RAL Abdichtung auch von außen möglich?

Diskutiere RAL Abdichtung auch von außen möglich? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Unser Fensterbauer hat die RAL Abdichtung falsch herum montiert. daher, Innen Dampfoffen, Außen Dampfdicht. Dies wurde heute bei einer Baubegehung...

  1. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert
    Unser Fensterbauer hat die RAL Abdichtung falsch herum montiert. daher, Innen Dampfoffen, Außen Dampfdicht. Dies wurde heute bei einer Baubegehung mit der Bauleitung festgestellt.

    Nun ist es aber so, das mittlerweile an allen Wänden schon der Gips "montiert" ist. Unser Fensterbauer schlug nun folgendes vor:
    Von Außen die Abdichtungen entfernen, nach Innen eine Dampfdichte Masse zu spritzen, die Mittlere Ebene mit PU Schaum zu füllen und die Äußere Ebene mit einem Diffussionsoffenen Band abzudichten.

    Die Ebene Außen und Mitte ist klar, dafür ist noch genügend Platz (Außenputz noch nicht angefangen) Jedoch wie sieht es mit der Inneren Ebene aus? Soll das wirklich funktionieren? Ich zweifele ....


    Wir werden anschließend direkt einen BDT durchführen. Da wird man dann ja die Luftdichtheit festellen.

    Ich zweifele ganz stark daran, das sie die Fenster im jetzigen Zustand abgedichtet bekommen. Vielmehr glaube ich, dass die Fenster komplett nochmals demontiert werden müssen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 20. Januar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso sind die noch nicht eingeschäumt, wenn schon Gips dran ist??? Wie hätte denn da (oder wie soll) kontrolliert werden, das der Schaum beim Ausdehnen keine Schäden an der Dichtung anrichtet???

    Innen freilegen, bänder abschneiden, neu anbringen und dann erst anarbeiten

    MfG
     
  4. Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Innere und äußere Abdichtung sind dran! Dann ist auch geschäumt worden! Das heisst der will den Schaum "rauspopeln" und mit einer Silikonpistole von außen Acryl als Innere Abdichtung einbringen?! Vermutlich noch vorbei an der Rollladenleiste d.h so 11-12 cm sind zu überwinden!
    Theoretisch vielleicht! Würde aber mal sagen das wird so nix! Mission Impossible
     
  5. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert

    Richtig. Die Innere ist ja die - die eigentlich nach Außen gehört. Also Diffusionsoffen. Der Fensterbauer möchte von Außen den ganzen Inneren Kram rauspopeln und von Außen eine Dichtmasse reinspritzen.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich will mal ein Bild und die vertauschten Abdichtungen sehen :D
     
  7. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert
    Kann ich dir gerne morgen nachreichen. Hab selbst keine gemacht. Ist aber leicht nachzuvollziehen denn, es sind noch Eckfenster vorhanden, die noch nicht angeputzt sind. Als Abdichtungsmaterial wurde Fabrikat Henkel verbaut. Dort steht "Dampfoffen" sowie "Dampfdicht" noch fett drauf.
     
  8. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert
    Heute war nun der erste Termin zur Nachbesserung. Das Unternehmen möchte nun nicht wie besprochen, die RAL Abdichtung von Außen nach Innen abdichten. Sondern Innen, auf dem bereits bestehendem noch feuchtem Gips eine Acrylfuge spritzen. Jedoch nur an der rechten sowie linken Seite des Fensters. Über dem Rolladenkasten vorbei ist dies nicht mehr möglich, da der Aufsatzrolladen vom Gipser mit GKP verkleidet wurde.

    Laut Aussage des Fensterbauers wäre am Rolladenkasten "das Kind bereits im Brunnen".

    Von Außen möchte der Fensterbauer von Rolladenschiene (1cm auf der Schiene) zum KS-Stein ein Dichtungsband kleben. Auch da bezweifele ich die Abdichtungsart.

    Wie sollen wir weiter vorgehen?
     
  9. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert
    Meine Frage steht noch offen im Raum. Ist eine Nachträgliche Abdichtung an 2 Mauerwerksfugen ausreichend für eine RAL Abdichtung?
     
  10. #9 Olaf (†), 23. Januar 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Watt...

    sagt denn DEIN Bauleiter? Der hat (müsste) doch Ahnung haben, wie es richtig geht.
    Es macht wenig Sinn, dass jetzt in allen Einzelheiten zu erklären, aber so wird das nix.
    "Kind in Brunnen" ist ja nicht schlecht. Muss er wieder rausholen und wenns sein muss: "Alles auf los". Bloß Du wirst Dich als Baulaie nicht gegen ihn durchsetzen, sach ich mal.
     
  11. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert
    Die Geschichte mit dem Acryl hätte der Fensterbauer von einem Sachverständigen der für einen renomierten Hersteller im Bereich Mauerwerksabdichtungen etc. arbeitet. Unsere Bauleitung gibt erst dann ein "OK", wenn sich dieser Sachverständiger dazu schriftlich geäußert hat. Dazu wurde auch eine Frist gesetzt.

    Vorstellen kann ich mir es nicht, dann würde man ja nur noch billiges Acryl verkaufen anstelle von teuren Dichtbändern.

    Bauherren sind aber selten geduldig, vor allem in solch einer Lage.
     
  12. Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Die Sache mit der Acrylfuge als innere Abdichtung ist eine durchaus gängige Art im Neu sowohl im Altbau. Sieht dann etwa so aus: Um das Fenster wird vor dem Einsetzen außenseitig ein Kompriband aufgeklebt um die schlagregendichtigkeit sicherzustellen, danach das Dämmen der Fuge und das einbringen einer Schaumstoffrundschnur zum Schluß noch das Abdichten von innen mittels spritzbaren Dichtstoff.
    Aber wie gesagt: Diese Arbeitsschritte erfolgen von innen!


    Gruß

    Andreas
     
  13. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert
    Um das ganze mal Bildlich darzustellen ...
    [​IMG]

    Hier möchte der Fensterbauer, zwischen Profil und Gips eine Acrylfuge ziehen.


    [​IMG]

    [​IMG]
    Hier hat er bereits an Fenstern diese Acrylfuge gespritzt, obwohl die Fenster noch sehr gut hätte ausgebaut werden können. Das Band was man darunter sieht, ist ein Dampfoffenes Dichtband.


    [​IMG]
    RAL Abdichtung an einer Pfosten-Riegel-Konstruktion. Dicht?
     
  14. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Schöne Grüße an den Acrylverfugungskünstler. Frage ihn doch mal, ob er schon mal was von Zweiflankenhaftung beim Dichtstoff gehört hat und wie er die Fuge in Deinem Fall FACHGERECHT hinbekommen will. Ich sehe da keine Möglichkeit. Übrigens fehlt die Abdichtung am Fußpunkt der Fenstertüren.
    Gruß. khr
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sharky

    sharky

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nix am Bau
    Ort:
    St. Ingbert
    An den Bodentiefen Elementen liegt unter der Aufdopplungskonsole eine schwarze "Folie" die Außen verschweißt/verklebt wird. An manchen Stellen sieht man sie auch von innen.
     
  17. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Du..

    hast khr nciht verstanden. Unten fehlt der Luft- und dampfdiffussionsdcihte bzw. dichtere Abschluss der Fuge Element / Boden.
    "Oben" lesen.
     
Thema:

RAL Abdichtung auch von außen möglich?

Die Seite wird geladen...

RAL Abdichtung auch von außen möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  4. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  5. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...