Ratschläge von Fliesenprofis gesucht. Danke!

Diskutiere Ratschläge von Fliesenprofis gesucht. Danke! im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo werte Forenbesucher, ich bin gerade dabei mein Waschhaus zu modernisieren und hoffe, dass ich bei Euch bzgl. des Fliesenlegens ein paar...

  1. Mitudd

    Mitudd

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referendar
    Ort:
    Jeßnitz / Sachsen-Anhalt
    Hallo werte Forenbesucher,

    ich bin gerade dabei mein Waschhaus zu modernisieren und hoffe, dass ich bei Euch bzgl. des Fliesenlegens ein paar Tips bekommen kann.

    Das Waschhaus soll auf dem Boden und den Wänden gefliest werden. Die Bodenplatte ist aus bewährtem Beton, die Wände aus Rigidur.

    Nun meine Fragen:

    1. Welches Mischungsverhältnis kann ich bei der PCI-ISOgrundierung maximal anwenden?

    2. Welche Zahnspachtelgröße muss ich nutzen?

    3. Wie befestige ich die Hohlwanddosen auf der Fliese bzw. wie soll ich in die Fliese einen so sauberen Schnitt wie in die Trockenbauwand bekommen? Insbesondere stellt sich bei mir das Problem bei den Zweifachhohlwanddosen.

    Und dann habe ich noch ein ganz anderes Problem. Ich habe die Fliesen schon vor einiger Zeit gekauft und heute erst festgestellt, dass die Sockelfliesen ca. 2-3 mm länger sind als die Bodenfliesen. Wie soll ich das ausgleichen? Den Fehler sieht man doch am Ende, oder?

    Es wäre nett, wenn Ihr mir bitte ein paar Ratschläge geben könntet.

    Dafür bedanke ich mich im Voraus und verbleibe

    mit freundlichem Gruß
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    ?
    Hohlwanddose kommt in die Trockenbauwand und die Fliese wird passend ausgeschnitten. Mit diamantbohrkrone oder loch bohren und mit fliesenzange 'ausknabern' .
    diagonal verlegen. :D

    rest sollen die Fliesöre erklären :winken

    Grüsse
    Jonny
     
  4. Mitudd

    Mitudd

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referendar
    Ort:
    Jeßnitz / Sachsen-Anhalt
    Hallo Johnny,

    danke für die Antwort.

    Passt denn der Blendrahmen auch noch, wenn die Hohlwanddose auf der Trockenbauwand sitzt? Die ist doch dann gut 10 mm hinter der eigentlichen Fliese, oder? Und dann kann ich doch das Steckdosenelement gar nicht festmachen. Das passt dann doch gar nicht.

    Naja, die Fliesöre können mir das nicht erklären, da ich selber fliesen möchte.
    Daher benötige ich ja eine Antwort, danke.

    MfG
    Micha
     
  5. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    1. grundierung nicht verdünnen

    2. zahngrösse richtet sich nach fliesengröße und beschaffenheit der rückseite der fliesen (8mm passt oft)

    3. sauber anzeichnen, maße kontrollieren und dann fröhlich ausknabbern.

    4. sockelfliesen im halbem verband zu bodenfliesen verlegen.



    viel spass, operis:smoke

    achso, schreib mal bitte die maße der wand-, sowie bodenfliesen, 8mm bezog sich auf wandfliesen

    die hohlwanddose kann auch bündig mit der fliese sitzen.

    klar erklär ich dir das, brauchst doch nicht gleich zickig werden.
     
  6. #5 Jürgen Jung, 23. Juni 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    [​IMG]
     
  7. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    der ist ja süß,

    aber der kleine arbeitet mit schnellkleber, oder?

    grüße operis
     
  8. Mitudd

    Mitudd

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referendar
    Ort:
    Jeßnitz / Sachsen-Anhalt
    Hallo Operis,

    danke für Deine Antworten. Ich wollte in keinem Fall zickig sein, tut mir leid, wenn Du da was falsch verstanden hast.

    Die Wandfliesen sind 30 x 25 cm, die Bodenfliese 30 x 30 cm.

    Kann ich denn den Sockel im Halbverband zu den Bodenfliesen setzen? Sieht das nicht doof aus?

    Welche Reinfolge (Wand, Sockel, Fußboden) würdest Du mir empfehlen?

    Ich werde PCI Nanolight Flexkleber nutzen.

    Ich habe mir gedacht, dass ich die Hohlwanddosenausschnitte zuerst anschneide (mit einem stufenlos einstellbarem Kreisschneider) und dann mit einer HM-Rundsäge ausschneide. Was hältst Du davon?

    Ich habe bei einem Fliesenleger auch schon gesehen, dass er die Hohlwanddosen bündig zur Fliese eingegipst hat und daher das Loch größer ausgeknabbert hat. Was hältst Du davon?

    Könntest Du mir empfehlen, die Fliesen, die ausgespart werden müssen, auszulassen und erst die vollen Fliesen zu verlegen?

    Wie machst Du es?

    Vielen Dank und einen schönen Sonntag
    Micha
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    wandfliesen mit mindestens 8mm zahnung verlegen, bodenfliesen nimm mal ruhig 10 mm zahnung.
    falls du noch die chance hast, dann mach dir einen verlegeplan und leg das kabel auf ein fugenkreuz, sieht besser aus und du brauchst aus jeder fliese nur einen viertelkreis rausknabbern. wichtig, bei den steckdosen genau arbeiten, sonst sieht man die ränder.
    wenn du mit einer HM kreisschneider arbeitest, dann nimm einen genauen, der 76 mm durchmesser hat, haben meist elektriker, vielleicht kennst ja einen.

    PCI nanolight ist schwer einzustellen, besser PCI flexmörtel benutzen.

    erst die wände, incl. sockel, dann boden. sockel auf halbem verband ist m. E. besser als versetzende fuge, da sockel ja größer.
    alternative: sockel fast fugenlos verlegen, probiers mal trocken, ob du die fuge halten kannst.

    ich arbeite löcher immer gleich mit ein, aber du kannst es auch zum schluss machen, ist vielleicht in deinem fall besser. (wegen hautbildung auf dem kleber)

    grüße operis
     
  10. Mitudd

    Mitudd

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referendar
    Ort:
    Jeßnitz / Sachsen-Anhalt
    Guten Morgen Operis,

    danke für Deine hilfreichen Antworten.

    Ich werde es mal versuchen, den Sockel und die Bodenfliesen trocken auszulegen, mal schauen, wie ich da hinkomme.

    So ein Mist, jetzt habe ich mir das Nanolight - Gelumpe schon aufschwatzen lassen. Empfiehlst Du mir, das Zeug umzutauschen?

    Ich werde dann mit dem Sockel anfangen, dann die Wand und dann den Boden, richtig?

    Ansonsten erstmal vielen Dank noch einmal für Deine schnellen und ausführlichen Ratschläge

    Schöne Grüße
    Micha
     
  11. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    moin

    ja, auf jeden fall.

    PCI flexmörtel (der im gelben sack) ist völlig ausreichend.

    grüße operis
     
  12. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Die Dosen werden normalerweise in die Trockenbauwand gesetzt und die Einsätze erst eingebaut wenn gefliest ist.
    Tip wenns ganz genau werden soll:
    Auf die Dosen in der Trockenbauwand Ausgleichsringe aufschrauben.
    [​IMG]

    einkleben würde ich nicht wenn ich die Möglichkeit habe die Hohlwanddosen ordentlich im Trockenbau zu befestigen.

    Die Alternative die Dosen erst in die Fliesen einzubauen erfordert genaue Löcher in den Fliesen.
    Und selten ist eine so enge Zusammenarbeit von Fliesenleger und Elektriker (preislich) möglich.

    Grüsse
    Jonny
     
  13. Mitudd

    Mitudd

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referendar
    Ort:
    Jeßnitz / Sachsen-Anhalt
    Hallo Johnny,

    DU bist genial...oder halt Elektriker, der weiß, wie es geht :e_smiley_brille02:

    Das ist DIE Lösung. Habe auch schon mal im Netz nachgeschaut, die guten Stücke sind ja überhaupt nicht teuer.

    Aber dennoch hätte ich bitte noch zwei Fragen zu den Ausgleichsringen:

    1. Ich habe in dem Waschhaus auch zahlreiche ZweifachUP-Dosen verwendet. Kann ich dort auch zwei Einfachringe aufschrauben? Dürfte eigentlich nicht schaden, oder? Dem Steckdosen- und Schalterelement müsste es egal sein und auch die Blende kann doch auch auf zwei nebeneinander liegenden EinfachUP-Dosen aufgeschraubt werden, oder?

    2. Kann ich mir eine, sagen wir mal einen 25 mm tiefen Ring kaufen und diesen von hinten her kürzen, so dass der Ring ganz genau auf die Fliese aufschlägt? Oder ist diese Genauigkeit nicht notwendig? Kann die UP-Dose auch 3-4 mm hinter dem Fliesenrand liegen?

    Wäre ganz nett von Dir, wenn Du mir diese zwei Fragen noch beantworten könntest, damit ich die Ringe bestellen kann.

    Vielen, vielen Dank (so ein Forum ist halt genial!)

    Schönen Restsonntag noch
    Micha
     
  14. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    zu 1.
    wir verbauen nur 'einfachdosen' jede Steckdose hat Ihr eigenes Loch. :D
    Also kein Problem.

    zu 2.
    meist kommt bei den Dosen wo gefliest wird kein Ausgleichsring hin, einige mm hin oder her ist kein Problem.
    Also auch kein Problem.

    Aber wer montiert die Steckdosen und macht dann die Inbetriebnahme und die vorgeschriebenen VDE-Messungen ???? :(


    Grüsse
    Jonny
     
  15. knork

    knork

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    häuslebauer
    Ort:
    sachsen
    na komm, die drei kabel kann man auch selbst reinstecken :lock
    und zum messen gibts ja noch den guten alten dorfelektriker, wenns unbedingt sein muss.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. knork

    knork

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    häuslebauer
    Ort:
    sachsen
    hast du mal strasser probiert? deren produkte sind gut einstellbar, kann man ewig offen stehen lassen und die wandfliesen rutschen auch nicht ab. billiger isses auch noch. ich hab damit meine ganze bude gefliest und empfehle das einfach mal von laie zu laie (also nicht dir, sondern dem threadersteller) :D
     
  18. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    strasser FK 90 ist auch in ordnung. bin sopro fan

    grüße operis
     
Thema:

Ratschläge von Fliesenprofis gesucht. Danke!

Die Seite wird geladen...

Ratschläge von Fliesenprofis gesucht. Danke! - Ähnliche Themen

  1. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...
  2. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...
  3. Kappen für Fenster, Wintergarten gesucht

    Kappen für Fenster, Wintergarten gesucht: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Lieferanten für die folgenden Abdeckungen. Windabdeckungen, verhindern das eindringen von Wasser....
  4. Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht

    Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht: Liebe Bauexperten, nach zweimal Starkregen steht Wasser an unserem Haus an, ca. 1,50 von der Oberfläche gemessen. Es versickert nur sehr sehr...
  5. Stromzähler gesucht

    Stromzähler gesucht: Hallo ihr Lieben Ich bin grad dabei meinen Stromkasten im Gartenhaus neu zu machen. Mein Nachbar und Elekromeister hatte mir alles...