Rahmen der Haustür setzt sich

Diskutiere Rahmen der Haustür setzt sich im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo miteinander, nur ne kurze Frage: mir ist aufgefallen, dass sich der Rahmen unserer Haustür (ca. 1,90 breit, 1/3 Glasfüllung, 2/3 Haustür)...

  1. #1 webmonsterle, 30. Dezember 2013
    webmonsterle

    webmonsterle

    Dabei seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo miteinander,

    nur ne kurze Frage: mir ist aufgefallen, dass sich der Rahmen unserer Haustür (ca. 1,90 breit, 1/3 Glasfüllung, 2/3 Haustür) in den 2 Jahren nach Einbau um ca. 3-4 mm abgesenkt hat. Ist sowas bedenklich/zulässig?

    Auf meinen baubegleitenden Fotos kann ich nur erkennen, dass seitlich Befestigungslaschen gesetzt wurden (sollten auch tatsächlich im Mauerwerk verankert sein); was am Sturz los ist, weiß ich nicht. Unten steht der Rahmen natürlich wie bei x anderen Häusern auf der lilafarbenen Hartschaumisolierung auf. Im umgebenden Innenputz kann ich keine Abplatzungen, Risse etc. erkennen. Es zieht bis auf an der unverschlossenen Tür auch nirgends durch. Ist sie zwei Mal abgeschlossen, ist bislang alles ok.

    Ich dachte, ich frage mal ganz unverbindlich hier im Forum, bevor ich irgendwelche Pferde scheu mache.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wie steht den der Rahmen auf, vollflächig mit Rahmenbreite wohl in den wenigsten Fällen, sondern meist mit 2-3mm Profilstegen, die dann sich eindrücken? Das ist in meinen Augen Murks, man hätte hier die richtige Rahmenverbreiterung nehmen können und die Tür massiv aufsetzen können.
     
  4. #3 webmonsterle, 30. Dezember 2013
    webmonsterle

    webmonsterle

    Dabei seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich denke mit den Profilstegen. Eine Rahmenverbreiterung hatte ich nicht gesehen.
     
  5. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wie kannst Du auch, wenn doch Deine Tür auf XPS aufsteht ... ich meinte Rahmenverbreiterung statt XPS!
     
  6. #5 webmonsterle, 30. Dezember 2013
    webmonsterle

    webmonsterle

    Dabei seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Aha, da liegt der Hund also begraben. Nun ist nur zu überlegen, was für Setzungen zulässig sind. Beim Dreier-Terrassenelement (Maueröffnung 3 m breit) und der Nebeneingangstür (Maueröffnung 1,15 breit) gibts nix zu sehen bzgl. Setzung.
     
  7. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ist da auch mit Bändern oder mit Rahmenschrauben seitlich befestigt worden? Ausserdem kann die Last pro Breitenmeter eine andere sein. Zudem kann die andere Profilbeschaffenheit auf XPS andere "Eindrücke" hinterlassen.

    Generell halte ich nichts von auf XPS stellen. Bei uns steht alles mit den entsprechenden Rahmneverbreiterungen unten massiv auf und an diese Rahmenverbreiterung sind dann von Außen überdämmt.
     
  8. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Ja, ist bedenklich. Nein nicht "zulässig"

    Woran und mit welchen Mitteln und wo haben Sie die "Absenkung" festgestellt?

    Beschreiben Sie das Problem bitte ausführlicher, irgendetwas in Ihrer Beschreibung ist nicht nach vollziehbar, bei einer "Rahmenabsenkung" in der von Ihnen beschriebenen Menge und einer trotzdem noch vorhandenen Funktion "Ist sie zwei Mal abgeschlossen, ist bislang alles ok."
    kann ein Widerspruch bestehen...

    Gruß
     
  9. #8 Alfons Fischer, 30. Dezember 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Fotos wären sehr hilfreich!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die montagefirma war nach dem einbau auch mal zum nachjustieren oder fein einstellen des flügels da? wenn nicht im frühjahr zum nachholen. dann soll er nachschauen ob der rahmen am bauwerk lose ist.

    material ist metall/holz/kunststoff oder anderes?
     
  12. #10 webmonsterle, 30. Dezember 2013
    webmonsterle

    webmonsterle

    Dabei seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @JSch: festgestellt habe ich das anhand der tatsache, dass ich nach Einzug in 5/2011 Acryl entlang der Oberkante der Tür gezogen habe, um einen kleinen Spalt zu überdecken, der vermeintlich durch Putztrocknung entstanden war. Schon seit einer Weile beobachte ich, dass sich ein Spalt geöffnet hat, ich habe das bislang aber immer auf Trocknungsschwund geschoben - bis mir dann heute auffiel, dass sich der ganze Türrahmen gesetzt hat: sieht man an der "Aufrissbreite" des Acryls und im Außenbereich am Quellerband zwischen Verblender und Tür. Man kann noch die Ursprungsposition erkennen.

    Das mit dem zweimaligen Abschließen bezieht sich auf die Winddichtheit der Tür; ist sie unverschlossen, kann man bei Wind einen Luftzug zwischen Blatt und Rahmen spüren.

    Ich wollte schon ein Bild posten, auf dem man sehen kann, wie die anderen Fenster befestigt wurden, aber irgendwie erschließt sich mir die Forensoftware nicht so recht.

    @rolf: material ist Kunststoff. Zum Justieren war er schon da. Das Verhältnis zum Monteur ist vorsichtig ausgedrückt "angespannt". Mit manchen Leuten kann mans halt einfach nicht.
     
Thema:

Rahmen der Haustür setzt sich

Die Seite wird geladen...

Rahmen der Haustür setzt sich - Ähnliche Themen

  1. Haustür Beschlag demontieren

    Haustür Beschlag demontieren: Guten Tag Ich würde gerne meinen Beschlag an der Haustür demontieren und einen neuen montieren. Wie bekomme ich den alten Beschlag ab ohne etwas...
  2. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  3. Haustür Abdichten/Anschluss

    Haustür Abdichten/Anschluss: Hallo. Ich baue gerade eine Werkstatt in der nun die Eingangstür eingebaut wurde. In der nächsten Woche fange ich mit dem Fußbodenaufbau an....
  4. Beschädigte Haustür - welche Rechte habe ich

    Beschädigte Haustür - welche Rechte habe ich: Hallo zusammen, ich habe bereits einen ähnlichen Beitrag gefunden. Jedoch deckt er unser Problem nicht so ganz ab. Gerne würde ich es "kurz"...
  5. Kunststoff Haustür Streifen entfernen

    Kunststoff Haustür Streifen entfernen: Guten Tag, bei unserer Kunststoff Haustür sind einige Streifen (siehe Fotos). Wie entfernt man sie am besten? [ATTACH] [ATTACH] Viele Grüße