Randsteine richtig schneiden

Diskutiere Randsteine richtig schneiden im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Moin zusammen, ich würde mir gern den Zuweg zu meinem Gartenhaus pflastern. Da die letzte Pflasterreihe an einem diagonal verlaufendem Weg...

  1. #1 balz333, 25.07.2013
    balz333

    balz333

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Langenfeld
    Moin zusammen,

    ich würde mir gern den Zuweg zu meinem Gartenhaus pflastern. Da die letzte Pflasterreihe an einem diagonal verlaufendem Weg endet, werde ich die Steine schneiden müssen. Ich hatte mal gelesen, das es ziemlich wichtig wäre, die letzte Reihe korrekt zu verlegen, damit der Gesamtverbund gewährleistet ist. Nur wie wäre es in meinem Fall korrekt - längst oder quer ? Ich habe mal zwei Bilder erstellt. Vielleicht könnte mir jemand von Euch erklären, wie die letzte Pflasterreihe korrekt verlegt werden sollte (rot markierte Steine).

    Besten Dank für Eure Hilfe !
    Mario
     

    Anhänge:

  2. #2 tkoehler78, 25.07.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Variante 2 - quer!
    Anbei noch was zum Lesen.:bef1013:
     
  3. #3 balz333, 25.07.2013
    balz333

    balz333

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Langenfeld
    Hallo Thomas,

    vielen Dank für die Info, ein ähnliches Dokument hatte ich gemeint. Aber auch in Deinem PDF sieht man sehr gut, das man längs und quer Verlegung im Randbereich kombiniert. Ausserdem wird beschrieben, das die Randsteine nicht zu klein und spitzwinklig sein sollten.
    Genau das wäre bei Bild 02 doch aber der Fall ? Wieso würdest Du es dennoch so verlegen ?

    Danke nochmal !

    Tschöö
    Mario

    P.S. um Verwechselungen zu vermeiden, Bild 01.jpg - Pflaster längs, Bild 02.jpg - Pflaster quer
     
  4. #4 tkoehler78, 25.07.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Hallo Mario,
    sorry, meinte natürlich Bild 01!!!
    Bin nach der Reihenfolge der Bilder im Beitrag gegangen....
     
  5. #5 alex2008, 27.07.2013
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    vorhandene Steine Format 10/20?
    da verwende ich für solche Anpassungen auch gerne mal 20/20

    So ganz "vorschriftsmäßig" gehts aber auch nicht immer. Ein kleines Keilchen wenn beidseitig Pflaster anliegt, damit kann man schon leben

    man könnte natürlich auch die beiden Lösungen kombinieren
     
  6. #6 balz333, 31.07.2013
    balz333

    balz333

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Langenfeld
    Moin zusammen,

    ich hätte noch eine Frage zur Einfassung der Pflasterfläche. Eigentlich möchte ich auf zusätzliche Kantensteine verzichten, weshalb die äußeren beiden Längsreihen als Randsteine dienen sollen. Normalerweise würde ich diese dazu in Magerbeton einbetten (inkl. Rückenstütze), ich weiß nur nicht, wann ich dies zeitlich bei der Verlegung machen sollte. In welcher Reihenfolge sollte ich also vorgehen ?

    1. Pflaster verlegen inkl. der Längsreihen ?
    2. abrütteln
    3. Längsreihen wieder entnehmen und in Beton einbetten

    Das Pflaster direkt ohne die Längsreihen zu verlegen dürfte doch vermutlich beim Abrütteln zu Problemen führen ? Oder wie macht man sowas ?

    Danke nochmals !
    Mario

    @Alex2008 Ja, es werden 20/10 Steine
     

    Anhänge:

  7. #7 tkoehler78, 31.07.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Nee, das wird so nix!
    Zuerst die Randsteine in Beton setzen (inkl. Rückenstütze!), dabei geplantes Pflastermaß beachten. Dann frühestens einen Tag später restlichen Frostschutz (Tragschicht) zwischen den Randsteinen einbauen und verdichten. Dann Splittbettung einbauen und abziehen. Pflaster legen und Passstücke schneiden, verfugen, rütteln, verfugen.
     
  8. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    @tkoehler78

    Wir sind auch beim Thema pflastern. Den Link findet mein Mann klasse.
    Dazu eine kleine Frage:
    Beim Anschluss an Entwässerungsschacht (rund) steht, dass die Steine auf 9/11 geschnitten werden. Dann hat man auf eine Seite eine Schräge, die andere bleibt ja gerade. Legt man die Steine alle mit der kurzen Seite um den Schacht herum oder so wie sie geschnitten sind etwas weiter auseinander?

    LG,
    Zita
     
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Auf dem Bild ist doch erkennbar, daß alle Steine mit der 9er Seite am Schacht liegen, sonst kommst Du ja nicht um den Schacht, der Umfang wird doch nach außen immer größer, deshalb innen 9, außen 11. Die Fugen muß man dann etwas ausmitteln.
     
  10. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke.
     
  11. #11 tkoehler78, 01.08.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Das mit den Steinen auf 9/11 schneiden ist allerdings eine fragwürdige Anmerkung...
    Sachlich sicherlich korrekt, aber ich hab bei noch keiner kommunalen Straßenbaumaßnahme gesehen, dass dieser Aufwand betrieben wird! Auch von meiner Firma nicht!
    Entweder 10x10 Betonstein ringsum oder 1-3 Zeilen Granitkleinpflaster. Noch eine Variante wäre, um den Schacht ein quadratisches Feld freizulassen und dieses mit Granit-Mosaikpflaster (5x5) auszupflastern.
    Die Betonpflasterhersteller bieten tlw. auch Pflastersätze für Schachtumpflasterungen mit speziellen Passsteinen an.
     
  12. #12 alex2008, 02.08.2013
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    die 10/10 er Steine trapezförmig schneiden dann kommt man gut um nen Schacht rum
     
  13. #13 tkoehler78, 02.08.2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Darum geht's doch hier gerade!?
    Und dass das kaum einer macht bzw. es bessere Alternativen gibt!
     
  14. #14 wasweissich, 02.08.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

Thema: Randsteine richtig schneiden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. randsteine schneiden

    ,
  2. randstein schneiden

    ,
  3. Tiefbordsteine schneiden

    ,
  4. tiefbordstein schneiden,
  5. randsteine schneiden flex,
  6. rasenborde schneiden,
  7. randsteine kürzen,
  8. randsteine schräg schneiden,
  9. bordsteine schneiden,
  10. bordsteine horizontal schneiden,
  11. randsteine auf gehrung schneiden,
  12. kantenstein schneiden,
  13. tiefborde schneiden,
  14. randsteine trennen,
  15. randsteine abschrägen,
  16. Bordstein gährung,
  17. gehrung kantensteim,
  18. kantsteine kürzen,
  19. kantensteine schneiden,
  20. granit randsteine sägen,
  21. tiefbordstein auf winkel schneiden,
  22. randsteine gerade schneiden,
  23. randsteine mit flex schneidern,
  24. betonrandsteine kürzen,
  25. randsteine leistensteine schneiden
Die Seite wird geladen...

Randsteine richtig schneiden - Ähnliche Themen

  1. Grenzstein / Randstein gefunden?

    Grenzstein / Randstein gefunden?: Hallo zusammen, wir wohnen in einen Reihenmittelhaus, dessen Garten hinten von einer Mauer begrenzt ist. Links und rechts soll ein Zaun gesetzt...
  2. Risse im Beton von Randsteinen

    Risse im Beton von Randsteinen: Liebe Bauexperten, können diese Risse problematisch sein, zwecks Wasser, Frost etc. und dadurch die Haltbarkeit beeinträchtigt sein/werden?...
  3. Doppelstabmatten auf Randsteine

    Doppelstabmatten auf Randsteine: Hallo Leute, folgende Ausgangssituation. (Über die Sinnhaftigkeit müssen wir uns bitte nicht unterhalten ;) ) Leistensteine 8/25 in Beton...
  4. Randstein Kellerfenster "runtergefallen"

    Randstein Kellerfenster "runtergefallen": Hallo zusammen, vor unseren Kellerfenstern waren Randsteine angebracht, die wohl verhindern sollten, das Wasser oder Schnee eindringt. Einer ist...
  5. Fundament für Granitrandsteine

    Fundament für Granitrandsteine: Liebe Community, ich möchte gerne als Randeinfassung um mein Grundstück Granitrandsteine/bordsteine (8x25x100) setzen. Anschließend soll noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden