Rahmenpflege

Diskutiere Rahmenpflege im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, im Moment sehe ich Fenster mit anderen Augen. Mir fallen Kleinigkeiten auf, die ich sonst nie bemerkt habe. Besonders störend empfinde...

  1. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    im Moment sehe ich Fenster mit anderen Augen. Mir fallen Kleinigkeiten auf, die ich sonst nie bemerkt habe. Besonders störend empfinde ich die gelblichen/bräunlichen Stellen, wo vormals mal was mit Kleber angebracht wurde, sei es eine Gardine oder Weihnachtsbeleuchtung mit Tesafilm.

    Warum bekommt man so hässliche Flecken nicht weg bzw. wie pflege ich meine bald neuen Fensterrahmen am besten, damit ich lange Freude daran habe? Ich denke schon über ein Verbot nach, die Rahmen mit irgendwas zu bekleben!

    Ich denke hier an die weißen Rahmen aus Kunststoff.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    rahmen sind nicht zum bekleben da.
    oder nimm holzfenster, die kann man
    frisch lackieren, wenn sie unansehnlich
    geworden sind...
     
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Und keiner weiß wem hier was verboten werden soll.
    Vermietete Wohnung? Ein Verbot für Frau und Kinder? Kommt nicht gut.
    Wenn Kurzeitig etwas am Fenster angebracht wird, entstehen keine Verfärbungen.
     
  5. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    es macht für mich keinen Sinn, etwas "kurzzeitig" am Fensterrahmen anzukleben. Wobei das "kurzzeitig" an der Lebensdauer eines Fensters gemessen wiederum relativ ist.

    Es handelt sich hier um die Fenster in meiner selbstbewohnten Eigentumswohnung.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja und?
    wo ist das problem?
    dann kleb doch nichts an.
     
  7. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    na baumal, du bist ein richtiger Schlaumeier! Genausogut kann man das Einbauen von neuen Fenstern verbieten, damit es hinterher keine Baumängel gibt? Also wirklich!
    Aber geh nochmal an den Anfang, da habe ich eine kleine, für manche unbedeutende Frage eingebaut... findest du sie?
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Es gibt ein paar sehr gute Kunststoffreiniger. Ich selber benutze einen der Firma mit dem W...h. Mit dem bekomme ich die meisten Kunststofffenster wieder hin. Ist der Rahmen schon sehr alt, kann man versuchen die Oberfläche ganz vorsichtig anzuschleifen, zu polieren und dann mit einer versiegelung wieder zu schliessen.
    Da ich bisher fast nirgends erlebt habe, das ein Kunsstofffenster gepflegt wurde, ist dann oftmals der komplettaustausch nötig. Einige versuchen sich auch im Folieren der Kunststoffteile.
     
  9. #8 Gast036816, 19. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    kannst ja auch ´vernünftiges` rahmenmaterial nehmen. alternativ platzierst du wöchentlich deine klebeorgie neu. dann vergilbt nach mehreren jahren alles gleichmäßiger.

    das ist bei plaste nun mal so.
     
  10. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    okay, danke
     
  11. Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.

    Diese gelblichen Verfärbungen werden durch den Kleber verursacht. Sehr schwer wieder wegzukriegen.
    Eine Möglichkeit sowas zu vermeiden, wäre dass man die Stellen, die man bekleben möchte zuvor mit einem Stück Steinschlagschutzfolie aus dem Kfz-Bereich beklebt. Aber auch hier gibt es große Unterschiede.
    Eine entsprechende Folie, bei der der Kleber nicht vergilbt ist richtig teuer.
    Eine beklebte Fläche, die quasi komplett versiegelt ist, wird sich aber wohl immer im Laufe der Zeit etwas vom Rest abheben.

    Gruß
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. dwpk2011

    dwpk2011

    Dabei seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Deutschland
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Cosmofen löst den Rahmen teilweise extrem an, sieht nachher nicht so schön aus
     
Thema:

Rahmenpflege