Putziger Verputzer

Diskutiere Putziger Verputzer im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir sind am verzweifeln. Diese Firma hat das Haus, welches wir letztes Jahr gekauft haben und am renovieren sind, verputzt. Ständig wird...

?

Was würdet ihr bei solch einem verpfuschten Neuputz tun?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 26.08.2008
  1. belassen und keine Rechnung zahlen - ist nicht so schlimm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Neue Firma beauftragen

    86,4%
  3. Selber nachbessern

    13,6%
  4. Gar nix.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 Bayline, 27.06.2008
    Bayline

    Bayline

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Keiner
    Ort:
    Münchner Norden
    Benutzertitelzusatz:
    Du kannst nie so dumm denken wie es nachher kommt.
    Hallo,

    wir sind am verzweifeln. Diese Firma hat das Haus, welches wir letztes Jahr gekauft haben und am renovieren sind, verputzt. Ständig wird nachgebessert und mit Feinspachtel und Schleifpapier/Schleifmaschine gearbeitet.
    Gestern sollte die Küche fertig werden, da wir heute eine "alte/neue" Küche bekommen haben.
    Seht euch die Bilder an.
    Die restlichen Zimmer und das Treppenhaus sehen ähnlich aus - allerdings wurde in der Küche hauptsächlich mit Fermacell Fugenspachten verputzt....

    Guckt mal: :yikes http://picasaweb.google.de/UnserHeim/PfuschBeimVerputzen
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Prädikat: nichtmal künstlerisch wertvoll...

    Das ist ja wohl großer Müll! :bounce:

    Dürfte auf Gutachter und spätere Ersatzvornahm hinauslaufen.
    Bitte auch Anwalt zuziehen, damit Ihr keine Verfahrensfehler macht.
     
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Von welchen Bestattungsunternehmen wurde das denn ausgeführt ???


    Peeder
     
  4. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Das sind keine Putzer!
    Kleine Frage,was für eine Oberfläche ist eigentlich gewünscht?
     
  5. #5 Gast943916, 28.06.2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    da wäre ja die Bezeichnung "Pfuscher" noch eine Ehre.....
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Hi Netzer, da ist doch egal, was gewünscht wurde, Bunkeroberflächen sind nach einen Volltreffer schöner !
    Imitiertes Höhlendessin , nicht einfach, so etwas hin zu bekommen.

    Peeder

    muss man für so etwas bezahlen oder bekommt man was dafür
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..wie bist du denn an die "Spezialisten" gekommen?
     
  8. #8 wasweissich, 28.06.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @bernix
    auf die antwort bin ich gespannt

    an sonsten: unmöglich.......

    j.p.
     
  9. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Peeder,
    hast recht mit der Bunkeroberfläche!
    Mir kam nur der Gedanke ,wegen alte/neue Küche, das eine Oberfläche gewünscht wurde die auf pseudoalt gemacht ist,wo man jeden Kellenschlag sieht usw.
    Und diese absoluten Pfuscher haben dann vielleicht mit ihren absoluten Unvermögen versucht so einen Kellenschlag zu imitieren.
    Bezahlen würd ich sowas keinesfalls!
     
  10. #10 Dieter70, 28.06.2008
    Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Wer hat denn die Steckdosen vor dem Verputzen montiert?

    Das kann ja nur Murksig werden, selbst wenn der Putzer sein Handwerk verstünde...
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja, ja.
    die elektro installation ist mir auch als erstes aufgefallen.
    würde mir erst mal mehr bauchschmerzen bereiten, als der
    amateur putz.
     
  12. #12 wasweissich, 28.06.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    für mein kreuzchen ist da aber kein kästchen........
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  14. #14 Baufuchs, 28.06.2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Fehlt

    wohl das Kästchen:

    Nie mehr MH
     
  15. #15 Bayline, 28.06.2008
    Bayline

    Bayline

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Keiner
    Ort:
    Münchner Norden
    Benutzertitelzusatz:
    Du kannst nie so dumm denken wie es nachher kommt.
    Beantwortung einiger Fragen

    Hallo,

    vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

    Um einige Fragen zu beantworten:

    Die Steckdosen wurden von meinem Mann (gelernter Elektroniker) vor dem Verputzen NEU montiert. Die Steckdosen sahen aus wie neu - hatten keinerlei Verformungen und keinerlei Farb- oder Putzspritzer. Wie der Verputzer es geschafft hat die Steckdose (abgesicherte Steckdose für Spülmaschine) so zu verbiegen ist uns ein Rätsel. Für die Herdsteckdose wurde ein komplett neues Kabel eingezogen und eine "neue" Dose/Rahmen eingesetzt.

    Wie wir an die Firma gekommen sind:

    Vor 2 Jahren hat die Firma damals unseren Keller zum Hobbyraum ausgebaut. Wirklich klasse Arbeit. Allerdings gibt es den damaligen Partner nicht mehr - der wohl hauptsächlich die guten Verputzarbeiten gemacht hat. Damals waren wir sehr zufrieden - die getane Arbeit sah aber auch anders aus. Alles läuft mit Rechnung und Tagespauschale.

    Ich bin die (bislang motzige und unzufriedene) Ehefrau - die sich mit dem Ergebnis (siehe Bilder) nicht zufrieden gegeben hat. Heute habe ich mir im Baumarkt Kellen etc. gekauft und mir erklären lassen wie ich eine Wand verputzen kann. Im Keller des alten Hauses werde ich jetzt mit einem Sack Rotband zum üben anfangen.... Hilfe ist jederzeit willkommen.

    Heute gab es den großen "Knall" mit der Firma und sie kann am Montag ihre Sachen abholen. Der Hausschlüssel wurde dem Inhaber wieder abgenommen.
    Es soll nächste Woche ein Gespräch mit meinem Mann geben über die Rechnung. Ich (Ehefrau) bin bei dem Gespräch nicht wirklich eingeladen.
    Zudem habe ich geäußert, dass diese Arbeit eine Frechheit ist und er uns die Rechnung schicken soll. Er möchte vorher über den Rechnungsbetrag reden (nur mit meinem Mann) - da er uns "sehr viel geschenkt hat" (verstehe ich nicht) und vorher keine Rechnung stellen wird.
    Rechtsschutz und einen guten Anwalt (Spezialgebiet Baurecht) haben wir - möchten aber keinesfalls davon Gebrauch machen.

    Gibt es weitere Fragen? Kann mir jemand zum Verputzen weitere Tips geben?

    Grüße

    Bayline
     
  16. #16 Bayline, 28.06.2008
    Bayline

    Bayline

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Keiner
    Ort:
    Münchner Norden
    Benutzertitelzusatz:
    Du kannst nie so dumm denken wie es nachher kommt.
    ach ja

    Ach ja, als Oberfläche wurde einfach eine normale glatte Wand gewünscht - ebenso normale Kanten und Ecken.
     
  17. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Zahlt dem Murkser das Material und sonst nichts!
    Wenn das eine normale glatte Oberfläche sein soll möcht ich nicht wissen wie eine rustikalere Ausführung von dem Herrn aussieht?
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wenn der Mann Elektriker / Oniker ist, wieso demontiert der nicht die Einsätze und macht Abdeckkappen drauf? hilft beim Abziehen und nix vermatscht! Sonst wirds normal gemacht.
     
  19. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Bei einer handelsüblichen Rechtsschutzversicherung wirst Du davon auch keinen Gebrauch machen können....

    Ciao

    Christian
     
  20. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    ...denn die schließt Bausachen aus.

    Zurück zum Technischen:
    Die Steckdoseneinsätze vor dem Verputzen zu montieren, ist grober Unfug.
    Selbst wenn Ihr einen fähigen Verputzer erwischt hättest, würde die zu einem merklich schlechteren Ergebnis führen (zwar nicht von der Oberflächenstruktur her, aber zumindest von der Ebenheit) UND einen erheblichen zeitlichen Mehraufwand bedeuten!

    Ein guter Verputzer hätte das (ggf. in Form einer Bedenkenanmeldung) angemerkt und angeregt, sie wieder auszubauen. Wäre besser und in Summe sogar billiger.

    Deine Verwunderung über Verformung und Verschmutzung läßt mich schließen, daß Du keinerlei Vorstellung hast, wie solch ein Verputzen üblicherweise vor sich zu gehen pflegt...

    Übrigens: Rotband gehört nicht in den Keller!
    (auch wenn Robby Dir nun wieder das Gegenteil darzulegen versuchen wird)
     
Thema:

Putziger Verputzer

Die Seite wird geladen...

Putziger Verputzer - Ähnliche Themen

  1. Fassadenfließen verputzen?

    Fassadenfließen verputzen?: Kann man Fassadenfliesen auch verputzen oder sollte man diese eher entfernen und dann verputzen? hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht?
  2. Aus Fenster Terrassentür wie verputzen? Wie Wärmebrücken vermeiden?

    Aus Fenster Terrassentür wie verputzen? Wie Wärmebrücken vermeiden?: Hallo liebe Experten, ich habe aus unterhalb von vorhandenen Fenstern die Wand weggenommen um eine Terrassentür zu installieren. Es handelt sich...
  3. Wände neu verputzen/verkleiden (mit Fotos)

    Wände neu verputzen/verkleiden (mit Fotos): Hallo zusammen, wir konnten ab heute endlich in unseren Fachwerkhaus von 1890 loslegen. Als erstes haben wir die Wände von den alten Holzlamellen...
  4. Baddecke neu verputzen

    Baddecke neu verputzen: Hallo zusammen! Ich bin neu hier im Forum, und auch noch recht unerfahren (aber lernwillig) im Bereich Innensanierung. Ich habe mir eine...
  5. Der iss ja putzig

    Der iss ja putzig: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=18160 manche haben echt was an der waffel.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden