Rabatt beim Baustoffhändler......????

Diskutiere Rabatt beim Baustoffhändler......???? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo an alle. Ich lese mich schon seit einer langen hier Weile ein. Möchte hier also kein überflüssiges Thema eröffnen. Aber bin noch nicht...

  1. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Hallo an alle.

    Ich lese mich schon seit einer langen hier Weile ein. Möchte hier also kein überflüssiges Thema eröffnen. Aber bin noch nicht auf ein ähnlliches Thema gestoßen. Wir planen im Moment mit enem Architekten ein Einfamilienhaus, es soll in Eigenleistung entstehen. Somit werde ich mich um einen Lieferanten für die Baustoffe kümmern müssen. Bei uns in der Nähe gibt es zwei davon. Es werden ja schon zig Tausend Euro anfallen. Werde also versuchen einen Rabatt auszuhandeln. Möchte hier aber nicht äußern was für Vorstellungen ich habe, später vielleicht.

    Wie sieht es bei den damit Baustoffhändlern aus?

    Machen die sowas,wenn ja, wieviel ist realistisch?

    Bin beim Großhandel beschäftigt und da ist es auch nicht unüblich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wieland

    Wieland Gast

    Sie sollten sich für Ihr Bauvorhaben eine Materialliste erstellen / lassen.

    Beginnend mit Aushubmasse / Abtransport
    m³ Beton/Stück Steine / Stahl / bis zum letzten Draht u. Nagel usw.

    Für diese Liste würde ich mir bei verschiedenden Baustoffhändlern die
    Einzelpreise einholen sowie die gewährten Rabatte bekannt geben lassen.

    Damit haben Sie eine Entscheidungsgrundlage.

    Nach Meiner Erfahrung werden von den Händlern gerne ganze Baupakete angeboten
    die auf der Grundlage einer Mischkalkulation basieren, die dann trotz Gewährung
    beachtlicher Rabatte nicht zum Gewünschten Ergebnis führen.

    Grüße
     
  4. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Danke Wieland.

    Das ist eigentlich auch ne gute Idee. Den Großteil der Auflistung soll der Archi

    übernehmen.

    Aber werde es mal mit einem Pauschalrabatt versuchen.

    Könnte ja auch funktionieren.
     
  5. Wieland

    Wieland Gast


    Mein Vorschlag ist nicht so zu verstehen, daß Sie als Rosinenpicker
    bei meheren Baustoffhändlern für ein Vorhaben einkaufen ( wäre Blödsinn )

    Sondern dient in der Tat der Leistungskontrolle des Lieferanten.

    Das heißt Sie schnüren Ihr Paket selbst.

    Grüße
     
  6. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Hmm...wenn ich doch aber meine Auflistung der Materialien fertig habe, dann die einzelnen Preise der einzelnen Anbieter daneben eingetragen habe und sehe das z.B. die Tube Silicon bei Anbieter A günstiger ist als bei Anbiter B entscheide ich mich doch für den günstigeren.
    Das gleich trifft dann für den Rest der Ware zu.
    Würdest du das für Blödsinn halten?
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Versuch mal herauszufinden, was eine Mischkalkulation ist und was ein Lockangebot ist.
    Dann denkste noch drüber nach, was passiert, wenn Du ein Angebot "drei zum Preis von zweien" annimmst und dann zwei zurückgeben möchtest.

    Also fragste Einzelpreise ab oder ein Komplettpaket und kaufst dann auch so ein.

    Gruß Lukas
     
  8. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Ja ich glaube ich weiss worauf ihr hinaus wollt.

    Aber ist es nicht so, das es besser wäre wenn man mir ein Rabatt von z.B. 15% auf alles ab einer bestimmten Gesamtsumme gibt.
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Ich hab von unseren 2 Baustoffhändlern den günstigeren ermittelt, also bei 75% der Preise ist er günstiger als der andere.
    Wenn ich was brauche, suche ich Preise im I-net, und frage den Baustoffhändler an. Wenn er kann, geht er mit (Preis mit versand berechnen, sonst kommt er nie dran), wenn nicht, lass ich mir die Sachen schicken.
    Im I-net kaufe ich nur mit Käuferschutz.
    Erfahrungen bisher: Ca. 50% kaufe ich beim Baustoffhändler, 50% Versand
     
  10. #9 wasweissich, 12. März 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich denke , du wärst wirklich glücklich , wenn man dir 50% rabatt gibt , der grundpreis ist dann völlig egal.......:mauer:mega_lol:
     
  11. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Nicht falsch verstehen.

    Nur weil ich ein Rabatt kriege, heisst das noch lange nicht das ich keine Preise mehr vergleiche.

    Aber ich habe gerade schon en paar Minuten recherchiert, und schon Anbieter gefunden die ein Komplettangebot für den Rohbau anbieten. Mit Lieferung und zum Teil Verleih von Werkzeugen z.B. Sägen zum Bearbeiten von Porenbeton.
     
  12. #11 wasweissich, 12. März 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wir sparen , koste es , was es wolle...

    und den riesenaufwand , den diese komplettanbieter treiben müssen , machen die dir zu liebe kostenlos.....

    es gibt ja halt noch wirkliche gutmenschen ......
     
  13. #12 HolzhausWolli, 12. März 2011
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Ich würde die Hauptelemente (Steine, Zement, Transportpauschalen etc.) also die die den Großteil der Gesamtkosten ausmachen mit Ca.-Massen anfragen um wesentliche Preisunterschiede festzustellen. Das Tübchen Silicon ist doch gar nicht entscheidend.

    In der Regel haben die Händler ein Gefühl für das letztendliche Umsatzpotenzial wenn sie obige Massen kennen und werden sich auch bei anderen Dingen "nachlässig" zeigen, wenn Du dann anfragst, wenn es benötigt wird.

    Die Werkzeuge wirst Du sicher nicht kostenfrei dazu bekommen, sondern es wird sich um ein kostenpflichtiges Zusatzangebot handeln, um dir Sucherei und Lauferei zu ersparen.
     
  14. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Das mit dem Silicon war nur ein Beispiel.

    Aber was heisst Ca.-Massen?

    @wasweissich, eigentlich mag ich ja Sarkasmus, aber hin und wieder ist etwas Ernst schon angebracht....:bierchen:
     
  15. #14 DerSuchende, 12. März 2011
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    die aufstellung deines architekten.

    was kriegt der für so-was?

    mfg
     
  16. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Das wissen wir noch nicht.

    Wir stehen gerade noch am Anfang unserer Planung. Für die Kostenschätzung sind es bei

    uns 900€. Kommt halt auf die Gesamthöhe drauf an. Aber ist vielleicht mal ne Frage an

    den Rest hier. Mit welcher Leistungsphase wäre dieser Schritt abgedeckt?
     
  17. MichaMZ

    MichaMZ

    Dabei seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing
    Ort:
    nähe Mainz
    Benutzertitelzusatz:
    GU
    Zum Thema Rabatte.
    Die sind je Baustoff natürlich unterschiedlich..
    Rabatte bekommst du bestimmt auf die Listenpreise der Hersteller (beim Beton z.B. oder beim Mauerwerk) aber ein genereller Rabatt des Händlers ist halt schwierig einzuschätzen weil die Basis bei jedem anders ist.

    Im Allgemeinen denke ich 2-3% bekommt man beim Material irgendwie immer hin. Skonto ziehen geht da auch. Nur für Skonto muss man halt liquide sein.

    Ca Massen rausschicken ist eine gute Idee.

    Wickel halt mal ab, wieviel m2 17,5er Mauerwerk brauche ich, wieviel 24er..
    Wieviel m3 Beton welcher Güte.. Wieviel m2 Perimeterdämmung..
    Eventuell noch wichtige Einbauteile (Rolläden etc) mit auf die Liste und an 3-4 Baustoffhändler schicken und gucken und vergleichen.

    Generell kann man dann schon sagen: Hey den Poroton bekomme ich bei nem anderen für 3€ weniger pro m2.. Geht da bei euch noch was?

    Nur wenn du es halt auf 3 Händler stückelst hast du nirgens mehr eine interessante Menge und es wird nicht mehr eine so interessante Menge.

    Gruß
     
  18. Steven82

    Steven82

    Dabei seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi,
    warum so schwer wenn es auch leicht geht.
    materialliste erstellen, an mehrere Großhändler schicken.
    Dann Excel-tabelle erstellen und alle Preise nebeneinander eintragen und vergleichen.
    Denn Günstigsten Preis makieren, ich rede jetzt nicht von einer Tube silikon oder packet Nägel, sondern die sachen die richtig ins Geld gehen, wie Steine und co.
    Dann Gesprächstermin vereinbaren und fragen geht ihr den preis mit oder nicht.
    Das Leben kann so einfach sein
     
  19. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Also wir haben es uns relativ einfach gemacht. Wir haben mit 4 Baustoffhändlern ohne Liste oder sonstigem angefragt. Also einfach nur, wie das so abläuf. Damit wollten wir herausfinden, ob die überhaupt "Interesse" haben. Einer hat sich nicht mehr gemeldet und für einen war alles furchtbar kompliziert. Also schieden diese beiden aus obwohl wir noch nicht einen Preis von ihnen hatten! Die anderen beiden blieben übrig. Als es an den Rohbau ging, haben wir bei beiden die benötigten Mengen angefragt und einen Preis bekommen. Haben dann beim günstigeren bestellt. Die wussten aber beide, dass wir noch jemanden haben. Wir haben z. B. die Steine und Decken bei dem ersten bestellt und die Dachziegeln beim zweiten. Hat immer gut funkioniert. Klar hätten wir vielleicht irgendwo irgendwen gefunden der 2,- billiger gewesen wäre aber ob ich damit wirklich "gespart" hätte weiß ich nicht. Bei dem einen können wir z. B. alles kostenlos zurück geben was nicht gebraucht wird. Und das auch nach 3 Monaten! Das hat uns bei machen Dingen wo wir nicht genau wussten wie viel wir brauchen schon sehr geholfen.

    Und ich glaube, wenn du einen pauschalen Rabatt ausmachst, hast du nicht viel gewonnen. Es gibt, zumindest bei unserem Baustoffhändler, auf alles unterschiedliche Rabatte. Mal sind es 10% und mal sind es 75%. Auf maches gibt es auch gar keinen Rabatt weil er uns dafür einfach einen Endpreis macht. Und der passt entweder oder er passt nicht! Und was bringt dir ein Rabatt wenn du doch den ursprünglichen Preis gar nicht kennst? Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass du weißt, was welcher Stein kostet... Also, nicht Rabatte sondern Endpreise vergleichen! Und die Idee mit der Liste ist ja nicht schlecht aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Baustoffhändler sich die Mühe macht, für jedes Paket Schrauben seinen Preis aufzuschreiben...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    Ja jetzt verstehe ich.

    Dann muss halt früh genug anfangen mit den Händlern zu reden und man muss einige Faktoren mit einander abwiegen. Wie hier schon genannt wurde z.B. Rückgaberecht usw. Denn man kann nicht erst damit anfangen wenn man das Zeug auf der Baustelle benötigt wird. Dann müssen die einem die Preise dementsprechend lang genug zusichern.
     
  22. Dimi

    Dimi

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    NRW-OWL-Porta Westfalica
    ....ich wiederhol das jetzt mal.

    Was versteh ich unter Ca.-Massen?
     
Thema: Rabatt beim Baustoffhändler......????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Baumaterial kaufen wieviel Prozent bekommt ein untermeher

Die Seite wird geladen...

Rabatt beim Baustoffhändler......???? - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  3. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  4. Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?

    Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?: Hallo, welche Schichten machen denn beim Dachaufbau Sinn? Welches würdet ihr nach der 80:20-Pareto-Regel (in Bezug auf Wärme) vorerst bevorzugen?...
  5. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...