Rauch-und Brandschutztüre Klimaklasse 3 zwischen Haus und Garage

Diskutiere Rauch-und Brandschutztüre Klimaklasse 3 zwischen Haus und Garage im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen zusammen, mich beschäftigt derzeit ein Problem in unserem Eigenheim. Seit dem Einzug sind 2 Jahre vergangen und die oben genannte...

  1. sash2811

    sash2811

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    nähe Regensburg
    Guten Morgen zusammen,

    mich beschäftigt derzeit ein Problem in unserem Eigenheim. Seit dem Einzug sind 2 Jahre vergangen und die oben genannte Türe weist ( zumindest in meinen Augen) einen Mangel auf.

    Zuerst mal die Fakten:

    Haus und Garage sind zusammengebaut. Haus KfW-40-Standard, Garage unbeheizt jedoch mit gedämmtem Sektionaltor. Verbindungstüre wurde vom Bauträger als auch vom Landratsamt als bauplangenehmigende Stelle vorgeschrieben als: Brandschutztüre mind. T30, Bodendichtung als Rauchabschluss sowie mit Obertürschliesser. Unsere Aussage war, dass die Türe ähnlich den Innentüren in Holzoptik oder aus Holz gefertigt sein sollte.
    Nach langem Hin- und Her wurde das Vorhaben in Holz mit Klimaklasse 3 umsetzt.

    Jetzt hat sich nach 2 Jahren und dem sehr kalten Winter 2012, wo ich auch Minusgrade in der Garage hatte die Türe so verzogen, dass ich sowohl mit blossem Auge das Spaltmaß sehen kann, als auch es kalt aus der Garage reinzieht und ich im Flus rieche, wenn draussen ein Auto gestartet wurde.
    Es kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein, eien Rauschschutztüre einzubauen, durch welche Abgase ins Haus ziehen. Dann ist mit Rauchsperre auch ned viel los.

    Habe jetzt die ausführende Firma kontaktiert und wurde da mit lapiedarer Aussage, dass auf einen Länge von 2 Meter eine Durchbiegung (Verzug) von unten und oben bis 4mm keinen Reklamationsgrund darstellen würde.

    Find ich uferlos, da ich für die Tür knapp TEUR 1,8 + MWSt. bezahlt habe und nun dieses Ergebnis.

    Kann mir jemande einen Tip geben, mit welchem Einwand bzw. gerne auch welcher DIN man den Hersteller zum handeln bewegen kann.

    Danke schon mal,

    Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    nach Garagenbauordnung § 6 (3), sollten bezüglich feuerbeständigkeit keine anforderungen bestehen.
    § 9 tritt bei EFH normalerweise nicht in kraft

    aus meiner sicht gibts nur die forderung nach rauchdicht und die EnEV, diese sind beide bezüglich luftdichtigkeit nahezu gleich.
     
  4. sash2811

    sash2811

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    nähe Regensburg
    OK,

    Problem ist, dass als der BD-Test gemacht wurde die Türe ja noch ordnungsgemäß geschlossen hat. Ich denke aber nicht, dass ich diesen nochmal bestehen würde, da die Strömungskälte von der Garage rein in den Flur bzw. die Garderobe deutlich sprübar ist und die Spaltbildung von der Garage aus im Türstock deutlich sichtbar ist.

    Wo kann ich die entsprechende Forderung nachlesen bzw. wie kann ich meinen Anspruch auf eine dichte Tür gegenüber dem Herstelle untermauern?

    Ich bin wohl relativ fit in Sachen Rechtsauslegung, brauche aber dazu das nötige Futter in Sachen § und Normen. Denn wenn dir der Vertreter des Herstellers gegenüber steht und mit Schreinernorm xyz und Bau-Toleranzen nach Norm 123 kommt stehst erstmal sprachlos da.

    Danke nochmal.
     
  5. planfix

    planfix Gast

    in der EnEV - Dichtigkeit der beheizten Gebäudehülle

    die garagenbauverordnung ist eher schwammig und schließt kleingaragen bei gebäuden ohne weitere anforderungen in fast allen positionen aus.

    eine sammlung findest du hier: http://www.stmi.bayern.de/bauen/baurecht/vorschriften/
     
  6. #5 Gast036816, 28. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    holztüren der klimaklasse III sind ausgelegt für eine maximale temperarurdifferenz von 20° zwischen warmer und kalter seite sowie einer maximalen differenz an luftfeuchte von 50 %. wenn du schreibst, dass du minusgrade in der garage hattest und auf der warmen seite 20° hattest, wird die temperaturdifferenz größer als 20° gewesen sein. die differenz der luftfeuchte wird ebenfalls - jetzt nicht mehr nachvollziehbar - größer gewesen sein.

    ich gehe davon aus, dass die tür in diesem winter sich verzogen hat.
     
  7. sash2811

    sash2811

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    nähe Regensburg
    OK, wenn das mit der Temperaturdifferenz so war (was ich gerne glauben mag) hat die Klassifizierung 3 offensichtlich nicht ausgereicht. Jedoch war die Türe der Vorschlag des Planers. Ich wusste von dieses Grenzen 20 Grad und 50% nichts. Hätte es auch noch höherer Klassen gegeben?

    Wie ist nun weiter vorzugehen. Der Satus Quo ist auf jeden Fall unbefriedigend.

    Liegt der Fehler jetzt beim Planer, der den bay. Winter hätte kennen müssen und somit zwischewn unbeheiztem Raum Garage und dem beheizten Wohnraum eine angemessene mögliche Temperatur- und Luftfeuchtefifferenz hätte einrechnen müssen. Odre bei der ausführenden Firm/Hersteller die zumindest dann beim Einbau hätten ablehnen müssen wegen fehlerhafter oder unzureichender Klimaklasse.

    Mir geht es hier einfach darum, dass ich eine Menge bezahlt habe für ein Bauteil, dass jetzt nichts bringt.

    Sascha
     
  8. #7 Wolfgang38, 28. März 2012
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Ist sicher so! Ich habe die gleiche Situation wie oben geschildert, nur eine T30 Stahltür mit Holzverkleidung. Innen 21-22 Grad, außen manchmal bis unter 0 Grad.
    Die verzieht sich auch ganz schön.
    Ich sehe's positiv, mein Hund weiss, wo er im Winter vor der FBH fliehen kann und sich schön kühl im Rücken hinlegen kann :)
    Die einzige Lösung, wo ich sehe, wäre garagenseitig einen Vorhang um den Türrahmen zu machen, eine Art Windfang.
    Aber diesen Vorschlag werde ich (zumindest zuhause) für mich behalten.
    Im Sommer bei wärmeren / ausgeglichenen Temperaturen in der Garage legt sich das Ganze wieder.
    Hast du KWL? Ich rieche kein Benzin oder Abgase im Haus. Und ich rede nicht von 4mm eher von knapp einem Zentimeter oben und unten ... (ich habe KWL mit leichtem Überdruck im Haus)
     
  9. sash2811

    sash2811

    Dabei seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    nähe Regensburg
    Nein keine KWL verbaut.

    Es geht ja grundsätzlich nicht darum, dass Holz sich verzieht. Das weis ich und das akzeptiere ich auch. Merk ich ja auch bei meinen Echtholztüren in der Wohnung wo ich nur überschlagene Räume habe.

    Es geht darum, dass mir die Bürde einer Rauchschutztüre mit Obertürschliesser auferlegt wurde, diese Maßnahme meinen Geldbeutel mit 2,2 TEUR belastet hat und dieses Bauteil nun den Anforderungen des Rauchschutzes nicht Rechnung trägt.

    Ob ich de BD-Test mit der Zugluft-Stelle noch mal bestehen würde wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Und wenn man schon so einen Aufwand betreibt, müssen die verbauten Teile auch dazu passen.

    Deswegen gehe ich jetzt auf die Barrikaden.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich sehe es ähnlich wie Du.
    Daher:
    Was sagt denn Dein Planer dazu?
     
  11. #10 Gast036816, 28. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was hat denn der planer als erstes vorgeschlagen?

    ich lasse mich ungern auf holztüren an solchen stellen ein, kalte garage, womöglich mit hoher luftfeuchtigkeit, innenraumseitig 22° beheizter wohnraum. bei garagenzugängen empfehle ich lieber metalltüren.
     
  12. #11 Andreasmalta, 29. März 2012
    Andreasmalta

    Andreasmalta

    Dabei seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    tischlermeister
    Ort:
    malta
    hallo
    falls konstruktiv möglich könntest du versuchen eine 3- oder 5 fach verriegelung einbauen zu lassen- die hält die tür zumindest dicht- geht aber dann etwas schwer zu öffnen, falls sie sich verzieht.
    auf der bandseite evt die bänder nachstellen lassen.
    oder auf die tür beidseitig eine aluplatte aufkleben (PU kleber) u diese dann überfurnieren oder dünnes sperrholz aufleimen-sollte dein tischler eigentlich ohne berechnung machen, wenn er die anforderungen u. bedingungen kannte.
    Die gebrauchstauglichkeit für diesen zweck hast du ja gefordert u mit annahme deines auftrages hat er dies bestätigt (sofern er alle bedingungen kannte)
    gruß von andreas
     
  13. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Interessehalber: Was waren denn die Punkte des "Hin- und Her" ?
     
  14. IngbBL

    IngbBL

    Dabei seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Solingen
    Bitte nicht. Da kann es schnell im Winter passieren das sich die Tür gar nicht öffnen läßt. Die Verriegelungen sind nie dazu gedacht eine Tür gerade zu halten.
    Die Anwendung ist eine typische Anwendung für T30-Klimaklasse 3 Tür.
    Die Brandschutz und Rauchschutzanforderungen werden auch weiterhin erfüllt.
    Wenn der Verzug unter im Durchschnitt 4 mm (Extremfall bis 5,5, mm) liegt, bei den bereits oben genannten klimatischen Bedingungen, liegt hier auch kein Mangel im Verzug nach der geforderten und ausgeschriebenen KK III vor.
    Ein Mangel kann eigentlich nur angesetzt werden wenn eine der ausgeschriebenen Funktionen bei dem vorhandenen Verzug nicht mehr erfüllt wird.
    Das kann z.B. Schallschutz sein. Wenn neben dem T30, RS auch eine Schallschutzklasse ausgeschrieben, oder die Wahl gerade auf die Tür gefallen ist, weil z.B. SK 2 mit angeboten wurde, so kann man maximal hier den Hebel ansetzen. Liegt die Tür nicht mehr auf den Dichtungen auf, so erfüllt sie diese Schallschutzfunktion nicht mehr und das ist ein Mangel.
    Eine ähnlicher Funktionsmangel kann das Schließverhalten sein. Die Tür muss sich auch im verzogenen Zustand leicht öffnen und schließen lassen.


    Im Zweifelsfall würde ich bei diesen Anwendungen immer eine Doppeltürlösung für geeigneter halten. Stahltür zur Garage und eine Zweite Holztür zur Wohnung. Insgesamt wird es kaum teurer aber deutlich stressfreier für die Türen und den Bewohner.
     
  15. Quirin

    Quirin

    Dabei seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    München
    Hallo,

    evtl. könnte ein "Dictator" verbaut werden - der ist zwar optisch nicht der Knüller aber er funktioniert etwas anders als ein Obentürschließer. Der "nimmt den Flügel in Empfang" und zieht den Flügel dann gegen die Dichtung. Evtl könnte hier der Anpressdruck etwas vergrößert werden - ob´s hilft????. Zu beachten ist aber im Zusammenhang mit der Zulassung für RS- Türen, dass der Dictator nicht mit dem Obentürschließer kombiniert werden darf - entweder - oder.

    http://www.dictator.de/nc/produktue...torproduktefe_pi1[pointer]=0&cHash=e74fa77762

    Gruss Q
     
  16. #15 Gast036816, 30. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ob der dictator fuer brand- und rauchschutztueren mit nachtraeglicher montage zugelassen ist?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    bitte keine bastel wastel versuche an feuerschutzelementen ,diese verlieren sofort ihre zulassung
     
  19. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    wenn das feuerschutzelement mit dictator zusammen gebrüft wurde ,dann ja ,ansonsten nicht
     
Thema: Rauch-und Brandschutztüre Klimaklasse 3 zwischen Haus und Garage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebeneingangstür t30 klimaklasse 3

    ,
  2. klimatür garage

Die Seite wird geladen...

Rauch-und Brandschutztüre Klimaklasse 3 zwischen Haus und Garage - Ähnliche Themen

  1. Das Rauchen der Handwerker

    Das Rauchen der Handwerker: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und versuche mich etwas zurecht zu finden und auch niemandem auf die Füße zu treten. Deswegen entschuldige ich...
  2. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  5. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...