Ratschläge zum Hausbau

Diskutiere Ratschläge zum Hausbau im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, jetzt wagen wir es in 2010/2011 doch tatsächlich ein Eigenheim bauen. Schönes Grundstück ist gefunden, Zinsen sind nach wie vor...

  1. Targa

    Targa Gast

    Hallo,

    jetzt wagen wir es in 2010/2011 doch tatsächlich ein Eigenheim bauen.
    Schönes Grundstück ist gefunden, Zinsen sind nach wie vor ziemlich günstig.

    Es gibt doch bestimmt einige von euch die vor gar nicht allzulanger Zeit das gleiche gemacht haben.

    Beraten lassen wir uns ohnehin aber wie sind denn eure Erfahrungen?
    Was darf man nicht ausser Acht lassen?

    Welche Ideen/Ratschläge könnt Ihr mir geben, wenn es um den
    Neubau eines EFH geht?
    Wenn Ihr noch einmal bauen würdet, was würdet Ihr dann anderst machen?


    Hoffe auf viele zahlreiche Ratschläge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Acker Dich ...

    ... durchs Forum durch :mega_lol:
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Acker Dich
    Dann will er nicht mehr bauen. :D

    Darüber könnte man Bücher schreiben und nicht nur ein paar Beiträge im Forum.

    Pauschale Ratschläge sind so eine Sache, denn ein Haus ist immer eine individuelle Angelegenheit. Am Anfang steht die Finanzierung, dann die Grundlagen (Planung) und danach geht´s an den Rohbau. Erst dann kommen die Ausbaugewerke in´s Spiel.
    Jede dieser Rubriken liefert Lesestoff für Monate.

    Gruß
    Ralf
     
  5. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Den Forenbereich "rund um den Bau" durchlesen, da sollte einiges an Grundlagen für gute und schlechte Vorgehensweisen hängenbleiben.
     
  6. #5 kraweuschuasta, 21. Januar 2010
    kraweuschuasta

    kraweuschuasta

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Heini
    Ort:
    Ösi
    Ratschläge

    Mahlzeit!

    Auf meiner Homepage www.kraweuschuasta.at habe ich einige Fotos, tips, tricks und die entstehungsgeschichte unserer Hütte dokumentiert.

    viel spaß!

    lg, Wolfgang
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    lesen ist schon ned so verkehrt ;)
     
  8. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Kraft, ausdauer, liebe zum detail, (äh und viel lesen!!)
    und natürlich solltet ihr euch im klaren sein was ihr wollt,
    welche anforderungen das haus für euch erfüllen muss,
    also macht euch gedanken....

    ja dann kanns klappen.......
     
  9. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    ... wenn man zuvor die richtigen Partner (v.a. Planer! unabhängige dazu; "richtig" gemessen an dem, was man machen will) gefunden hat!
    M.E. ist dieses WIE die schwierigste Frage, auf die ich bis heute noch keine wirkliche Antwort gefunden habe.
     
  10. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Das wichtigste ist Zeit!
    Der passende Planer will erst mal gefunden werden.
    Möglichst viel schon vor dem ersten Spatenstich planen und dass heißt eben nachdenken, informieren (nicht nur aus einer Quelle) entscheiden.
    Finanzierungskonzept aufstellen, Kostenrahmen und dann eiserne Disziplin und nicht mal da ein bischen mehr und mal da ein bischen mehr.
     
  11. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Am Anfang erfolgen die wichtigsten Entscheidungen. Das Konzept muß stimmen. Die richtigen Partner wählen.

    Drei Faktoren sind beim Grundstück wichtig: Die Lage, die Lage und die Lage.

    Schriftliche Verträge. Bei Bedarf vom Anwalt prüfen lassen.

    Nicht am falschen Ende sparen, sondern gutes Geld gut investieren.

    Finanzielle Reserven schaffen. Verwendung für überflüssiges Geld findet sich von ganz allein...

    Vorher schlau machen wurde schon geschrieben. Nicht hinterher hier mit Baumurks kommen und schreiben "Wir sind ja Laien, dafür haben wir doch die Fachleute".

    Alles hinterfragen, überall nachprüfen, Pläne lesen, überschlägig nachrechnen, nachmessen, die Nase reinstecken, fotografieren, dokumentieren. Bei Bedarf eigenen Sachverstand einschalten.

    Nach Murphy geht sowieso alles schief, um das man sich nicht selbst gekümmert hat. Zwar geht dann immer noch alles schief, aber man braucht wenigstens dafür keinen Schuldigen mehr zu suchen.

    Fortune: Dem eigenen Glück nicht im Wege stehen. Dann klappts auch mit dem Bauen.

    Was ich beim nächsten Mal anders machen würde?? Wir sind überglücklich, daß wir damit durch sind. Niemals nie nicht würde ich freiwillig ein zweites Mal bauen wollen.
     
  12. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Shai,

    nun sei doch nicht soooo negativ!
    eigentlich ist die bauzeit doch schön (das negative verdrängt man hinterher doch eh sehr schnell)
    mir hat die bauzeit schon sehr viel spaß gemacht- auch wenn ich jetzt nach dem einzug so manches kosmetikgewerk (treppenwangen und haustürlaibung beiputzen, fußbodenleisten anbringen,ect...) unendlich lange vor mir herscheibe.....

    bauen- sofort wieder.......
     
  13. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ich bin doch garnicht negativ. Wir sind froh, gebaut zu haben, aber auch damit endlich fertig zu sein. Ein erstes Mal haben wir gern gebaut, auf ein zweites Mal können wir gern verzichten.

    Nun haben wir für unser individuelles Projekt auch einen relativ hohen Aufwand getrieben. Ich habe während des Bauens dann auch noch das Vergnügen gehabt, in der Krise einen neuen Job finden zu dürfen.

    Das Fazit anderer Bauherren mag deswegen anders aussehen. Künftige Bauherren sollten sich dennoch schon mal auf eine intensive arbeitsreiche Zeit einstellen, in der es manchmal auch über die Grenze der eigenen Belastbarkeit gehen kann.
     
  14. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo Shai,

    das es kein zuckerschlecken ist unterschreib ich diraufs erste mal!
    als fast 100% eigenleister war ich erstaunt was so ein körper überhaupt aushält- so komplett neben dem hauptjob:-)))

    ich hab deine antwort falsch verstanden,
    ich dachte du würdest heute nichtmehr bauen hättest du nochmal die wahl!

    froh das die strapazen (fast) um sind bin ich auch ( bis mein schwager anfängt jedenfalls):winken
     
  15. #14 HolzhausWolli, 25. Januar 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Shai sagt was wahres. Froh gebaut zu HABEN aber auch froh fertig zu SEIN.

    Das wiederum wäre auch mal ein interessantes Thema im Forum: Wo lagen die Gründe für den Bauherrenstress? Warum überhaupt kommt man zu der Erkenntnis, froh zu sein, daß man endlich fertig ist.
    Und: Welche Kriterien -welche Art auch immer- sind eingetreten, die man in der Bauentscheidungsphase überhaupt nicht in Betracht zog?

    Als kleines sorry für den halben Offtopic ein praktischer und zudem noch günstiger Tipp zur Alltagsentlastung: Wäscheabwurfschacht vom OG bis zum Geschoss wo die Wama steht.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 peterhubertus, 25. Januar 2010
    peterhubertus

    peterhubertus

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    noch'n Tip: Bei Stiftung Warentest gibt es ein paar sehr nützliche Bücher mit Checklisten und Hinweisen noch und noch. Kosten jeweils um die 15 Euro und lohnen sich m.M. nach sehr. Z.B. "Planung", "Ausführung", ... (genaue Titel finden sich dort auf der HP).
    Peter
     
  18. Hubert70

    Hubert70

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Ing.
    Ort:
    Schwielowsee
    das stimmt, wir hatten auch so einige Probleme, aber nun, da wir eingezigen sind, isst das ganze Leid vergessen.Meine Frau sagte, es wäre so wie mit dem Kinder kriegen. höllische Schmerzen, aber wenn es da ist, ist alles wieder im lot!Die Chekclisten gibt es nicht nur bei sTidtung Warentest...ich habe mir die Listen aus dem Internet auf Bauherren-Seiten ausgedruckt und Rücksprache mit einem Herrn vom Bau gehabt.Wenn man strukturiert vorgeht, ist der Bau wirklich eine schöne und lebensverändernde Sache!

    Grüße von der Baustelle, Hubert
     
Thema:

Ratschläge zum Hausbau

Die Seite wird geladen...

Ratschläge zum Hausbau - Ähnliche Themen

  1. Hausbau Dachstuhl offen bei Regen

    Hausbau Dachstuhl offen bei Regen: Hallo zusammen wir sind gerade am Bauen und unser Dachstuhl liegt schon seit einer Woche offen und es dauert auch noch ein paar Tage bis die Folie...
  2. Bauzeichnung Einzelgarage - Tipps / Ratschläge

    Bauzeichnung Einzelgarage - Tipps / Ratschläge: Wir wollen nun nachträglich eine Garage aufs Grundstück setzen. Als ungefähres Maß stellen wir uns 7m x 4m mit Pultdach vor. Mit dem Bauamt ist...
  3. Ablauf hausbau (plan, genehmigung)

    Ablauf hausbau (plan, genehmigung): Hallo, ich plane seit längerem den abriss unseres alten hauses, es soll das gleiche in der selben höhe, selbe breite und von der länge her einen...
  4. Könnt ihr mir bitte ein Ratschlag zur Schachtgröße geben?

    Könnt ihr mir bitte ein Ratschlag zur Schachtgröße geben?: Hallo zusammen, ich bitte um schnellen Rat für folgende Situation bei uns: Für die Zu- und Abluft ist ein Steigschacht von 16cm x 90cm...
  5. Möglichkeiten einer Genehmigung EFH mit strikten BPlan

    Möglichkeiten einer Genehmigung EFH mit strikten BPlan: Hallo liebe Forengemeinde, wir sind zwei junge Bauherren und haben den Fehler gemacht, vor dem Kauf des Grundstücks nicht zu prüfen, ob es...