Rauspund: Unterbau nötig für Teppich?

Diskutiere Rauspund: Unterbau nötig für Teppich? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, bin neu hier und habe über die Suche nichts passendes gefunden, also bitte entschuldigen, wenn es das Thema so schon gab. Auf unserem...

  1. #1 gratalda, 29. Mai 2011
    gratalda

    gratalda

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ökonom
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo,

    bin neu hier und habe über die Suche nichts passendes gefunden, also bitte entschuldigen, wenn es das Thema so schon gab.

    Auf unserem ausgebauten Dachboden (neubau) befindet sich Rauspund. Nun wollen wir Teppichboden oder auch Parkett oben verlegen. Das Problem ist, dass es nicht zu viel Aufbau haben darf, da die oberste Stufe der Treppe nur ca. 0,5 cm über dem Rauspund endet.

    Wie könne wir das bewerkstelligen. Können wir auf den Rauspund direkt Teppich drauflegen oder kann man z.B. eine dünne Faserplatte drunter packen und dann den Teppich drauf? Oder besser dünne Holzdielen/Parkett schrauben bzw. kleben.
    Wir wissen nicht wie wir das machen sollen, da einige sagen, z.B. Teppich auf Rauspund ist kein Problem, andere sagen da muss mindestens Trittschalldämmung und OSB drunter und erst dann kann Teppich drauf...

    Trittschall ist nicht das Thema, da es ja ein privates Haus ist und wir aus einem Altbau mit verschraubtem Dielenboden kommen.

    Über einige Tipps würen wir uns sehr freuen, danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welche Nutzung habt ihr denn dort oben vor?
     
  4. #3 gratalda, 29. Mai 2011
    gratalda

    gratalda

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ökonom
    Ort:
    Oldenburg
    Das soll ein Arbeitszimmer werden.
     
  5. Ralle1

    Ralle1

    Dabei seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Zimmermeister und Sachverständiger
    Ort:
    Schwanewede
    Moin,

    die Rauspundbefestigung und Ebenheit prüfen, g.g.f. nachschrauben und dann Laminat mit Trittschalldämmung schwimmend verlegen. Der Übergang zur Treppe sollte mit einer Übergangsschiene reallisierbar sein.
     
  6. #5 ralph12345, 30. Mai 2011
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Teppich verkleben wird schlecht, Auslegeware sollte aber kein Problem sein. Der dämmt den Trittschall auch alleine schon ganz gut. Wie gut - Obs reicht, entscheidet ihr. Im Arbeitszimmer läuft man ja nun auch nicht ständig umher.
    Ob nun Laminat oder Teppich ist eher eine Geschmackssache, würde ich meinen.
     
  7. #6 gratalda, 30. Mai 2011
    gratalda

    gratalda

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ökonom
    Ort:
    Oldenburg
    ...wenn man nun Auslegeware direkt drauflegt und rings herum mit Teppichklebeband fixiert oder mit Vlieskleber klebt, drückt sich dann der Rauspund bzw. die Fugen durch?

    Verstehe ich es richtig, dass das alles aber grundsätzlich nicht so problematisch ist, wenn der Trittschall kein Problem darstellt. Ich hatte halt auch Angst, dass der Rauspund irgendwann wellt bzw. uneben wird durch Trocknung und dann z.B. das Laminat wieder hochkommt.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, der Spund wird mit der Zeit uneben, die Fugen gehen auf und das Ganze drückt sich bei Teppich dann durch. Daher würde ich unter den Teppich eine Lage Holzfaserplatten (ca. 5mm) legen.
    Laminat würde man quer zum Spund legen und es braucht sowieso eine Zwischenlage, ist aber unkritisch in Bezug auf Abzeichnen der spundigen Verformung.

    Ist alles nicht streng nach den Fachregeln, aber für Euren Zweck ausreichend und eben preiswert sowie leicht selbst zu machen.

    Wo ist der zweite Rettungsweg?
     
  10. #8 gratalda, 30. Mai 2011
    gratalda

    gratalda

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ökonom
    Ort:
    Oldenburg
    Was ist beim Laminat mit Zwischenlage gemeint? Reicht da Trittschalldämmung oder ist damit eine andere Zwischenlage gemeint?

    Warum ist denn in dem Zusammenhang der zweite Rettungsweg ein Thema.

    Es gibt natürlich eine Treppe (erster Rettungsweg), zudem gibt es an der gegenüberliegenden Seite zwei Velux-Fenster 114x140 und eine Tür auf eine Dachterrasse. Das sollte also kein Problem darstellen.
     
Thema: Rauspund: Unterbau nötig für Teppich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. teppichboden unterbau

Die Seite wird geladen...

Rauspund: Unterbau nötig für Teppich? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  3. Rauspund auf dem Dachboden erneuern

    Rauspund auf dem Dachboden erneuern: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Wir haben ein Fachwerkhaus Baujahr 18xx, Aufstockung 1911. Auf dem Dachboden sollen die...
  4. Kompost mauern - Unterbau nötig?

    Kompost mauern - Unterbau nötig?: Hallo zusammen, ich muss meinen Kompost neu bauen. Nun erwäge ich, diesen zu mauern, so wie as Bild in der Anlage. Muss ich hierfür einen...
  5. Unterbau Pufferspeicher Heizung

    Unterbau Pufferspeicher Heizung: Servus zusammen, ich bin gerade dabei den Technikraum unseres Hauses (BJ1959) für die neue Heizungsanlage vorzubereiten. Es wird ein...