Putzabschluss

Diskutiere Putzabschluss im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Folgender Bauzustand: Eine Betondecke, die nicht verputzt werden soll. Seitlich wird das Mauerwerk bis zur Decke verputzt. Wie erfolgt nun...

  1. #1 Fragender1, 27. Januar 2010
    Fragender1

    Fragender1

    Dabei seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    München
    Folgender Bauzustand:
    Eine Betondecke, die nicht verputzt werden soll.
    Seitlich wird das Mauerwerk bis zur Decke verputzt.

    Wie erfolgt nun ein sauberer Abschluß zwischen dem aufzubringenden Putz und der Betondecke?
    Wird oder kann hier ein(e) spezielle(s) Ab-, Anschlussleiste für den Übergang gesetzt?
    Ist das eine zusätzliche Leistung, die vergolten werden muss?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Antwort

    http://www.gips.de/content/publikationen/igb/praxisleitfaden/pdf/Putzfugen.pdf
    In Abhängigkeit wo (außen/innen) und Was (Grundputz/Oberputz/...) ist ein Kellenschnitt zu planen und dessen "Ausführung" ´muss beauftragt werden .(Angabe Wo!)

    Alles andere
    -Dichtungsbänder--Trennbänder, Schaumbänder, elastische Fugenmassen, oderoderoder- sind
    eine besondere Leistung nach VOB und ist gesondert anzubieten/auszuschreiben, auszuführen und zu vergüten.

    MfG Michael

    *es steht in der DIN 18 350 § 4? Besondere Leistungen
     
  4. #3 Herr Nilsson, 27. Januar 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    :e_smiley_brille02:?
     
  5. Fragender

    Fragender

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    München
    :bef1013:
    Und Herr Nilsson?
    Was wollen Sie dem Lesenden oder vielleicht mir damit mitteilen?
     
  6. #5 Herr Nilsson, 3. Februar 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Dass man als Planer ("Bau"-Planer?) wissen sollte wo es steht, ob sowas gesondert zu vergüten ist (zur Not natürlich im Bauexpertenforum:biggthumpup:). Sonst in der von MichaelG angesprochenen DIN 18350 (VOB Teil C).
     
  7. Evander

    Evander

    Dabei seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wenn Du es so siehst, ist jede Frage im Forum überflüssig, weil es Fachliteratur gibt, Materialprospekte und Servicehotline der Baustofffirmen usw....
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 4. Februar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ne - Evander.

    Wenn jemand "Planer" als Berufsbezeichnung führt und wir mal auf Grund der Tatsache, dass Baufragen gestellt werden, nicht von einem z.B. Hochzeitsplaner ausgehen, dann ist es schon bemerkenswert (= eine Bemerkung wert), wenn dieser "Planer" noch nicht einmal die VOB für die Leistung gelesen hat.
     
  9. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Erschrick nicht...mancher Planer hat gar keine VOB...und wenn, dann eine von anno tuck...seit Jahren schleppe ich meine private Fachliteratur mit mir in jedes neue Büro, wo ich anheuer...ääächzzz

    Nachtrag: zum Ausstand im vorletzten Büro hatte ich mir - auf Nachfrage der lieben Kollegen - statt Blümsken&nutzlosem Nippes, die neue VOB 2006 gewünscht. Da die zum Termin aber noch nicht im Druck vorlag, gab's das gesammelte Geld mit liebenden Kärtchen, Text: "...anbei unser Bonus für Deine neue VBO!"

    Yes, we can.
     
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das ist ein Witz! (?)
     
  11. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ich wünscht, es wär so...meine Tischkante hat immer, da kann ich sein wo ich will, Gebissabdrücke und Beulen von Stirnaufpatsch...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    die Zähne und die Stirn halten des auf Dauer aus ? :)
     
  14. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    a bisserl Schwund ist immer, Josef...nur die neuen Tische werden auf die Dauer teuer...
     
Thema:

Putzabschluss

Die Seite wird geladen...

Putzabschluss - Ähnliche Themen

  1. Putzabschluß Dachbalken

    Putzabschluß Dachbalken: Hallo Forumsmitglieder, Ich habe bei meinem ein Jahr alten Haus die Vermutung, dass der Putzanschluß nicht fachgerecht gearbeitet wurde. Der...