Qualifizierte Kostenkalkulation für Ausbesserung Pflaster Gehweg gesucht

Diskutiere Qualifizierte Kostenkalkulation für Ausbesserung Pflaster Gehweg gesucht im Marktplatz Forum im Bereich Sonstiges; Ich benötige von einem Architekten/ Bauingenieur oder einer Bau-/Gartenbaufirma eine qualifizierte Kostenkalkulation (schriftlich auf...

  1. Anna Conda

    Anna Conda

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Dortmund
    Ich benötige von einem Architekten/ Bauingenieur oder einer Bau-/Gartenbaufirma eine qualifizierte Kostenkalkulation (schriftlich auf Geschäftsbogen) etwa auf Basis einer Durchschnittspreisliste für die Ausbesserung eines gepflasterten Gehwegs. Umfang der Arbeiten:
    (Beseitigung von Setzungen und Spurrillen).

    Beschreibung:
    1. Aufnehmen von 50 m² Verbundpflaster und seitlich lagern
    2. Unterbau nachregulieren
    3. Verlegen des gelagerten Verbundpflasters
    4. Verdichten (Abrütteln)
    5. Auskehren mit 0-2mm Rheinsand

    Gibt es hier im Forum jemanden, der das gegen geringes Entgelt erstellt ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 24. November 2010
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    was ist das jetzt.
    ich glaub du bist hier im falschen forum.

    gruss aus de pfalz
     
  4. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Der normale Weg an ein Angebot zu gelangen ist an eine Firma zu treten, die solche Arbeiten ausführt, und dieser eine enstpr. Angebotsaufforderung zukommen zu lassen.
     
  5. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Gelbe Seiten bringen dir die Bau/-Gartenbaufirmen deines Vertrauens in deiner Region näher.
    Betreffend Arbeiten an öffentl. Gehwegen wäre meines Wissens auch zu klären, ob eine Berechtigung besteht daran herumzuhantieren oder ob dafür nur bestimmte Frimen /öffentl. Bauhof eine Berechtigung haben.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 24. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich habs mal in den Marktplatz verschoben.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hätte das zu MH verschoben.;)

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 24. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So weit reicht mein Schieber nicht, sonst hätt ichs gemacht :D
     
  9. Anna Conda

    Anna Conda

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Dortmund
    Danke. Es geht nicht darum, diese Arbeiten ausführen zu lassen, sondern nur um Feststellung eines entsprechenden Abschlags zum Verkehrswert im Rahmen eines Eigentumsübergangs eines Weges.
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 24. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann HWK/IHK - SV für solche Arbeiten raussuchen und den ein Gutachten machen lassen.
     
  11. Anna Conda

    Anna Conda

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Dortmund
    SV ist nicht erforderlich, weil Verkehrswert feststeht, es sind 1.200 (eintausendzweihundert) Euro. SV-Kosten ständen in keinem Verhältnis zum Verkehrswert. Es wird auch nur der Abschlag für die genannten erforderlichen Arbeiten gesucht.
     
  12. gast3

    gast3 Gast

    also von daherein finde ich es schon mal fair, dass (im Gegensatz zu vielen anderen) nicht "scheinheilig" Angebote eingeholt werden, wohl wissend, dass ein Auftrag gar nicht vergeben wird.

    Ich finde die Nachfrage also durchaus legitim (bin aber der falsche Ansprechpartner) - es gäbe da jemanden, der sich dann melden wird - sofern er denn möchte ...
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Ralf Dühlmeyer, 24. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bei so einem Wert soll dann noch um 2,50 € geschachert werden? :respekt
    Was soll denn für das "Angebot" bezahlt werden, damit es kaufmännisch noch Sinn macht?
     
  15. Anna Conda

    Anna Conda

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Dortmund
    Danke Helge von Seggern. So sehe ich es auch. Eben aus diesem Grund finde ich auch diesen Weg über das Forum sinnvoller, als bei Baufirmen oder Experten, wie es häufig getan wird, Kostenvoranschläge zu erbitten ohne Absicht irgendeinen Auftrag zu vergeben.

    Die Erstellung einer ganzseitigen Rechnung im Baumarkt für einen Eimer Sand scheint mir aufwändiger als die von mir abgefragten fünf gängigen Positionen zu kalkulieren. Die Bauführer unseres Versorgungsunternehmens hatten Durchschnittspreislisten, anhand derer die Kalkulation für eine freihändige Vergabe von solchen Kleinaufträgen innerhalb von etwa 10 Minuten komplett erstellt wurde. Das ist aber fast 13 Jahre her.
    Ich bezeichne mich trotzdem als Laie unter den hier anwesenden honorigen Persönlichkeiten und habe darum Ihren Sachverstand erbeten. Ich rechne mit Kosten von etwa 1.000 (Eintausend) Euro (plus/minus 300€). Ich denke, da macht ein Angebot kaufmännisch schon Sinn.
     
Thema:

Qualifizierte Kostenkalkulation für Ausbesserung Pflaster Gehweg gesucht

Die Seite wird geladen...

Qualifizierte Kostenkalkulation für Ausbesserung Pflaster Gehweg gesucht - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  4. Sichtdreieck auf Gehweg

    Sichtdreieck auf Gehweg: Hallo zusammen, ich muss eine Grundstücksaufahrt planen; die Fahrzeuge müssen erst über einen Gehweg und dann in die Fahrbahn einfahren. Das...
  5. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...