Real getrennte Grundstücke-WEG errichtet

Diskutiere Real getrennte Grundstücke-WEG errichtet im Schlüsselfertig Bauen ? Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir ( Bauherrn eines Dreispänners) haben unsere Grundstücke direkt von Privat gekauft (1000m2) und...

?

Real geteilte Grundstücke - WEG errichtet

Diese Umfrage wurde geschlossen: 24. Oktober 2009
  1. den Architekten ??

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Den Makler ???

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 hasekraus, 16. Juli 2009
    hasekraus

    hasekraus

    Dabei seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem:
    Wir ( Bauherrn eines Dreispänners) haben unsere Grundstücke direkt von Privat gekauft (1000m2) und haben es 3-geteilt bzw. real geteilt. Dies wusste auch der Makler und die Baufirma, die miteinander verbandelt sind.Da auf dem Grundstück von Haus 1 die drei Garagen errichtet worden sind, haben wir die Grundstücke mit Absprache mit der Baufirma und dem Makler so aufgeteilt , das jeder wieder die m2 hat die er gekauft hat. Es entsand dann auch ein gemeinsam genutzter Grund (Garagenvorplatz, Zuweg zu den Eingängen). Nach Aussage vom Makler hätten wir das mit einer Teilungserklärung mit Sondernutzungsrechten nach einer erneuten Vermessung ( Privater Vermesser) und Eintragung im Grundbuch erledigen können. Der jetzige Fall ist so. Haus 1 steht laut Katasteramtauszug 1m auf Grund von Haus 2 und Haus 2 steht 1m auf Grund von Haus 3. Die 3 Garagen gehöhren nur Haus 1 (Stehen alle auf Grund Haus 1). Jetzt müssen wir alles nochmal vermessen lassen und zwar vom Staatlichen Vermessungsamt.Kostenpunkt für jeden ca. 5000€( Vermessungsamt , Notar , Grundbuchamt). Kann mir jemand sagen ob wir den Makler oder die Baufirma oder vielleicht den Architekten dafür haftbar machen können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saarplaner, 16. Juli 2009
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Hier im Forum gibt es keine Rechtsberatung!

    Das ist eine Sache für nen Baufachanwalt!

    Grüße aus dem Saarland
     
  4. #3 DerSuchende, 16. Juli 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Oblag die Vermessung des Objekts, dem "Generalunternehmer"?
    MfG
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Seit wann zahlen Dritte für eigene Dummheit...? :wow
     
  6. juwido

    juwido

    Dabei seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Dortmund
    Da war der Julius ja sehr direkt. Aber Umfragen, bei denen nur die Wunschantworten zur Wahl stehen, sind blöd.

    Wie das hier tatsächlich zu Stande gekommen ist und wer da wen evtl. falsch beraten hat, ist aus der Beschreibung nicht zu erkennen und wird sich wohl auch nicht mehr "gerichtssicher" nachvollziehen lassen. Bei so vielen Beteiligten könnte schon 'ne Portion Gruppendynamik mit im Spiel sein. Ist aber schon eine erstaunliche Geschichte.....:mauer.:sleeping.:respekt

    mfG juwido
     
  7. Robert1

    Robert1

    Dabei seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Franken
    Wer für diesen Fehler haftet, kann dir nur ein Fachanwalt beantworten, der den ganzen Sachverhalt und auch den Ablauf kennt.

    Alternativ zu einer Vermessung könnte man auch notariell gegenseitig auf die Rechte aus dem Überbau verzichten und eine Regelung für die Garagen finden. Diese Regelung sollte dann auch dringend in das Grundbuch eingetragen werden. In diesem Fall solltet ihr euch an einen Notar wenden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Real getrennte Grundstücke-WEG errichtet

Die Seite wird geladen...

Real getrennte Grundstücke-WEG errichtet - Ähnliche Themen

  1. fremde Leitungen über Grundstück

    fremde Leitungen über Grundstück: Hallo, zuerst mal vielen herzlichen Dank für dieses informationsreiche Forum. Ich habe eine Frage und würde mich über Eure Einschätzung freuen:...
  2. Auffüllen von Material auf Grundstück durch Tiefbauunternehmen bei Erschließung?

    Auffüllen von Material auf Grundstück durch Tiefbauunternehmen bei Erschließung?: Hallo Bauexperten, unser Grundstück in einem Neubaugebiet wird derzeit erschlossen. Das Bodenniveau vieler Grundstücke lag ca. 30 - 50 cm unter...
  3. Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück

    Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück: Hallo, ich führe zur Zeit ein Neubauvorhaben durch. Die Stadt (Oldenburg) fordert bei mir eine Versickerung auf dem Grundstück, macht aber keine...
  4. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  5. Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück

    Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zum Tiefbau. Meinem Nachbarn habe ich vor einiger Zeit angeboten, dass er meinen bestehenden...