Rahmenelement in falscher Farbe eingebaut

Diskutiere Rahmenelement in falscher Farbe eingebaut im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, liebes Forum - ich hatte/habe leider ein wenig Ärger mit meinem Fensterbauer und muss hier mal um Rat fragen, bevor ich weitere Schritte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    liebes Forum - ich hatte/habe leider ein wenig Ärger mit meinem Fensterbauer und muss hier mal um Rat fragen, bevor ich weitere Schritte einleite, was ich eigentlich gerne umgehen möchte.

    Neben anderen diversen Problemen die wir nun schon hatten, hier nun die Schilderung des neuesten, nun größten Problems:
    Es handelt sich um einen Neubau mit Kunststoff-Fenster in der Rahmenfarbe grau. An einer Seite gibt es eine Fensterfront Richtung Garten, die über Eck geht, d.h. im Eck steht dann ein graues Kunststoff-Eckrahmen-Element. Nachdem nun alle Fenster eingebaut waren, habe ich nach Entfernen der Schutzfolie gesehen, dass das oben genannte Fenster Element über Eck mit grauem Rahmen erst in ein Rahmenteil mit weißem Rahmen und danach in das grau farbene Eckteil mündet :yikes
    Das heisst wir haben jetzt im Wohnbereich auf einmal ein handbreites hell scheinendes weißes Rahmenelement - obwohl alle anderen Fenster grau sind, so wie auch im Angebot niedergeschrieben. :mauer

    Und als wenn das nicht genug wäre, schimmert dieses Teil natürlich auch nach aussen durch (da zwischen den beiden grauen Rahmenelementen natürlich ein kleiner minimaler Spalt ist, durch den das weiße Teil durchschimmert, haben wir an dieser Stelle einen weißen Strich von oben bis unten) verschandelt also auch die Optik von aussen.

    Zu allem Überfluss möchte mir der Fensterbauer nun erklären, dass das erstens kein Problem sei (den "Mini" Strich von aussen will z.B. er mit einem dafür entwickelten Stift wegmalen - wie er in diesen ca. 1-2mm breiten Spalt sauber mit einem Stift kommen will ist mir allerdings schleierhaft), das könnte man alles karschieren, z.B. einen Rahmen drüber machen (nur will ich an der einen Stelle keinen extra auftragenden Rahmen, ich habe doch schon einen) und zweitens will er mir auch glaubhaft erklären, dass es solche Verbindungsrahmenelemente nur in weiß und braun gäbe und es daher gar nicht anders möglich gewesen wäre.

    Das kann ich allerdings nicht glauben, denn erstens hat mir ein anderer mir bekannter Fensterbauer das Gegenteil gesagt (das wäre völliger Quatsch, natürlich gibt es diese Elemente auch in den Rahmenfarben die angeboten werden) und weiterhin ist ja am anderen Ende des Ecks auch ein graues Rahmenelement, da will mich also wohl einer für ganz schön dumm verkaufen :irre

    Problem ist auch, dass ein Ausbau nicht mehr ganz so einfach zu sein scheint, da die Zimmersleute schon die Aussenarbeiten komplett abgeschlossen haben, damit das Haus verputzt werden kann (verputzter Jalousiekasten).

    So, lange Rede kurzer Sinn, der gute Mann wird die Tage wieder bei mir vorbeischauen und mich "beraten" was man machen kann.

    Ohne jetzt einen Sachverständigen einzuschalten - was für Rechte und in welcher "Höhe" habe ich denn?

    Zum Einen normalerweise ja, ganz einfach nachzubessern (was mir das liebste wäre), dass es dem Angebot entspricht und das würde bedeuten zu seinen Kosten (also müsste er dann auch gegebenenfalls den Zimmermann bezahlen, falls dieser nochmal die Aussen-Dämmverkleidung anpassen muss).
    Der andere Punkt wäre eine Rückerstattung beim Kaufpreis, allerdings habe ich da das Gefühl, dass mir nur ein minimaler Betrag angeboten wird - für mich geht dieser Betrag auf Grund des erheblichen Mangels aber eher in die Richtung einige Tausend, da ich jeden Tag daran SICHTBAR erinnert werde.....was gilt bei so etwas also als angemessen.

    Ich hoffe sie können mir ein wenig weiterhelfen, vielen Dank vorab und viele Grüße
    Mike Berg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Auf Ihre Frage

    "Ohne jetzt einen Sachverständigen einzuschalten - was für Rechte und in welcher "Höhe" habe ich denn?"

    werden Sie diverse Meinungsäußerungen, die Sie entweder in Ihrer Meinung bestärken oder auch umgekehrt, bekommen.

    Das hilft Ihnen aber leider nicht weiter.

    Und eine Minderwertberechnung im Rahmen eines "Online-Gutachtens" bekommen Sie leider auch nicht auf diesem Weg...

    Freundliche Grüße
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1 Bild sagt mehr als 1.000 Worte. :bef1018:
     
  5. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Ok, das mit dem Bahnhof kann ich bei dem Text verstehen ;)

    Und ich erwarte auch kein Online Gutachten, definitiv nicht....aber vielleicht den ein oder anderen Tipp so in der Art, lassen sie sich nicht mit 400,- abspeisen oder holen sie sich besser gleich einen Gutachter oder das ist nicht wirklich so schlimm und kann leicht ausgebessert werden.

    Hier nochmal ein Bild von innen und aussen....zum besseren Verständnis :o
    das rote ist ein Pfosten der noch gestrichen wird....
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ein technischer Mangel ist das nicht, eher ein optischer Mangel, der durch fachgerechten Farbanstrich zu beseitigen wäre/ist.

    Mal hier den 6. Absatz lesen.

    Das wird sicher nichts.
     
  7. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Das habe ich ja auch geschrieben, dass es mir das liebste wäre, wenn er ganz einfach nachbessert, dass es dem Stand des Angebots und damit den anderen Fenstern entspricht - nur wie er das machen will, da bin ich schon neugierig und habe daher die Befürchtung dass er mir das mit einem minimalen Preisnachlass schmackhaft machen will.

    Und nur mit anstreichen ist es da nicht getan, zumindest innen nicht, da alle anderen Fenster die Farbe bzw. Oberfläche "Struktur Anthrazit" haben, was man nicht einfach so streichen kann.

    Von daher bin ich sehr auf seinen Vorschlag gespannt...!
     
  8. #7 Hundertwasser, 14. Februar 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    links und rechts abkleben, einmal Epoxi-Haftgrund, einmal 2-K PUR Lack streichen. Material (jeweils 1 Liter) maximal 35,- €, Arbeitszeit mit Anfahrt für einen Malerbetrieb aus der Nähe 2 x 1,5 Std a 40,- €.

    Macht 155,- € plus Mwst

    Schrub da jemand etwas von tausende Euronen? Finde ich ziemlich :mauer
     
  9. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Lieber MikeBerg,
    Die Aussage das es scholche Profile nur in weiß oder braun gibt kann ich nur unterstützen.
    Mir Persönlich sind schon drei Profilgeber bekannt die es farbig nicht liefern können!!
    Wenn Sie denn jemanden kennen der behauptet es wäre kein Problem, der muß einen ganz besonderen Profilgeber haben!!
     
  10. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    OK, so hört man es zumindest ein zweites Mal, dass dies anscheinend ein Problem sein soll. Der andere der meinte, dass es das sehr wohl gibt es ebenfalls Fensterbauer und verkauft Haustüren und Fenster....und das war für mich auch einleuchtend, da es ja bei dem anderen Fenster auf der anderen Eckseite ein ähnliches wenn nicht sogar gleiches Teil sein sollte, welches eben nicht weiß ist - aber darauf werde ich ihn dann vor Ort ansprechen und einfach nachfragen.

    Und an den Malermeister eins oben drüber - wenn sie mit 1x Lack streichen die gleiche Oberflächenstruktur hinbekommen wie bei den anderen Fenstern dann bin ich sehr begeister. Ich denke sie machen das mit einem Pinsel in mühevoller Kleinarbeit, dann sind sie echt gut und günstig, Respekt.
    Falls jetzt das Argument kommt, ich soll nicht pingelig sein wegen der Struktur - doch das bin ich bei einem Auftragsvolumen in dieser Grössenordnung und einer Stelle die im Grunde der Mittelpunkt des Hauses ist.

    Aber ich werde es die Tage erfahren wie es weitergeht....
     
  11. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Nur mal eine kleine Anmerkung zu pingelig: Betrachtung eines Optischen Mangels von aussen aus 5 mtr. Entfernung im 90grad winkel!!!!
    (und dann solles noch eine Person sein die nicht weiß worum es geht.)

    PS:Ich würde das kleine `Problem`nicht so hochkochen lassen, aus meiner sicht ist es nicht mal ein Mangel.
     
  12. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass hier aus einer Mücke ein Elefant gemacht werden soll um Kohle vom Fensterbauer einzufordern.

    Leider kann ich auf dem Bild die Details nicht erkennen, es scheint aber so zu sein dass sich der Streifen mit einem Flachprofil überdecken läßt, das einfach zwischen Eckwinkel und RoFü aufgeklebt wird. Das hat dieselbe Folierung und verbessert zudem den U-Wert der fragwürdigen Eckkonstruktion.
     
  13. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Wenn das letztendlich so einfach zu machen ist und auch entsprechend der anderen Fenster ausschaut ist das ja vollkommen OK.

    Trotz allem bin ich aber doch schwer überrascht, wie locker das alles im Handwerks Gewerke anscheinend gesehen wird.
    Bin selbst im Dienstleistungsgewerbe tätig (Hard und Software) und ich könnte mir ein solches Handeln nicht erlauben - da ich meinen Kunden dann zum letzten Mal gesehen hätte....das scheint hier wohl anders zu sein.
    Bedanke mich für die Infos.
     
  14. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Würden sie auch genauso denken, wenn es ihr Neubau wäre?
    Würden sie auch genauso denken, wenn sie sich ein Auto für 40.000,- kaufen und der Autobauer hat in die schwarze Aussentür einen kleinen aber klar sichtbaren weißen Strich "eingearbeitet" den man dann einfach mit einem Lackstift übermalen soll?

    Nun ja, da hier anscheinend anders gedacht wird, werde ich dies einfach als Erfahrungswerte abspeichern und versuchen die Kuh mit dem Fensterbauer so einfach wie möglich vom Eis zu holen :winken
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 15. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sorry - so (Betrachtungsabstand) ist die Rechtslage. Das haben sich weder Handwerker noch Architekten noch Forianer, sondern Richter ausgedacht.
    Wenn das bei Auts anders ist, dann mag das auch am anderen Verhältnis vieler Deutscher zu ihrem rollenden Eigentum liegen.
     
  16. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Beschreibung und Bild sind ungenau.

    Wenn tatsächlich ein fehlfarbenes Rahmenelement geliefert wurde und das aus dem betrachterüblichen Abstand ohne weiteres zu sehen ist, sehe ich das in rechtlicher Hinsicht anders.

    Auch Farbabweichungen sind Mängel. Das siehst Du mit dem Auto völlig richtig. Die bisherigen Antwortgeber würden auch kein weiß-graues Fahrzeug abnehmen, wenn sie ein graues betellt haben.

    Mit Unverhältnismäßigkeit der Nachbesserung ist auch nichts. Denn der Unternehmer hat spätestens bei der Anlieferung gesehen, dass der Rahmen die falsche Farbe hat. Er hätte ihn daher nicht einbauen dürfen. Also Vorsatz, zumindest aber grobe Fahrlässigkeit = grundätzlich keine Unverhältnismäßigkeit.

    Der Unternehmer hats halt versucht und bekommt jetzt zu Recht die Quittung.

    Das löst man mit der Ankündigung der Verweigerung der Abnahme des Rahmenelements. Schriftlich. Später dann auch nicht abnehmen. Dann kann er froh sein, wenns nicht weiter geht.

    Kunststoff anstreichen zu lassen, ist Unfug. Im Übrigen waren angestrichene Kunststoffrahmen nicht beauftragt.

    Nicht bluffen lassen.
     
  17. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Genau.

    Strafanzeige stellen und Millionenklage einreichen!
     
  18. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    :(
    @khr: Und so eine Antwort von einem Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker -> wenn diese Angaben denn stimmen.

    Solche Aussagen und wie die weiter vorne im Thread plus einige weitere Erfahrungen, veranlassen mich auch dazu alles was ich selbst bzw. mit Bekannten machen kann auch wirklich selbst zu machen und nicht an Handwerksbetriebe zu vergeben.

    So laufe ich dann auch nicht Gefahr mir anhören zu müssen, dass ich pingelig sei, nur weil ich auf einmal ein weißes Rahmenelement eingebaut bekommen habe. Ist ja schliesslich nur ein optischer Mangel - Auftragsbestätigung hin oder her.

    Kann teilweise echt nur mit dem Kopf schütteln....
     
  19. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Jetzt mußt Du nicht gleich angep...t sein weil Dir meine Meinung nicht passt, zumal die Antwort sich nicht auf Dich sondern auf den Beitrag davor bezog.

    Dein Fensterbauer schuldet Dir ein mangelfreies Werk, das ist unstrittig, aber so wie es aussieht ist er mit seiner Nachbesserung noch nicht wirklich fertig. Vielleicht erst mal ein bißchen abwarten und seine Kreativität testen?

    Und steht wirklich in der AB dass die Elemente grau durchgefärbt sind?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MikeBerg

    MikeBerg

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Ja klar, das steht eindeutig so drin.....dass alle Rahmenteile anthrazit farben sind!
    Nun ja, in ein zwei Tagen werde ich schlauer sein, hoffentlich auch zufrieden.
     
  22. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn Du ein graues Auto bestellst, dann muß im Vertrag auch stehen, daß weiß aber nicht dabei sein darf? :mega_lol:

    Wie sollte der AG auf die Idee kommen, daß der Unternehmer die Lieferung nicht durchgefärbter Elemente beabsichtigt? Warum hat der Unternehmer seinen Kunden nicht vor der Bestellung hierauf hingewiesen und dessen Entscheidung abgewartet?

    Hier unter " Ansprüche " nachlesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Baumangel
     
Thema:

Rahmenelement in falscher Farbe eingebaut

Die Seite wird geladen...

Rahmenelement in falscher Farbe eingebaut - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  2. Farbe Sockelputz

    Farbe Sockelputz: Ich muss mich für die Farbe des Sockelputz entscheiden. Bei dunklen Farben im Außenputz ist ja eine höhere Rissgefährdung gegeben. Ist dies auch...
  3. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  4. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  5. Farbe abbeizen, ablaugen

    Farbe abbeizen, ablaugen: Hallo, Holzfenster, die vermutlich mit wasserbasiertem Lack gestrichen wurden, habe ich vergeblich versucht abzubeizen. Die handelsüblichen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.