Rauchrohr länger = Schornstein länger?

Diskutiere Rauchrohr länger = Schornstein länger? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Mein Pelletkessel hat den Rauchrohrabgang sowohl oben (1,2 m Höhe) als auch hinten/unten (35 cm Höhe). Den Abgang hinten kann man nun einerseits...

  1. Shanau

    Shanau

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Biol.
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Mein Pelletkessel hat den Rauchrohrabgang sowohl oben (1,2 m Höhe) als auch hinten/unten (35 cm Höhe). Den Abgang hinten kann man nun einerseits waagerecht (fast) durch die Außenwand legen oder aber man geht erstmal 1,5 m (vorgeschriebene vertikale Mindestlänge laut Hersteller) nach oben und dann mit Bogen durch die Wand.

    Jetzt die Frage: wenn ich die Variante mit Rauchrohranschluß hinten und 1,5 m langem Rohr im Haus nehme, ist die Mündung des Rohres ans T-Stück des Außenschornsteins ja auch 1,5 m weiter oben. Muß dann der Schornstein länger sein als wenn die Mündung tiefer ist oder zählt das Rauchrohrstück im Haus mit zur wirksamen Mindesthöhe?

    Der Außenschornstein soll nicht länger werden als 4 Meter (1 Meter über Dach das in 3 Meter Höhe anfängt).

    Schorni sagt, das müsse man rechnen (er macht das allerdings nicht). Der Ofenbaumeister sagt, das Rauchrohr innen zählt sogar doppelt zur wirksamen Höhe, und ein längeres Rauchrohr innen wäre immer besser als direkt durch die Wand zu gehen. Der Schornsteinhersteller verlangt für die Querschnittsberechnung von mir die Angabe der wirksamen Höhe aber woher soll ich das wissen, das soll ja gerade berechnet werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist die wirksame Schornsteinhöhe nach EN13384 definiert ab Eintritt Rauchgasrohr bis zur Mündung des Schornsteins. Die Anlaufstrecke (Verbindungsrohr) wird aber für den Nachweis der Funktion der Anlage trotzdem benötigt. Es genügt also nicht wenn man nur die wirksame Höhe angibt.

    Eine Anlaufstrecke ist fast immer sinnvoll, von vielen Ofenherstellern zumindest empfohlen, wenn nicht gar vorgegeben. Ob es genügt den Schornstein nur 1m über die Dachhaut zu führen, das kann man so nicht sagen, da spielen noch weitere Anforderungen mit rein (Dachfenster usw.).

    Mich wundert ehrlich gesagt, dass sowohl der Schorni als auch der Ofenbauer hier einen Eiertanz vollführen, anstatt mal schnell die paar Zahlen in eine software zu tippen, oder einen Taschenrechner zu bemühen. So kompliziert ist das nun auch wieder nicht.
     
  4. Shanau

    Shanau

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Biol.
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Der Schorni sagt er müsse da neutral bleiben und macht mir die Berechnungen nicht, obwohl er sie dann natürlich überprüft. Und der Ofenbauer sagt er habe schon x Pelletöfen eingebaut bei Schornsteinen von 50x50 cm Querschnitt und das ginge alles und müsse nix berechnet werden.
    Aber er hat die Berechnungen wie gesagt einer Firma weitergegeben die das wohl macht, und die meinten der Schornstein müsse mind. 6 Meter lang sein, da ja bei Stromausfall das Rauchgasgebläse ausfallen würde und die vorhandenen Abgase nicht mehr abziehen würden. Und 6 Meter kommen nicht in Frage, da der Schornstein dann über 3 Meter frei stehen müßte.
    Dh. wir stellen den Kessel nun wohl doch in den Keller und benutzen den vorhandenen Schornstein.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Schorni redet Unsinn, oder er hat schlichtweg keine Lust (oder keine Ahnung, das soll es ja auch geben).

    Aber egal, wenn die korrekte Funktion erst ab 6m Höhe erreicht wird, kommt mir auf den ersten Blick etwas viel vor, dann ist es eben so. Ich gehe mal davon aus, dass zumindest diese Firma weiß wie man rechnet.
     
  6. Shanau

    Shanau

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Biol.
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Ja daß der Schorni etwas "lustlos" sei, sagte mir der Schornsteinbaumensch heut auch. Hatte nämlich auch gedacht, im Zweifelsfall macht das eben der Schorni, der muß es ja auch abnehmen und wird wohl kaum irgendeinen Murks rechnen.
    Die 6 m bekommen wir zusammen, wenn wir vom Keller ausgehen, das paßt also dann. Wird dann eben ohne Edelstahlrohr gehen müssen aber bei 40° Abgastemperatur haben wir eventuelles Kondensat ohnehin schon im Rauchrohr und nicht erst im Schornstein und wenn da sowas auftritt, kann man ja immer noch sanieren.
     
  7. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Wenn du bei Tante Gockel diese Suchbegriffe:"aladin schornstein" eingibst und dem ersten Ergebnis folgst, solltest du den Weg zu einer Software zur Berechnung von Abgasanlagen finden.

    Früher gab es bei der Software einen Testmodus, mit dem man spielen konnte. Ob dies heute noch so ist, weiß ich aber nicht.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rauchrohr länger = Schornstein länger?

Die Seite wird geladen...

Rauchrohr länger = Schornstein länger? - Ähnliche Themen

  1. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  2. Kondensatablauf am Schornstein

    Kondensatablauf am Schornstein: Guten Morgen liebes Forum, folgendes Problem: Mein Rohbauer hat für unseren Holzofen/Schornstein keinen Kondensatablauf vorgesehen, da er der...
  3. Schornstein Kondensat?

    Schornstein Kondensat?: Hallo, Ich habe eine Hargassner HV20 seit knapp fünf Jahren in Betrieb und auf Grund der Tatsache, dass im Kaminfuss Wasser steht, ist die...
  4. Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen

    Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen: Servus! Unser Haus ist fertig und wir wohnen seit ~2 Jahren darin. Leider wurde der Schornstein so eingebaut, dass sich die Wartungsklappen im...
  5. Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972

    Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972: Hallo zusammen, am Schornstein meines Hauses (Baujahr 1972) bilden sich unter Dach zusehends immer mehr Salpeter-Ausblühungen, obwohl der...