qm-Kosten fertige Wand

Diskutiere qm-Kosten fertige Wand im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich habe folgende Frage: Aufgrund einer notwendigen (B-Plan) Drempelreduzierung zur Einhaltung der Traufhöhe reduziert sich die zu...

  1. #1 Stephan1, 18. Mai 2008
    Stephan1

    Stephan1

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ANgestellter
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo, ich habe folgende Frage: Aufgrund einer notwendigen (B-Plan) Drempelreduzierung zur Einhaltung der Traufhöhe reduziert sich die zu erstellende Wandfläche um ca. 20 qm. Ich hätte gerne gewusst, in welcher ungefähren Grössenordnung die Kosten pro qm liegen.

    Wandaufbau:
    - Porenbeton 17,5
    - Dämmung 14,0
    - Verblender 11,5 (520 Euro brutto je 1.000 Stück)

    Haltet Ihr es für angemessen, dass ich den Bauunternehmer um eine Reduzierung der Angebotskosten nachfrage. Im Angebot ist die Version mit hohem Drempel angeboten.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja was steht den im angebot?
     
  4. #3 Stephan1, 18. Mai 2008
    Stephan1

    Stephan1

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ANgestellter
    Ort:
    Lüneburg
    Ein Stück Haus wie im Katalog zu Preis X, d.h. einzelne Gewerke sind nicht separat ausgewiesen. Is halt schlüssenfertiges Bauen. Daher hätte ich gerne eine Einschätzung, welche Kostenveringerung sich ergeben könnte.

    Grüsse
    Stephan
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ganz grob zwischen 120 und 160 € pro m2...
    Es kommt darauf an wie die Wand im Angebot bzw. Katalog bzw. Auftrag spezifiziert ist. Ist die Höhe exakt angegeben und somit verringert sich dann jetzt die Fläche um besagte 20m2 würde ich schon eine Anpassung des Preises verlangen.
    Selbstverständlich wird die Firma einen niedrigen Preis ansetzen....
    Wenn dem so ist, dann freuen Sie sich über den niedrigen Preis und beauftragen den Unternehmer zu dem Preis noch eine Garage zu bauen (also die Aussenwand selbiger). Mal schauen ob er dann zurückrudert...:)
     
  6. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Dann kann er immer noch ueber die Zulagepositionen wie Tuer- und Torstuerze und am Fundament wieder draufschlagen
    - sofern denn an der Garage der selbe Wandaufbau wie am Haus zur Ausfuehrung kommt.
     
  7. #6 bauingenieur123, 22. Mai 2008
    bauingenieur123

    bauingenieur123

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hallo
    Wandaufbau:
    - Porenbeton 17,5----------= ca. 50€/m2
    - Dämmung 14,0 ---------= ca. 35€/m2
    - Verblender 11,5 ----------= ca. 100€/m2
    Also 20m2 multipliziert mit ca. 185€ = 3700€
    Der Rest ist dann wie die Kollegen Stephan1 und RMartin gesagt haben
     
  8. #7 EricNemo, 2. Juni 2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    mich hat es heute vom Sockel gehauen, hab ein Angebot für Vormauerungen und so Zeu gbekommen.

    Vormauerung, 95cm breit, raumhoch, 11,5er Steine, keine tragende Funktion - 450 EURO!!!

    und das ganze zieht so in der Liga durch gesamte Angebot der einzelnen Teile. Gibt es sowas wie Hochsaisonpreise??? ^^
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vielleicht Mindermengenzuschlag? :D

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 EricNemo, 2. Juni 2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    das ganze Angebot kommt über 6700 Euro. Sind ein paar Schächte, Vormauerungen und sowas. Auch 6mal Bodendurchbruch zubetonieren. Ich hatte mit unter 3000 für alles gerechnet, und das auch nur, weil es nicht auf einmal zu machen ist, sondern man zwingend wegen dem Beton 2 oder 3mal kommen muss...
     
  11. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Gut, Eric. Das ist ja alles 'Kleinscheiß'. Und wenn die Leute paar mal kommen müssen... Es ist ja dann immer ein ganzer Arbeitstag platt, auch wenn die Leute vllt. nur für 4-5 Stunden zu schaffen haben.
    Sooo viel kriegste für 6.700 € heutzutage nicht mehr. Das sind ungefähr um das mal grob vorzustellen/hochzurechnen 120 Facharbeiterstunden a 45 € und dann 1.300 € Material.
    Und bei kleinen Frickelsarbeiten sind 120 Lohnstunden schnell aufgebraucht...
     
  12. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    120h würde ja bedeuten, dass ne ganze Woche lang 2 Kerle an 6 Bodendruchbrüchen und nicht ganz 10m² Wand zu schaffen haben.

    Ein Tag die Bodendurchbrüche, ein Tag die Wände und ein dritter Tag noch als Toleranz und um 2 Treppentronsolen einzubetonieren (je ca 1h). Also mehr als 3 Tage sollte das zu zweit nicht dauern...

    Ist ja nicht so, dass das von einem BU kommt, der hunderte Kilometer fahren muss. Ca 10min hat er zur Baustelle.
     
  13. #12 Isolierglas, 2. Juni 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hol Dir doch ein weiteres Angebot...
     
  14. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    jo, bin ich schon dabei.

    Leider erkennt man in den Unmengen der im Branchenbuch gelisteten "Bauunternehmen" nicht wirklich, wer was macht und ob das überhaupt jemand ist, der seinen Beruf erlernt hat oder sich einfach nur Bauunternehmer nennt. Und dann muss auch noch Kapazität frei sein... "Bauunternehmen" wird mein neus Hass-Kapitel in Branchenbüchern...
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Na Na Na... da muß schon eine Qulaifikation auf dem Papier vorliegen! Nicht alle über einen Kamm scheren
     
  16. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Was heisst jetzt auf einmal '10 m2 Wand'?! Eben waren es Schächte, Vormauerungen, etc.... Also, wenn das eine gerade Wand von 10m2 ist, dann ist der Preis zu hoch. Ansonsten für Schächte, Vormauerungen oder sonstigen Kleinkram, wo evtl. noch Anschluss an Bestandswände mit Verzahnungen stemmen oder Bohrarbeiten o.ä. anfallen, kann das realistisch sein. Aber um das beurteilen zu können müßte man natürlich genau wissen was da passieren soll bei Ihnen...
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    @Robby: Schau mal ins Branchenbuch, dort gibt es "Bauunternehmer" - egal was auch immer die dann machen, die heissen erstmal alle gleich. Und genau weil ich nicht alle über einen Kamm schere, ärgert es mich, dass manvorab so schlecht aussortieren kann.

    @RMartin: Ich kann es in der Kurzform schon auflisten:
    1. Wand an der Treppe, ca 50-60cm breit, 3x raumhoch mauern, jedoch müssen hier erst 3 Bodendurchlässe wieder zubetoniert werden. Ebenso 2 Treppentronsolen in diesem Wandstück (dieser Teil ist bestimmt nicht von geringen Aufwand, da sag ich nix gegen). Dicke 17,5
    2. Einen Schacht ca 25cm breit, 3x raumhoch zumauern. Dicke 11,5 (Abwasserrohr drin)
    3. nochmal 25cm breite 11,5er Wand 2mal raumhoch mauern (da ist nichts verlegt) und 3 mal Bodendurchlass zubetonieren (liegt keine Last auf)
    4. Einen Heizungsverteiler, welcher in einer Wandaussparung steht einmauern, gaaanz großzügig ist es vielleicht 1m² Fläche, Dicke 11,5
    5. Eine gerade Vormauerung 1m breit und raumhoch, Dicke 11,5
    6. Dünne Ummauerrung eines Abflussrohres, mit z.B. Carobrig, einmal raumhoch 25cmx25cm

    Auch wenn ich jetzt diese Treppenwand mit Tronsole und Bodenbetoniererei weglassen, sind die anderen Preise einfach krass, z.B. eben die gerade Vormauerung von 1m x 2,50 Raumhöhe für 450 Euro + MwSt...

    wollte auch eigentlich vorher nur meinen Frust kundtun^^ Wenn der nächste in der selben Preisklasse ein Angebot schickt spreng ich mich samt Haus wahrscheinlich in die Luft :D
     
  19. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ne, wegsprengen nutzt nichts...Haus wiederaufbauen ist noch teurer.

    Aber ganz im Ernst....Das sind natürlich nur arbeiten, wo keine Firma Lust drauf hat. Für solchen Frickelskram geht schon einiges an Stunden drauf. Teilweise sehr beengte Verhältnisse, Handtransporte, etc. Ob da wirklich ca. 120 h anfallen werden ist so schwer zu schätzen... Naja, sag mal, was die anderen Firmen sagen....
    Ansonsten ist es auch möglich (muss man ansprechen) diese Arbeiten im Aufwand zu vergeben (mit festgesetzten Preisen für Lohnstunden, Material und evtl. Geräte). Das ist fair für beide Seiten. Musst halt nur bisschen auf die Leistung achten...
    Es ist für eine Firma schwer diese Arbeiten im Vorfeld korrekt einzuschätzen und zu kalkulieren. Da legt sich der Mann, der die Preise 'macht' bei sowas gerne mal auf die sichere Seite.
     
Thema: qm-Kosten fertige Wand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie viel kostet qm Mauer mauern

    ,
  2. tragende wand kosten pro m2

    ,
  3. kosten pro qm wand

    ,
  4. kosten mauer m2,
  5. baukosten pro m2 wand
Die Seite wird geladen...

qm-Kosten fertige Wand - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  4. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  5. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...