Realistischer Preis??

Diskutiere Realistischer Preis?? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Abend-wir sind Neulinge und etwas ratlos. Wir wolllen unseren alten Fahrradschuppen abreissen, einen neuen in Holzkonstruktion (9 qm) mit...

  1. annetteM

    annetteM

    Dabei seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Heidelberg
    Guten Abend-wir sind Neulinge und etwas ratlos.
    Wir wolllen unseren alten Fahrradschuppen abreissen, einen neuen in Holzkonstruktion (9 qm) mit Verputzung bauen und darauf eine Dachterasse mit Wendeltreppe in den Garten. Geländer aus Edelstahl mit diesen Stahlseilen.
    Außerdem auf unsere Küche ein Bad (auch Holzkonstruktion) ,knapp 9 qm, nur Dusche, Waschbecken , Toilette mit Dachbegrünung.Das Bad soll bodenreichende Fenstertüren haben mit französischem Balkon, dann fällt keiner raus, die Küche darunter neue Terassentüren , damit es einheitlicher aussieht.
    Wir haben einen sehr netten jungen Architekten, er schätzte zunächst aus der hohlen Hand die Kosten auf etwa 80.000, daraufhin baten wir um Anfertigung der Baupläne. Die endgültige Kostenschätzung lag dann bei 156.000,- Euro, nicht DM).Das hat uns danndoch sehr überrascht, allein die Kosten für Bauphase 1-4 sind jetzt schon bei 4300,-. Endgültig mit Statiker und Bauamt bei 15000.
    Wir haben uns nochmals zusammengesetzt, da wir auch einige Dinge wie streichen und verputzen selber machen können.Auch einpflanzen in Tröge und abreißen des alten Schuppens geht. Jetzt liegen wir bei 114.000 . Schluck..
    Wir sind keine Feilscher und wollen gute Arbeit auch gerne gut bezahlen, aber ist das nicht sehr hoch?
    Der Preis für den Archtekten, richtet der sich nach den zunächst berechneten 156.000 für eine absolute, zunächst so nicht besprochene Nobelvariante??
    Herzlichen Dank und einen schönen Abend, annetteM
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    1. wurde vor beauftragung ein kostenlimit eurerseits angegeben?
    2. wurden während der entwurfsplanug zusätzliche wünsche eurerseits angegeben?
    3. das grundhonorar (nur des architekten) mittelsatz läge bei 80.000€ bausumme (netto) bei ca. 10.300€ + 19% mwst
    hinzu kämen 20-33% zuschlag bei modernisierungen-umbauten.
    wenn nix vereinbart gelten 20%

    5. statiker (kenn die anforderungen nicht) geschätzt 2.500€ netto
    6. bauamt - 500€

    ergibt grob = 14800€ + 19% mwst + 500€ bauamt.
    da kommt ihr noch gut weg, da die rechnung bei 150.000€ bausumme ganz anders aussieht.
    1. und 2. müsst ihr mit ihm klären.
     
Thema:

Realistischer Preis??

Die Seite wird geladen...

Realistischer Preis?? - Ähnliche Themen

  1. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  2. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  3. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  4. Preise der Baubranche

    Preise der Baubranche: Hey, ist für Baufirmen oder auch Einzelunternehmer irgendwo einsehbar welche Preise für diverse Leistungen gilt? Es gibt ja für einige Dinge...
  5. Innenabdichtung mit Köster Kellerdicht - Preis zu hoch?

    Innenabdichtung mit Köster Kellerdicht - Preis zu hoch?: Hallo, da ein aufgraben leider nicht möglich ist, wollen wir einen Kellerraum (Bj.1971, Porenbeton Hohlblocksteine mit Bitumendickschichtung)...