Raster??

Diskutiere Raster?? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, meine frage ist eigentlich nur aus interesse,das heisst ich baue nicht und habe es auch nicht vor,nur stellt sich mir die frage die...

  1. Gast1

    Gast1 Gast

    Hallo,

    meine frage ist eigentlich nur aus interesse,das heisst ich baue nicht und habe es auch nicht vor,nur stellt sich mir die frage die meisten steine werden mit einer breite von 24,8cm angegeben.Nun hab ich auch pläne gesehen bei denen solche steine verwendet werden,nur mit den massen weiss ich nicht wie die das hinbekommen ohne ne stein zu schneiden? gibt es da ein rastermass für diese steine oder wie sind diese masse zu verstehen. ich denke jetzt mal an eine aussenwand von 10,5m länge.
    Vielen dank für antworten schon im vorraus.

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen Jung, 30. September 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
  4. #3 VolkerKugel (†), 30. September 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Die "klassischen" Mauermaße ...

    ... leiten sich ab vom "klassischen" Ziegelstein mit den Maßen 11,5 x 24 cm, der mit 1 cm Fuge vermauert wurde.
    24 + 1 = 25cm / 11,5 + 1 = 12,5cm.

    Damit der Maurer nicht unnötig schneiden (früher hat man eigentlich mehr "gehauen" :cool: ) muss, hat der gewissenhafte Planer seine Maße nach diesem Raster eingerichtet:
    Außenmaße = x * 12,5 - 1
    Innenmaße = x * 12,5 + 1
    Vorlagemaße = x * 12,5.
    Den Anhang habe ich mal von einem Praktikanten machen lassen.
     
  5. damy

    damy

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Fasi/SiGeKo
    Ort:
    Darmstadt-Dieburg (Bachgau)
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister, SiGeKo, Fachkraft für Arbeitssicherheit
    hier auch nochmal ein schönes Skript über Mauerwerk

    Das mit der Steinlänge 24,8 cm ist ein Mauerwerk ohne vermörtelte Stoßfuge.
    D.h. 248 mm + 2 mm Fuge = 250 mm
    das entspricht bei vermörtelter Fuge 240 mm + 10 mm = 250 mm
    Wobei es immer ein Problem ist bei gebrannten Steinen auf das Richtmass zu kommen. So kann es schon vorkommen das nach einigen Metern die Stoßfuge nicht mehr auf das 12,5 er Raster passt.
    Beim Verband ist es auch wichtig mit den richtigen Ecksteinen anzufangen, wenn das nicht passt dann ist der Rest auch für die Tonne.
    Eine Wanddicke die eigendlich nicht in das Raster passt ist die 30er Wand.
    Und ganz ohne schneiden geht es nicht.

    @Volker
    Was verlangst du denn von deinen Praktikanten, ich denke die sind nur zum Kaffee machen, Pläne falten und Bleistiftspitzen da :D


    damy
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    Mauerwerksrastermaße kommen aus ner Zeit wo man mit kleinformatigen Steine
    und Stossfugenvermörtelung jederzeit die gewünschten 25cm erreichen
    konnte ... 1 Stossfuge weniger = 1cm weniger (!)
    .
    Heute im Zeitalter der Grossblocksteine haben die Steine 248 plus
    ganz knirsch gehn die ech ned zusammen ergo = wieder 25cm Raster ...
    "ABER" jetzt kommt´s ... je nach Jahresfeuchtigkeit des Lehms schwindet
    der Stein beim Brennen mal mehr- bzw. mal weniger ... in der DIN
    iss geregelt daß die Steine -1 bis +2cm vom angegeben Maß abweichen
    können ... in der Praxis wird da zwar ned ausgeschöpft aber 0,5cm
    pro Stein sind da stets drin ... Beispiel ein Pfeiler 4 Steine im Frühjahr
    produziert kann der locker mal 1,02m haben und im Hochsommer sind´s
    nur noch 98cm ... also forget the Raster (!)
    .
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 30. September 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Neeeiiin ...

    ... mach´ mich nicht unglücklich :cry

    Das hab´ ich im 1. Semester Baukonstruktion gelernt :deal .
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    .
    ich auch und bei jeden erstellen Mauerwerk wurde nachgemessen ob
    man den Raster auch eingehalten hat :mauer
    .
    damals hat man mit Reichformat gemauert ... ich glaub die
    kennt heute keiner mehr bzw. wissen die wenigstens wie dieser
    Stein heute heißt :)
    .
     
  9. #8 Hundertwasser, 30. September 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Reichsformat bekomme ich immer wieder mal zugemurmelt wenn ich nachfrage, mit welchem Stein denn der Altbau gemauert sei. Auf weiteres nachfragen (z.B. Rohdichte für Wärmedämmberechnung) erhält man dann meistens die Antwort:"Reichsformat halt":fleen
    Also meine Bitte an die Experten: Größe, µ-Wert, Rohdichte hier posten oder zu Info verlinken und ihr macht einen kleinen Malermeister glücklich.:bounce:
     
  10. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Google hilft...(wiki)

    "Da die Industrialisierung den weiten Transport von Baumaterialien ermöglichte und die Lieferanten damit austauschbar wurden, führte man 1872 in Deutschland per Gesetz das so genannte alte Reichsformat für Ziegel ein, mit den Abmessungen 25 x 12 x 6,5 cm. Damit konnte man ein Gebäude aus Mauer-Ziegeln verschiedener Herkunft bauen und die Anwendung des neuen Formats wurde bei staatlichen Bauten gefordert. Dieses Ziegelformat wurde 1869 von dem Berliner Baumeister Lämmerhirth vorgeschlagen, wobei ein m³ Mauerwerk inklusive 1 cm Fuge und üblichen Verlusten an den Ecken aus 400 Steinen bestand. Eine Anpassung an das Metrische System war noch nicht gegeben."

    Den restlichen Summs muß ich noch suchen...

    Nachtrag (fachwerk.de):

    "Wir sind u.a. Hersteller von :
    RF Ziegeln im Format RF alt (250x120x65)
    RF Ziegeln im Format RF neu (240x115x65)
    Gülich Ziegel- und Klinkerwerk, Ulrike Gülich, Neukirchener Str. 19, 35104 Lichtenfels, Tel. 06454 - 91300 Fax -9130400, info@guelich.com, www.guelich.com"
     
  11. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ned schlecht Susanne

    .
    aus diesem Format entstand dann sehr viel später ein neues
    Format 240/115/71 das man wegen fast gleicher Größe
    weiterhin Reichsformat nannte ... die 1ten. Steine davon war´n
    natürlich auch Vollsteine ... erst wiederrum sehr viel später wurden diese
    Steine mit Lochbildern versehn ... Heute nennt man diese
    Steine "NORMALFORMAT" :)
    .
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    gerade den Nachtrag gelesen

    = 200 Punkte & 250 Sonderpunkte an Susanne :konfusius
     
  13. #12 susannede, 30. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ja, Josef...

    ...ich bin immer froh, hier auf Dinge und Fragen zu stoßen, mit denen ich mich sonst nie-nich (freiwillig) beschäftigt hätte.

    Dies hat zudem auch den ungemein praktischen bzw. unheimlichen Effekt, dass dann genau 3-4 Wochen später, eben jene Dinge und Fragen beruflich/sonstwie urplötzlich ausm Nix auftauchen (oder spätestens bei Günther Jauch...haha).

    Was habe ich eben noch aussem Netz für Hundertwasser ziehen können?

    http://energie-beratung.info/body_dammung.html

    Grüße!:winken

    Nachtrag: Öööö...dies ist doch ned die Retselecke...:o :D

    Nachtrag 2: frau kann sich da auch richtig reinsteigern...

    http://www.ziegel-stein.de/groessen.html
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    aus Bauch raus hätt ich bei ner 36,5cm Reichsformat nen
    U-Wert von 1.0 gesagt ... da lag ich gar ned weit daneben :)
    ... danke für´s raussuchen Sussanne, ich war zu blöd dazu hab
    nix drüber im Netz gefunden :(
    .
     
  16. #14 Hundertwasser, 1. Oktober 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Ging mir genauso, Danke Susanne, auch fürf den zusätzlichen Link.:respekt
     
Thema:

Raster??

Die Seite wird geladen...

Raster?? - Ähnliche Themen

  1. vektorizier software?: Raste image zum Vektor grafik

    vektorizier software?: Raste image zum Vektor grafik: Hi kennt jemand von euch eine gute vektorisier software? Es soll so etwas geben womit man beispielsweise schwarz weiss scanns jpg, gifs, tifs...
  2. Raster / Mauermass bei Planziegel

    Raster / Mauermass bei Planziegel: Hallo, bei "normalen" Steinen mit Mörtel dazwischen sind die Öffnungsmasse immer (n*25cm) +1cm Mauerwerksbreite = (n*25cm) -1cm soweit, so...