    Sachsen
    Mir ist nicht ganz klar, ob der Architekt den Carports noch mit im Auftrag hat (wenn ja, würde es mich überraschen, aber es wäre einfacher für Dich).
    Also gehe ich erstmal davon aus, dass es nicht so ist. Dann wird es deutlich kniffliger mit der Planerhaftung, weil der A. ja keine Pläne mit dem Zweck einer Carporterrichtung erstellt hat.

    Aber merkwürdig finde ich, dass erst der komplette Carport erstellt wird und einem dann erst Probleme mit den Fundamenten auffallen. Warum ist das nicht direkt nach der Schalung oder spätestens der Betonage der Fundamente aufgefallen?
     
  4. #3 Manfred Abt, 7. April 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    was soll denn das Styrodur überhaupt bewirken?
    ob man mit einer Unterfangung der vorhandenen Fundamente das ganze besser macht wage ich sehr zu bezweifeln
    evtl. abstützen und Fundamente Stück für Stück ganz neu herstellen

    wie es dazu kommt ist mir aber auch unklar
    Könnte ja vielleicht so gewesen sein:
    • Gesamtniveau beider Grundstücke vorher tief
    • Gründung nach Planunterlagen und offenbar nur 40 cm tief unter vorh. Geländeoberkante eingebunden
    • Erhöhung eigenes Grundstück um 40 cm unter gleichzeitiger Herstellung des Höhenversprungs


    irgendwann hätte dann doch eigentlich jemand mal laut piep schreien müssen.
     
  5. #4 Gast036816, 7. April 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    erkundige dich mal nach düsverfahren zur untergrundverfestigung.

    verstehst du dich mit dem nachbarn gut, das maschinchen müsste bei ihm im garten aufgestellt werden, wenn das gerät nicht bei dir im carport ansetzen kann. die baustelleneinrichtung wird teurer als die eigentliche arbeit. ich weiss leider nicht, ob das verfahren auch frostbeständig ist, sollte der spezialtiefbauer aber wissen.
     
  6. #5 Manfred Abt, 8. April 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Wobei ich den Einsatzbereich für diese Verfahren nur für andere Dimensionen kenne (HDI).
    Aber vielleicht gibts dass ja auch im Mikroformat, ich schreib bewusst nicht Miniformat.

    Überdeckungshöhe beträgt nur 40 cm!

    Evtl. aber Niederdruck-Zementleiminjektionen bei nichtbindigem Boden.

    Ich plädiere nach wie vor für Erneuerung der kompletten Fundamente.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 gunther1948, 8. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ich auch. die punktfundamente raus und ein streifenfundament mit gleichzeitiger stützfunktion gegen den nachbarn einseitig sauber geschalt und gut isses.

    gruss aus de pfalz
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Irgendwas stimmt an der Sache nicht:

    Carport an der Grenze - ok
    OK Boden Carport 40 cm höher als OK Nachbargrundstück - auch ok
    Einzel-Fundamente ca. 80 cm hoch auf OK Carport Boden -> Fundamentaußenkante an der Grenze liegt auf 40cm Höhe frei - auch ok

    Nur wie bleibt der Boden des Carports an der Grenze, da wo er ist. Der Unterbau und Belag liegt dann doch auch auf 40 cm Höhe frei?!?

    Oder? Man komme jetzt aber nicht mit eine Abböschung auf Nachbars Grundstück oder L-Steine oder ... Warum ist da kein Streifenfundament?
    Wenn am Nachbargrundstück mal gebaut wird, geht der ganze Zirkus mit der Unterfangung wieder von vorne los. Dann kann man gleich jetzt anböschen und später wenn da mal gebaut wird, das dann richtig lösen.

    Was soll diese Planung?
     
Thema:

Punktfundamente unterfangen

Die Seite wird geladen...

Punktfundamente unterfangen - Ähnliche Themen

  1. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  2. Unterfangen vom Fundament

    Unterfangen vom Fundament: Hi, leider war mein Architekt heute nicht zu sprechen und arbeitet erst wieder Montag. Somit würde ich vorab mal eine Frage stellen wollen....
  3. Unterfangung - Baulücke

    Unterfangung - Baulücke: Hallo zusammen, folgender Sachverhalt (Forum mehrere Male durchforstet ohne Treffer): Ausgangssituation: Neubau eines Reiheneckhauses mit...
  4. Fundament für Gartenhaus 3 x 4,5m - Punktfundament?

    Fundament für Gartenhaus 3 x 4,5m - Punktfundament?: Hallo, nachdem unser Erdwall bis zu einer Höhe von 1,2m abgetragen und mit Pflanzringen stabilisiert wurde steht das Fundament für unser...
  5. Unterfangung Keller DIN4123

    Unterfangung Keller DIN4123: Hallo, weiss von Euch jemand, ob man beim Kelleranbau der fiefer kommt, die neue Mauer vor dem alten Bodenplattenüberstand setzen muss oder ob...