Raumthermostat stand der Technik?

Diskutiere Raumthermostat stand der Technik? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi, hab gerade eine Diskussion mit meinem Installateur/GU. Angeblich ist bei meinem GU im Kellervorraum Standart, das kein gewöhnliches...

  1. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Hi,

    hab gerade eine Diskussion mit meinem Installateur/GU. Angeblich ist bei meinem GU im Kellervorraum Standart, das kein gewöhnliches Thermostat vorhanden ist.
    Wir haben zum Standart folgendes dazu gekauft:
    Luftwärmepumpe Typ... sowie Fußbodenheizung in allen Räumen und Kellervorraum. Kein Wort von Raumthermostaten.

    Ich hol mal aus. Am Anfang wurde einfach ein raumthermostat im Heizungskeller installiert, welches dann die Raumtemp vom Heizungskeller gemessen hat um den anderen Raum zu heizen:hammer:
    Das hab ich bemängelt, daruafhin wurde ein Thermostat mit externem Fühler der den Rücklauf misst, installiert. Das hatte eine Einstellung von 20-50. Hier wurde es zwar warm, aber ich konnte nicht mehr aus drehen.
    Wieder bemängelt. Will meinen Keller nicht dauernd heizen.
    Habe bemängelt das ich die Heizung auschalten können will. Das ext. Fühler Thermostat wurd gegen einen ganz normalen Absperrhahn getauscht. Das habe ich wieder bemängelt.

    Und jetzt will ich wissen, ist das nicht Standart /ARdT/oder gar in einer DIN geregelt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eine Einzelraumregelung ist nach EnEV an sich Pflicht. d.h. jeder FBH Kreis hat einen Stellantrieb und einen zugeordneten Raumthermostat.
    Beim Hausbau wird das entweder vom Heizungsbauer erledigt, oder (Normalfall) vom Elektriker. Dazu müssen sich die Gewerke natürlich abstimmen, ist also eine Sache der Planung.

    Die WP selbst wird witterungsgeführt. Dazu ist ein Fühler irgendwo draußen an der Hauswand montiert. Witterungsführung bedeutet, dass die Heizkreistemperatur abhängig von der Außentemperatur verändert wird. Das macht im Normalfall einzelne Raumthermostate entbehrlich, wenn da nicht die EnEV wäre....

    Warum hier bei einer WP im Heizraum gemessen wird, oder ein Absperrventil verbaut wird, erschließt sich mir nicht.

    Möchte man die WP im Sommer so schalten, dass nur WW erzeugt wird, dann wird das normalerweise im Regler so eingestellt. Manche Regler wechseln bei einer bestimmten Außentemperatur sowieso in den Sommerbetrieb (Bsp.: bei AT +15°C) wobei sich die AT Schwelle programmieren lässt.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Hallo Ralf,
    wir haben ja auch in jedem Raum ein RTH, bis auf den Keller. Der Keller ist auch nicht gedämmt, bzw nur die 8cm Styrodur.
    Die WP ist mit Aussenfühler usw und ich kann einstellen ab wann sie abschaltet. Alles wie du es schreibst.

    Standart wäre halt eine offene Treppe voKeller bis DG. Wir haben den Keller mit Türe dicht gemacht. Uns wurde gesagt, das deshalb die Heizung im Kellervorraum gemacht wird im Standart.

    Kann das sein, das weil der Keller ausserhalb des geschlossenen Gebäudehülle (oder wie sich das schimpft) ist?
    Der Installateur sprach halt von einer DIN. Hab schon nachgefragt welche, kam aber noch keine Antwort
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ein Außenfühler vorhanden ist, braucht man doch im Keller (Heizraum) keinen Fühler mehr. Wozu soll der gut sein? Die Heizkurve wird ausschließlich nach der Außentemperatur eingestellt. Eine Raumaufschaltung bringt nichts, und wenn, dann würde man die im Wohnzimmer o.ä. machen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Das ist ja der Witz an der Sache. Die haben vermutlich einfach den Keller vergessen. Wir sind bei der Begehung durch den Rohbau und haben für jeden einzelnen Raum festgelegt wo das RTH hin soll. Bis auf den Keller.
    Deshalb wurde im Keller der Heizkreis im Vorraum über einen Regler im Heizungsraum realisiert. Nur müßte dafür doch ein RTH in den Vorraum und der steuert dann den Kreislauf. Aber vermtlich ist denen das zu teuer da einen richtigen Heizkreisverteiler hinzuhängen. Deshalb diese Version mit Rücklauffühler und die anderen Versionen.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann müsste man sich jetzt mal genauer anschauen (Hydraulik) was da gebastelt wurde.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Da ist einfach beim Vorlauf ein T-Stück das den Kellerkreislauf über die 3 verschiedenen Thermostate versorgt. Oder was meinst Du?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    3 Thermostate? Ich dachte 1 Thermostat im Heizraum.....oben hast DU doch von 1 Thermostat im Keller geschrieben, jetzt sind´s 3...:confused:

    Wenn da einfach vom Vorlauf abgezweigt wird, dann trennt man in 3 FBH Kreise auf und setzt dort Ventile mit Stellantrieben auf die die Thermostate wirken. Lässt sich das nicht mehr mit el Leitungen realisieren, dann wären Funkthermostate vielleicht eine Option.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Nee, die 3 verschieden sind alle nacheinander gekommen und haben den davor ersetzt. Erst der mit Raumtemperaturfühler (welcher ja aber im falschen Raum die Temp maß), dannach kam der mit dem externen Fühler, der die RL Temp misst (aber nicht ganz abdrehbar war), und aktuell der Absperrhahn ohne Temperaturmessung.

    Also muß so ein Stellantriebe wie ich für jeden Raum im EG und OG habe installiert werden. Elektrik ist im Heizungsraum kein Problem.
    Habe ich dann Anrecht darauf ? Steht ja nirgendswo im Vertrag das ich Raumthermostate bekomme, weder für EG/OG noch Keller. Wie Du sagtest, nach EnEV ist es Pflicht.
    Immer oder muß er innerhalb der geheizten Gebäudehülle sitzen (oder wie das heißt)
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Und diese Pflicht ist an den Witrzbold adressiert und der muss beauftragen und bezahlen, was er möchte.
    Wenn ich schon lese: "Habe ich dann Anrecht darauf ?"
     
  12. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Danke Thomsa, für deine fundierte und Hilfreich antwort. Es soll Menschen geben, die sich nicht tagtäglich mit dem Thema Hausbau beschäftigen und daher schlichtweg keine Ahnung davon haben. Hauptsache wieder einen Beitrag mehr geschrieben?
    Ich kenne die EnEV nicht und will es auch nicht. Ich habe die Pflicht dannach zu bauen, was soll da für eine Pflicht an mich adressiert sein?

    Da lob ich mir Ralf, von Ihm habe ich hier noch nie solche Antworten gelesen, nur wirklich Hilfreiche (nicht nur in meiner Frage)!

    Wenn ich aber nirgendwo was im Vertrag von Raumthermostaten stehen habe, aber überall eine FBH mit RTH habe, außer der FBH im Keller, finde ich die Frage berechtigt. Ja, ich habe es ja auch bezahlt (die Heizung im Keller ob nun mit oder ohne RTH)
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich wiederum kenne Menschen, die immer und überall nach Jemandem schreien, der dafür verantwortlich sein muss, dass sie sich die Nase blutig gestoßen haben.
    Ich kenne auch Bauherren, die ändern dreimal täglich ihre Wünsche und drangsalieren die Handwerker auf der Baustelle mit fortwährenden Änderungen, um hinterher mit der Lupe zu suchen, was denn wohl beanstandungswürdig sei.
    Sätze wie "was kann ich dafür abziehen?" und "habe ich ein Anrecht farauf?" lassen mir immer das Messer in der Tasche aufgehen.

    Hast Du einen Pauschalvertrag "1x alle gegenwärtigen, vergangenen und künftigen Rechtsnormen, sowie mögliche und noch nicht gedachte Wünsche von mir, Oma und Opa, Onkel Klaus und Herbert von der "Krummen Ecke" berücksichtigende Lieferung und Errichtung einer Heizungsanlage" zum absolut ununmstößlichen Festpreis X abgeschlossen?

    Wenn nicht, dann hättest Du den gewünschten Einzelraumregler so oder so bezahlen müssen.

    Dass Deine Anlage ein elendes Gebastel zu sein scheint, steht auf einem ganz anderen Blatt. Aber darn scheinst Du ja nicht ganz unschuldig zu sein (siehe oben).
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Du kennst mich und mein Haus persönlich? Wenn nein, schließe nicht von den Menschen die du kennst auf mich!
    Ich habe eine Frage gestellt, und möchte hören Ja oder Nein! Gerne mit Begründung.

    Meine (für euch vielleicht naive) Frage war: Wenn ich nirgendwo was im Vertrag von Raumthermostaten stehen habe, aber überall eine FBH mit RTH habe, außer der FBH im Keller, fehlt dann im Keller ein RTH oder hab ich es nicht gekauft?

    Mehr will ich nicht wissen. Wenn ich das nicht durch irgend einen DIN oder EnEV sowieso haben müßte, bezahle ich auch dafür!
    Ich zahle aber nur ungern, wenn ich es eh haben müßte.
     
  16. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Raumthermostat stand der Technik?

    Ob gern oder ungern, Du musst es haben und Du musst bezahlen.

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
Thema:

Raumthermostat stand der Technik?

Die Seite wird geladen...

Raumthermostat stand der Technik? - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...
  2. Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?

    Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein Neubau EFH mit Flachdach, zusammen mit einem Generalunternehmer. Bei der Durchsicht der...
  3. Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?

    Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?: Hallo zusammen, wie habt ihr das gehandhabt? Habt ihr den Technikraum vor dem Einbau der ganzen Technik und Estrich gestrichen oder erst...
  4. Raumthermostat Fußbodenheizung digital

    Raumthermostat Fußbodenheizung digital: Tag zusammen! Vorweg: Ich möchte keine Diskussion lostreten über Sinn oder Unsinn von Raumthermostaten bei Fußbodenheizung. Fakt ist, ich...
  5. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...