Putzabschluß Dachbalken

Diskutiere Putzabschluß Dachbalken im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Forumsmitglieder, Ich habe bei meinem ein Jahr alten Haus die Vermutung, dass der Putzanschluß nicht fachgerecht gearbeitet wurde. Der...

  1. Borisu

    Borisu

    Dabei seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Starnberg
    Hallo Forumsmitglieder,

    Ich habe bei meinem ein Jahr alten Haus die Vermutung, dass der Putzanschluß nicht fachgerecht gearbeitet wurde.

    Der Putz ist auf Poroton Ziegelstein und der Dachbalken vor die Mauer gelegt.

    Kann man hier vom Putzer eine sinnvolle Nacharbeit einfordern, wie sieht diese aus ?

    Danke für jede Hilfe :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 17. Juli 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Nöö, wenn nicht anders geplant. Unzulässig ist es nicht, und ein Kellenschnitt sieht immer schäbig aus.
     
  4. #3 Gast036816, 19. Juli 2009
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    einfordern?

    Moin Moin,

    richtig, sieht nach Mangel in der Planung aus. Was soll der Putzmeister denn machen? Einen Streifen Putz abschlagen, Abschlussschiene setzen und neu anputzen?

    Der Streifen am Übergang Altputz und Neuputz wird dann auch sichtbar bleiben. Lassen Sie das so wie es ist. Alles andere führt zur Verschlimmbesserung!

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Wer hat denn die Ausführungs-Planungsleistungen ausgeführt?

    Wenn die Optik schon nicht befriedigen kann, liegt die Vermutung nahe, dass wohl auch die geforderte dauerhafte Luftdichtheit nicht sichergestellt ist ...

    Der Putzer hat wohl auch keine Bedenken angemeldet?!

    Meine Meinung:

    EnEV-konforme Luftdichtheitsprüfung durchführen lassen und gegebenenfalls Gewährleistungsansprüche geltend machen!

    KPS.EF
     
  6. #5 Herr Nilsson, 19. Juli 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Ein Aussenputz auf monolithischem Untergrund zur Sicherstellung der Luftdichtigkeit? An einem traufseitigen Sparren (?)? Ist das ein Scherz?
    Bedenken anmelden wofür? Der Anschluss mit Kellenschnitt ist, wie oben schon geschrieben, weder falsch noch schadensträchtig. Er ist von verschiedenen Möglicheiten für dieses Detail schlicht und ergreifend nur die billigste Lösung (und die optisch unansehnlichste mit unprofessionellem Charakter).
     
  7. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hallo Herr Nielsson,

    sorry für den vielleicht etwas zu großen Gedankensprung. Sollten Sie dazu eine ernsthafte Aufklärung wünschen, dann vielleicht über eine PN ...

    Meine Meinung zum angefragten Detail:

    Als Aufrtraggeber würde ich das gezeigte Detail so nicht hin nehmen wollen ...

    Als Stuckateur / Putzer hätte ich auf jeden Fall vor Ausführung der Putzleistungen (auf dieses Detail bezogen) beim Entwurfsverfasser auf Ausführungsdetails bestanden (bzw. Bedenken angemeldet, zumal daan, wenn mir für die Ausführung nichts weiter verbleibt, wie in den Bildern dargestellt)!

    Nachträglich ist es dem Auftaggeber kaum möglich, mit vertretbarem Prozessrisiko seine "subjektiv favorisierte" Ausführungsvariante zu erstreiten....

    Welche Möglichkeiten bleiben ihm sonst in der von ihm geschilderten Lage ... ?

    Deshalb die (zugegebenermaßen) etwas ungewöhnlich erscheinende Annahme, über die planerische Qualität der Anschlussdetails innerhalb der wärmetauschenden Hülle als ein vielleicht "nettes Druckmittel" , um einen Rechtsstreit zu vermeiden (an dem sonst solche Institutionen verdienen, die in der Sache eh nur auf einen "Vergleich" abzielen ) ...:mega_lol:.

    Was würdest Du denn dem Bauherrn in seiner Situation raten wollen?


    MfG aus Erfurt:winken

    KPS.EF
     
  8. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    mit dem luftdichtblabla aufzuhören und für die optik eine leiste ankleben oder lassen.
    die mauerwerkskrone zwischen den sparren wird auch nie "luftdicht" (bei herkömmlichem dachaufbau), deshalb ist hier die forderung unsinnig und produziert nur unnötige kosten.
     
  9. #8 Gast036816, 19. Juli 2009
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Luftdichtheit

    Moin Moin,

    wenn die `Luftdichtheit`im gesamten Aufbau nicht vorhanden ist, dann ist das außen am Sparren mit Übergang zum Putz nicht mehr zu herzustellen - auch nicht nachträglich. Ich halte nix von den ewigen Dichtheitsdiskussionen. Das funktioniert nur auf dem Papier und im Labor. Häuser müssen atmen. Unsere Altvorderen hatten bauphysikalisch richtig gebaut - ohne Luftdichtheitsexperimente!

    Wie Herr Nilsson und Sepp geschrieben haben - so belassen - ist auch meine Sicht der Dinge.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  10. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Häuser atmen, aha.
     
  11. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Sollten die inneren Anschlüsse in diesem ein Jahr alten Haus ähnlich lieblos geplant und ausgeführt sein, wie auf den eingestellten Fotos, dann dürften die vorgeschlagenen Sanierungsvarianten kaum eine dauerhafte Problemlösung darstellen.

    KPS.EF
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    was hast´n? du weisst doch, wo die luftdichte ebene hingehört.
    was "draussen" los is, is in dem zusammenhang wurscht.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hallo @Borisu,

    ziehe hiermit meine Frage nach den Planer/Entwurfsverfasser zurück und stelle eine neue:

    Stellen beide eingestellten Aufnahmen denn zei unterschiedliche Details im Außenbereich dar oder handelt es sich ( wie ich ursprünglich annahm), um
    eine Außen- und eine Innenaufnahme von demselben Detail?

    Mit freundlichem Gruß

    KPS.EF
     
  15. #13 Herr Nilsson, 20. Juli 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Lass mal gut sein mit der Fuge und freue Dich, dass Dein Problem gar kein wirkliches ist. DAS ist meine Meinung.
     
Thema:

Putzabschluß Dachbalken

Die Seite wird geladen...

Putzabschluß Dachbalken - Ähnliche Themen

  1. feuchte Dachbalken

    feuchte Dachbalken: Guten Abend zusammen, kann mir jemand sagen, ab wann Feuchte Balken für das Dach zur Gefahr werden?! Ich frage, weil ich am Donnerstag...
  2. Schimmel am Dachbalken?

    Schimmel am Dachbalken?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein EFH (KFW70) über einen Bauträger. Nach dem Gießen des Estrich vor ca. 2 Monaten (Mitte Januar) hat sich...
  3. Dachbalken feucht, Baufirma: "Kann schonmal vorkommen"

    Dachbalken feucht, Baufirma: "Kann schonmal vorkommen": Hallo zusammen, wir sind 2013 in einen Neubau eingezogen und haben ein Kaltdach. Zunächst hatte dieses einen offenen First, allerdings drang hier...
  4. Wie den Zwischenraum Dachbalken füllen und Fußpfette verkleiden ??

    Wie den Zwischenraum Dachbalken füllen und Fußpfette verkleiden ??: Hallo Experten, ich habe hier mal eine interessante Fragestellung bezüglich der Ausführung an Wand/Dach. Folgende Infos am Rande: Ich habe...
  5. Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch?

    Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch?: Hallo Expertenrunde! Die Fotos zeigen im Dachspitz Schwärzungen an der Oberseite der Dachbalken und auf der Dampfsperre zwischen den Balken. Man...