Raumgrößen

Diskutiere Raumgrößen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, mich würde interessieren welche Größe ein offenes Esszimmer haben sollte? momentan ist die Breite bei 2,60 Meter und eine Tiefe von...

  1. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    mich würde interessieren welche Größe ein offenes Esszimmer haben sollte?

    momentan ist die Breite bei 2,60 Meter und eine Tiefe von 5,5 Meter.

    Direkt neben an ist eine große offene Küche, also keine Wand.

    auf der anderen Seite ist eine Trennwand, welche das Wohnzimmer abtrennt.

    Ich bin mir unsicher ob eine Breite von 2,60 Meter zu wenig ist wenn der Tisch eine Breite von 100cm hat. Dann wäre pro Seite noch 80cm Platz für Stühle. Reicht das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terrier

    Terrier

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Gießen
    2,60 reichen locker
     
  4. Terrier

    Terrier

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Gießen
    Nachtrag: hab zur Sicherheit nochmal im "Neufert" nachgeschaut: da sind 2,00m bei Tischbreite von 0,80 m ausreichend, wie gesagt, es passt
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Also: WO steht welche Wand? Wenn die beiden Langseiten Wand sind passt das nämlich nicht...

    Da sind 80 cm knapp, es reicht um zu Sitzen und zu essen aber nicht um mal eben aufs Klo zu gehen oder zu Servieren. Da brauch man schon Serviererinnen der Marke extraschlank. Es ist dann schon sehr beengt...

    Gruß Holger
     
  6. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    im Anhang ist ein Bild. von links nach rechts sind es 2,60 Meter.

    Was wäre Ideal? 2,80? 3,00?

    Das Bild ist jetzt natürlich nur ein Ausschnitt vom Grundriss.

    Grüße
     
  7. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Gehen tut es schon, aber großzügig ist was Anderes. Wir hatten im letzten Haus 2,7m und das war schon knapp für die der Tür (an einer Längsseite platziert) abgewandt Sitzenden. Jetzt haben wir 4,2m und man kann gut um den Tisch rumlaufen und es ist sogar noch Platz für eine Kommode.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 3. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bist Du genormt und standardisiert, dass bei Dir Norm- und Standardmaße funzen.
    Nimm Dir Deinen Tisch, setz Leute dran und bau mit Umzugskartons Wände - dann bekommst Du ein Raumgefühl.
     
  9. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    hmmm, das dachte ich mir, das es recht eng ist. Was natürlich ärgerlich ist.

    Anbei mal der Bereich Essen / kochen zusammen. Ich weiß halt nicht was ich anders machen könnte.

    oben ist der Plan abgeschnitten. Genauso nach links, wo unser Wohnzimmer ist.

    Leider können wir das Haus nicht länger bauen um so einen Meter zu gewinnen.

    Der drei Meter breite Graue Streifen ist eine Abhängung von der Decke. (nur zur Info)

    hinter der Küchenzeile ist ein Schacht für Verkabelung, Be-/Entlüftung, etc. dann kommt 60cm Tiefe KüchenZeile. Dann 1,2 Meter Platz. Dann eine 1,00 Meter Tiefe Insel und dann halt der Essbereich.

    Würdet ihr es so lassen oder irgendwas anders machen?
     
  10. #9 kike, 3. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2011
    kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Geht es um denselben Grundriss, den du in einem Küchenforum gepostet hast? Wenn ja solltest du vielleicht auch den Ausschnitt vom angrenzenden Küchenbereich posten.

    Grüße kike

    P.S. erledigt.
     
  11. Juche

    Juche Gast

    -> ;)
     
  12. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Brauchst du den Tresen mit Barhockern? Sieht zwar stylisch aus, aber stehen in deinem Fall halt doch ganz schön im Weg. Man sieht das jetzt nicht so richtig, aber der Weg zur Terrasse wäre ja dann wohl auch noch zwischen Esszimmerstühlen und Barhockern vorbei?

    Grüße kike
     
  13. Juche

    Juche Gast

    Hi,

    ja wäre auch dort vorbei. Wobei natürlich auch noch ein Ausgang zur Terrasse im Wohnzimmer ist.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    so wie dein esstisch gezeichnet ist sitzen keine
    menschen am tisch. die stühle sind ordentlich an den tisch
    herangerückt/unter der tischplatte.

    so hockt aber nun mal kein mensch am esstisch.

    zeichne die stühle (ebenso barstühle) mal in ihrer ganzen pracht auf und schau
    dann mal, wieviel platz wirklich noch übrig ist, um sich vorbei zu schlängeln.

    den sinn und zweck dieses tresens verstehe ich nicht, da auf armeslänge
    entfernt der esstisch positioniert ist. das ist doch in dieser engen
    räumlichkeit absoluter schnick schnack, da kann ich mich doch gleich an
    den esstisch setzen, um kaffee zu trinken....
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Richtig!

    Der Tresen kann Sinn machen, wenn man eben mal im Stehen einen Café trinken möchte und einem die lange Strecke an den Eßtisch zu weit ist oder wenn man mit der "Bedienung", die den Café darreichte noch etwas plauschen möchte. Um ehrlich zu sein. ich halte da nicht viel von! In der gelebten realität werden diese Features eher selten bis gar nicht genutzt, sehen aber natürlich stylisch aus. Bei einer derart engen Situation würde ich mir so etwas aber aus drei Gründen verkneifen:
    1. es kostet Geld, das anderweitig sinnvoller verbraten werden könnte
    2. es sieht nicht mal besonders gut aus, wenn der Raum hierfür zu knapp ist. Damit erreicht man m.E. das genaue Gegenteil
    3. Der Platz beim echten Eßtisch wird dadurch auch noch knapper.

    Weiter:

    Der Platzbedarf für den Eßplatz mag genügen. Richtig ist, daß die Stühle im "Einsatzfalle" natürlich so nicht dastehen werden. Rückt man diese also noch ca. 30 cm vom Tisch weg, dürfte es realistischer sein. Und dann wird es langsam schon etwas eng. Nicht das es nicht ginge, aber großzügog ist sicher etwas anderes. Und auch daran denken, daß man ja nicht nur bei Tische sitzt, sondern den Stuhl zum Hinsetzen deutlich weiter in den Raum manövrieren muß....oder bei Aufstehen, wenn man zurückrückt....

    Thomas
     
  16. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    in Ordnung das habe ich verstanden :)

    Meint ihr wenn ich die Theke auf der Insel weg lasse und dann eine Breite von 3 Meter zwischen Theke und Trennwand habe, das das ausreicht?

    Wären dann 1,00 Meter pro Seite Platz wenn der Tisch ebenfalls einen Meter breit ist.

    Möchte halt schon das es beim sitzen und aufstehen angenehm ist und auch jemand der in der Mitte sitzt und aufstehen möchte dies kann ohne das alle mit Ihrem Stuhl an den Tisch rücken müssen.
     
  17. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Wir haben derzeit eine ähnliche Situation (Küchenblock parallel zum Esstisch), einen 90cm Tisch und auf beiden Seiten jeweils 90cm - das geht, aber der Bereich zwischen Küchenblock und Esstisch ist nicht auch noch Durchgangsbereich. Der Esstisch ist damit übrigens so nah, dass mir die Erfordernis eines zusätzlichen Tresens nicht so ganz einleuchten will (wie Baumal).

    Rest des Grundrisses sieht man ja nicht, aber ist das eher großzügig gedacht oder gehts grundsätzlich eher eng her?

    Grüße kike
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    rechne doch einfach mal, ohne sonderlich bequemes aufstehen,
    ab kante tisch mind. 60cm für den stuhl mit lehne. bei etwas beleibten gästen entsprechend mehr...

    verbleiben 40cm durchgang, wie gesagt funktionieren tuts,
    aber großzügig und bequem ist was anderes....
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    P.S. ich hab zwar kein "neufert" da, aber wie er bei
    2.0m raumbreite mit nem 80´er tisch klar kommt,
    ist mir schleierhaft....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Auf den Tresen würde ich auch verzichten. (Und nicht nur in diesem Fall.)

    Eine Möglichkeit ist, mal mit dem Zollstock in der jetzigen Wohnung die Situation nachzumessen. Ich habe das hier mal gemacht. Zwischen Küchenhochzeile auf der einen Seite und Kommode auf der anderen Seite habe ich 2,80 m Abstand und einen 90 cm breiten (und 240 cm langen) Tisch stehen. Weniger darf es nicht sein, besonders nicht, wenn es als Durchgang notwendig ist. Vorteil ist die Offenheit zur Küche, die den Raum nicht so eng wirken lässt.

    Marion :)
     
  22. Ginger

    Ginger

    Dabei seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst & ständig
    Ort:
    Franken
    Unser Tisch ist 90cm breit und der Essbereich (Wohnung) ist 3,15m (abzgl. Heizkörper) breit. Da kann man hinter einem besetzen Stuhl auch mal noch vorbei. Meine Eltern haben den Essbereich nur 2,5m schmal..Tisch etwas breiter...da kommt man aus den "hinteren Plätzen" nur raus mit viel Körperkontakt und wenn man sehr schmal gebaut ist oder man muss eben jemanden bitten aufzustehen und einen rauszulassen.
    Ich würde daher schon mit 3m Breite planen, wenn möglich.
     
Thema: Raumgrößen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abstand esstisch wand

    ,
  2. raumgrößen architektur allgemein

    ,
  3. abstand tisch stuhl wand

Die Seite wird geladen...

Raumgrößen - Ähnliche Themen

  1. Verhältnis Fenstergröße zu Raumgröße

    Verhältnis Fenstergröße zu Raumgröße: Guten Tag die Damen und Herren, habe gerade einen Dissenz mit dem Architekten wegen der Fenstergröße in den einzelnen Räumen. Unter anderem hat...
  2. Raumprogramm (Anzahl & Grösse) für EFH

    Raumprogramm (Anzahl & Grösse) für EFH: Servus, hatte mit dem GÜ schon 3 Termine und eine Hausbesichtigung. Unsere Wünsche würden aufgenommen und wir haben auch schon Schätzkosten...