Punktklebeverfahren zweckmäßig - Hohlräume und Hinterströmung möglich?

Diskutiere Punktklebeverfahren zweckmäßig - Hohlräume und Hinterströmung möglich? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Guten Abend! Im Rahmen der Haussanierung wurde bei uns eine Perimeterdämmung auf eine KMB angebracht. Für die Perimeterdämmung wurde Styrodur...

  1. #1 BauliFragt, 13. Juli 2014
    BauliFragt

    BauliFragt

    Dabei seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Did. Management
    Ort:
    Heidelberg
    Guten Abend!

    Im Rahmen der Haussanierung wurde bei uns eine Perimeterdämmung auf eine KMB angebracht.
    Für die Perimeterdämmung wurde Styrodur verwendet. Der Lastfall ist nicht stauendes Sickerwasser.

    Im Bereich der Terasse, genauer vor der Wohnzimmertür sieht man, dass die Dämmplatten nicht plan aufliegen, sondern teilweise <3mm große Hohlräume zur Wand haben.
    Auf Nachfrage beim Gipser wurde uns erklärt, dass dieser Spalt tiefer nicht bestünde, da die Platten ja durch den Erdruck angepresst werden.
    Tatsächlich steht im Handblatt von PCI die vollflächige Verklebung sei nur bei Grundwasser nötig.

    Das Verkleben mit Batzen hat doch immer den Nachteil, dass um den Batzen herum ein Hohlraum ist, da die Batzen nicht total flach gedrückt werden (vorallem oberhalt der Anfüllung, da da nicht angepresst wird) - oder drückt sich das Styrodur auf dem Batzen ein?
    Gefahr bestünde, dass sich die Hohlräume bis zur OK verbinden und dadurch die Dämmschicht hinterströmt wird?

    Danke für Aufklärung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BauliFragt, 25. Juli 2014
    BauliFragt

    BauliFragt

    Dabei seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Did. Management
    Ort:
    Heidelberg
    Zwar habe ich folgende Zeilen in einem anderen Thread auch schon gepostet, falls jemand vor dem gleichen Problem steht (und den anderen Artikel wie ich zu spät findet):

    Die freundliche BASF Tele-Beratung weist darauf hin, dass das Ankleben oberhalb möglichen Grundwassers nur bauhilfliche Funktion hat. D.h. das Ankleben ist nicht nötig, wenn die Platten beim Verfüllen an ihrem Platz bleiben.

    Des Weiteren: Beim Punktklebeverfahren entstehen Hohlräume um die Klebepunkte, die sich durch den Anpressdruck beim Verfüllen vor allem bei dicken Dämmplatten nicht schließen.
    Eine Alternative zu Bitumen-Klebepunkten bieten spezielle Bauschäume. Nachteile, teurer und ggf. halten die Platten nur einige Tage (ohne ; Vorteil keine Hohlräume.

    Jedenfalls ist klar:
    Eingeschlossene Luft dämmt. Verbindung zur Außenluft oder Wasser verhindert die Dämmwirkung der Platten.
     
Thema:

Punktklebeverfahren zweckmäßig - Hohlräume und Hinterströmung möglich?

Die Seite wird geladen...

Punktklebeverfahren zweckmäßig - Hohlräume und Hinterströmung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?

    Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?: Hallo in die Runde, meine Frau und ich wollen nächstes Jahr in ihr ehemaliges Elternhaus umziehen. In diesem Kontext hätte ich eine Frage zum...