Raumklima besser bei Rigips oder Fermacell?

Diskutiere Raumklima besser bei Rigips oder Fermacell? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Liebe Experten, ich muss entscheiden, ob mein Trockenbauer in unserem Neubau (Ziegelbauweise 49 cm Schlagmann T12) Fermacell oder Rigips für...

  1. Dabohra

    Dabohra

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahnarzt
    Ort:
    Brannenburg
    Liebe Experten,

    ich muss entscheiden, ob mein Trockenbauer in unserem Neubau (Ziegelbauweise 49 cm Schlagmann T12) Fermacell oder Rigips für die Decke im DG nimmt. Wenn's preislich nicht viel ausmacht, dann nehme ich gerne das, was mir als gesünder erscheint (habe z.B. Kalkputz gewählt, weil der das Raumklima besser regulieren soll als Gips-Kalk-Putz). Bei Fermacell und Rigips werde ich nicht so recht schlau. Gips ist ja in beidem drin. Die Fermacell-Vorteile wie höhere Stabilität und Schallschutz sind in meinem Fall nicht so wichtig. Mein Dach hat übrigens unter den Schindeln Holzfaserplatten (Hofatex 35 UD), dann 20cm Mineralwolle als Zwischensparrendämmung, die Dampfsperre heißt, glaube ich, Delta Reflex, falls das in diesem Zusammenhang relevant ist. Wie gesagt, mich interessiert vor allem, ob eins der beiden Materialien raumklimatisch dem anderen überlegen ist.

    Für Eure Hilfe danke ich Euch ganz herzlich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marius1982, 2. Juni 2008
    Marius1982

    Marius1982

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermögensberater
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich bin jetzt kein Experte oder so. Aber wir bauen momentan selbst ein Haus. Wir haben die Fermacell Platten nur für die Wände genommen und da drauf noch Rigipsplatten. Die Fermacellplatten sind viel schwerer als die Ripgsplatten !!!
    ür die Decken haben wir Rigipsplatten verwendet, da die sich leichter verarbeiten lassen.

    Ich würde nur Rigips drauf machen.
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Die einfachen Rigipsplatten reichen völlig aus...
    -
    Kalkputz vs. Gipskalkputz: Hoffentlich auch mit der richtigen Farbe gestrichen...
    -
    Der Dachaufbau macht mich auch nicht so richtig glücklich...wenn schon die relativ teuren (?) Holzfaserdämmstoffplatten, warum dann nicht einheitzlich auch das gleiche Material zwischen den Sparren...?
    gruss
     
  5. #4 Gast943916, 3. Juni 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Gipskarton reicht vollkommen aus, so weit ich weiss gibt es keine Untersuchungen die beide Plattenarten vergleichen bzgl. Raumklima.
    Außerdem ist Fermacell wesentlich teuerer im EK und lässt sich schwerer verarbeiten als GK, was auch die Montagekosten erhöht.
     
  6. #5 Gast943916, 3. Juni 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Noch was zu Mario1982,
    warum Fermacell und darauf GK Platten???
     
  7. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Gipsfaserplatten ( fermacell ect) sind ein gemisch aus Pappe, Gips, Bindemittel. Daher nicht so aufnahmefähig wie Gipskarton.
    Gips kann mehr Feuchtigkeit zwischen seiner kristallinen Struktur speichen, und gibt diese auch bei geringer Luftfeuchtigkeit wieder schnell ab. ( Hydroskopisch )
    Fermacell nicht so sehr.
    Vorteile sind bei Fermacell ( bei gleicher Stärke ) Schallschutz und Brandschutz.


    Peeder
     
  8. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Zu den in der Eingangsfrage gewünschten Eigenschaften zählt zweifelsfrei auch das Vermögen des Baustoffs, kurzzeitige Spitzen der Wasserdampfkonzentration innerhalb der Wohräume abzupuffern.

    Gips als Werkstoff ist zufür hervorragend geeignet.

    Im Unterschied zu den (nicht hydrophobierten) Gipskartonbauplatten werden den Gipsfaserplatten werkseitig Zusatzstoffe mit hydrophobierender Wirkung beigemischt, die dieses Wasseraufnahmevermögen reduzieren.

    Aus diesem Grund würde auch ich die obengrein preiswertere und einfacher zu verarbeitende Gipskartonbauplatte hier favorisieren.

    KPS
     
  9. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Nur so aus Interesse: Welches wäre die falsche bzw. richtige Farbe.
     
  10. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Die Farbe sollte auf jeden Fall diffusionsoffen sein!
     
  11. Dabohra

    Dabohra

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahnarzt
    Ort:
    Brannenburg
    Da sag ich Danke und nehme Rigips.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 buddelchen333, 10. Juni 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    also z.B. silikatfarbe oder kalkfarbe
     
  14. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Gibts den Unterschied auch bei (Edel-) Putzen? Ich meine die die man selbst verarbeiten kann.
     
Thema: Raumklima besser bei Rigips oder Fermacell?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raumklima besser bei rigips oder fermacell

    ,
  2. raumklima fermacell

    ,
  3. riggips raumklima

    ,
  4. fermacell diffusionsoffen,
  5. trocken was ist besser rigips fermacell,
  6. fermazell platten verputzen kalk,
  7. putz rigipsplatten diffusionsoffen,
  8. kalkputz auf fermacell platten
Die Seite wird geladen...

Raumklima besser bei Rigips oder Fermacell? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  3. Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO

    Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Rigips AquaBead Flex PRO? Das ist ein ein Eckband, das eine selbstklebende Schicht besitzt. Allerdings...
  4. Dämmen hinter Fermacell-Platten?

    Dämmen hinter Fermacell-Platten?: Hallo, wir renovieren gerade in größerem Stil. In einem Raum haben wir die alten Gips-Kartonplatten entfernt. Diese waren direkt auf die Wand...
  5. Dampfbremse / Rigips im Badezimmer

    Dampfbremse / Rigips im Badezimmer: Hi, aufgrund eines Wasserschadens (defekte Wasserleitung) in meinem zweiten kleinen Badezimmer bin ich gerade dabei dies auch gleich etwas...